muss bei einer überweisung der verwendungszweck stehen?

9 Antworten

Das Geld kommt an. Aber woher soll der Empfänger nun wissen, wofür das ist? Deshalb hättest Du was bei Verwendungszweck eintragen müssen. Da gehört eine Rechnugnsnummer, Auftraggsnummer oder Kundennummer oder so was hin.

Schreib dem Empfänger eine email oder sonstige kurze Nachricht, daß Du überwiesen hast, aber leider vergessen hast, in das Feld was einzutragen. Dann weiß er, daß das von Dir sein muß (steht ja auch noch der Kontoinhaber oder die Kontonummer irgendwo, die gibst Du mit an). Dann sollte das irgendwie klappen - auch wenn'S vielleicht ein bißchen länger dauert.

heißt das, ich bekomme auch das, was ich bestellt habe, oder freut sich jetzt nur jemand über eine spende?

0
@misssunny

klar bekommst du das! wenn nicht, du hast bei der bank den beleg als beweis für deine zahlung!

0
@misssunny

keine Panik

Du bekommst das, was Du bestellt hast, denn Du hast ja dafür bezahlt.

Du mußt jetzt nur noch was hinschreiben wie: Meine Bestellung habe ich abgeschickt am... Meine Rechnungsnummer war .... Ich habe am ... das Geld überwiesen. Versehentlich habe ich bei der Überweisung nichts angegeben.

0

wenn im Zweck nichts steht, weiß der Empfänger nicht, was du gekauft hast

hast du denn wenigsten deinen namen angegeben als absender und den quittungsabschnitt aufgehoben, dann geht es ja gerade noch so. und das nächste mal bitte schön den betreff/verwendungszweck drauf schreiben, das da sein kann: eine kunden nummer, eine artikel nummer, oder die bezeichnung und stückzahl der ware selbst. schreibe am besten gleich den shop per mail an, und gestehe deinen fehler. viel glück!

Was möchtest Du wissen?