Muss der Vermieter denn zahlen?

10 Antworten

Wer die Musik bestellt zahlt auch dafür,der Vermieter ist verpflichtet Schimmel zu beseitigen,wer dann für die Kosten aufkommt hängt davon ab wer oder was für den Schimmel verantwortlich ist.Hast Du nur einen Verdacht dann musst Du für die Kosten eines Testes selber aufkommen,da bietet sich eine Raumluftanalyse an wenn kein sichtbarer Schimmel vorhanden ist,diese Tests sind nicht so teuer,da geht es ab 70 Euro los den kannst Du bei.                    www.enviromed.de bestellen,ein Gutachter ist um ein vielfaches teurer.

Lasse bloß die Finger vom Gutachter der kostet  Dich nur Geld .Vor Gericht zählt der eh nicht .Vermieter anrufen (der sollte im Eigeninteresse sofort reagieren sonst wird es eng für ihn) Verdacht äußern, abwarten was passiert 

Dann wenn nix passiert - sagen wir mal innerhalb einer Woche - Mieterbund darauf ansetzen. Darauf achten, selber genug zu lüften und zu heizen am besten ein Lüftungsprotokol erstellen, dass der Vermieter erkennt wie ordentlich Du Deinen Verpflichtungen nachkommst.- aber auch tun, nicht nur aufschreiben !.Eventuell muss eine Zwangslüftung in den Fensterrahmen eingebaut werden.

Das lässt sich so einfach nicht beantworten weil.......

.....es leider viel zu oft vorkommt, dass evtl. Schimmel vom Mieter selbst verursacht wurde! Schimmel kann auch durch nicht sachgemäßes Heizen und Lüften entstehen und warum sollte dann ein Vermieter für die Kosten eines Gutachters aufkommen!

Generell würde ich mich also nicht darauf verlassen, dass immer der Vermieter alle Kosten tragen muss!

Was möchtest Du wissen?