Muss der Mieter die blaue Papiertonne in die eigene Wohnung stellen, wenn der Vermieter das so will?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

der Vermieter sollte da ein Platz am Grundstück zuweisen. Dass die blaue Tonne in die Wohnung gestellt werden muss, hab ich noch nie gehört. 

in manchen Gegenden sind pro Haushalt locker 3 Tonnen, die benötigt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da muss gar nichts differenziert werden. Je nachdem, wie bei Euch die Entsorgung satzungsmäßig geregelt ist, kann man eine Papiertonne beantragen. Dafür muss vom Vermieter ein Platz zur Verfügung gestellt werden. Geht das nicht, weil es schlicht absolut keinen Platz gibt, muss man die Papiertonne wieder abschaffen und Altpapier über öffentliche Sammelstellen entsorgen. Anders geht es dann nicht.

Papiertonne in Wohnung oder Büro ist auf jeden Fall nicht zumutbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Papiertonne in der Wohnung?
Ich würde sagen, das braucht ihr nicht zu machen.

Der Vermieter ist nicht Gott, auch wenn sich manche so aufführen.
Der kann wollen wie er lustig ist, man muss es trotzdem nicht tun (außer es entspricht den Vereinbarungen/Gesetzen). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Papiertonne wo man den Papiermüll reinlegt, kann man schon in den Hof stellen, aber dann müsstet ihr ja immer herunterlaufen (zwar gesund) aber die Bequemlichkeit ist einfacher.

Wenn der Vermieter das so will, dann muss du das machen, weil das das Eigentum vom Vermieter ist, wenn er aber Interesse daran hat, dann könnte es klappe. Vielleicht kannst du ja auch die tonne anderen zur verfügung stellen, dann benutzt nicht nur du diese.... bringt mehr Vorteil gegenüber dem vermieter.

Wenn du willst, kannst du gerne auch das ganze in den Keller legen.

LG calgia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mit dem Vermieter sprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?