Muskelschwund - wie weit vererbbar?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Zahl kann man da nicht angeben.

Du weißt sicher, dass es verschiedene Ursachen und somit verschiedene Arten von Muskelschwund gibt und genauso verschieden ist die Vererbung.

Wenn es um die beiden Hauptformen (Duchenne und Becker Kiener) geht: Sie werden x-chromosomal rezessiv vererbt. Frauen sind also in der Regel nicht betroffen, sind aber Konduktorin. Das Erbschema entspricht dem der Bluterkrankheit.

Du müsstest nach der Häufigkeit der Anlage für Muskeldystrophie in der Bevölkerung suchen.

Nicht alle Muskelerkrankungen sind genetisch bedingt (vererbbar). Eine Mutation (Fehlbildung) kann bei jeder Zellteilung (zur regelmässigen Zellerneuerung) kann auch eintreten, manchmal auch nach Röntgen-Strahlenbelastung.

Ab ca 50 Jahren muss leider Gottes jeder Mensch mit leichtem Muskelschwund kämpfen, welcher mit dem Alter immer stärker wird :P

Naja aber gehen wir von einem Teenager oder jungen Erwachsenen aus  bei dem die Symptome auftreten. Wie wahrscheinlich ist das wenn es weder Eltern noch Großeltern haben? Brauch das für mein Portfolio und kann dazu iwie nichts finden -.-

0
@1Jenny11

Naja dazu müsste man wissen, ob die Gene dominant oder rezeziv sind und müsste sich dann wohl ausrechnen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Gen über 3 oder mehrere Generationen weiterzugeben.

Aber ich denke mal dass das Gen nicht dominant ist, das es ja bei Eltern und Großeltern nicht vorkommt, aber scheinbar ja noch im Genpool vorkommt.

0

Wie die Freundin mit schizophrener Schwester konfrontieren?

Meine Schwester ist 25, schizophren und lebt mit mir (18), meinen Eltern und meinen Großeltern zusammen und wird wahrscheinlich nicht ausziehen. Zu meinen Eltern und mir hat sie ein sehr schlechtes Verhältnis, wir meiden den Kontakt zu ihr. Lediglich zu meinen Großeltern, die im 1. Stock unserer Doppelhaushälfte leben, hat sie Kontakt, sie füttern sie quasi durch, da sie weder einen Schulabschluss noch einen Job oder ähnliches hat. Ich und meine Eltern leben im 2. Stock, meine Schwester auf der Dachetage.

In letzter Zeit habe ich das Gefühl bekommen, dass ich auf meine Nachbarin stehe, die auf die selbe Schule geht, wie ich. Um ehrlich zu sein, denke ich sogar, dass eine Beziehung laufen könnte, jedoch habe ich Angst, sie mit meiner Familiensituation zu konfrontieren, vorallem, da sich daran in naher Zukunft nichts ändern wird.

Das war eine sehr knappe Kurzfassung, das wichtigste ist jedoch enthalten. Was kann ich tun?

...zur Frage

Wer kennt Dishydrose?

Seit 3 Wochen leide ich an Dishydrose, zuerst bildeten sich kleine weiße Pünktchen an parallel beiden Fußsohlen, die etwas juckten. Eine Woche später waren es riesige Blasen die ich bei jedem Schritt spürte, worauf hin ich sie aufstach. Bin zum HauSarzt, dieser meinte: Fußpilz! Da ich aber selbst aus dem Gesundheitswesen komme, wusste ich dies auszuschließen und googelte etwas. Auf zum Facharzt in die Uni, die mir meinen Verdacht Dishydrose bestätigte und eine tolle Medikation verschrieb. Ein Gerbmittel zum baden und eine Anti-Schweiß-Creme. Nach einer Woche waren Schmerz sowie Blasen weg und es fing an sich abzulösen. Jetzt hab ich ein rezidiv mit gleicher Symptomatik,wobei die Haut unter der abgelösten Hornhaut betroffen ist es juckt höllisch, wieder sind kleine Blasen zu sehen. (ich verzweifle) Was kann ich tun? Welche Erfahrungen habt ihr? PS: Ich habe weder Allergien noch übermäßigen Stress, auch keine Neurodermitis oder Lebensmittelunverträglichkeiten.

...zur Frage

Können Tabletten krank machen?

Tabletten haben in den meisten Fällen starke Nebenwirkungen.

Aber können sie auch die Krankheit/die Symptome, die sie unterdrücken sollen AUSLÖSEN, bei jemandem, der diese Krankheit nicht hat?

Sprich: können Tabletten das verursachen, das sie bekämpfen sollen? Unabhängig von den ohnehin enthaltenen Nebenwirkungen!

Konkret: Können Tabletten gegen Muskelschwund bei einem gesunden Menschen Muskelschwund verursachen?

Wäre sehr dankbar für brauchbare Erklärungen, ich schreibe ein neues Buch und da will ich nicht einfach NUR Murks schreiben :D

...zur Frage

Wie wahrscheinlich ist ein Tumor/Krebs?

Hallo,

ich bin 21 Jahre alt und treibe seit meiner Jugend sehr viel Sport. Weder meine Eltern, noch meine Großeltern hatten einen Tumor. Allerdings rauche ich seit 3 Jahren täglich zwei Stunden Shisha. Wie wahrscheinlich ist es also, dass ich einen Tumor jetzt schon habe oder noch bekommen werde? Ach ja, ich ernähre mich unter der Woche sehr gesund, doch ich habe in letzter Zeit viele Getränke mit Aspartam zu mir genommen. Ich weiss nicht warum, aber in letzter Zeit habe ich oft den Gedanken, wie schlimm es wäre wenn ich einen Hirntumor o.ä. haben würde.

Vielen Dank

...zur Frage

Studium FH wechseln - Java/C# - Programmieren (Wirtschaftsinformatik)

Hallo Also ich studiere im Moment im 1. Semester Wirtschaftsinformatik und wir lernen Java in Programmieren (denke java ist auch heutzutage besser/einfacher) .. aber möchte evtl an eine FH wechseln die näher zum Wohnort ist - aber dort wird anscheinend nicht Java sondern C# beigebracht

Nach einem jahr kann ich wahrscheinlich wenn ich die ECTS erreiche an eine bestimmte Uni, dort wird auch wieder Java durchgenommen.

Meint ihr es wäre eine gute Idee jetzt ins 2.Semester von Java zu C# zu wechseln? Werde ich große Probleme bei der Umstellung haben? Vorallem will ich ja eigentlich bei Java bleiben, oder wenns ginge sogar beide Programmiersprachen lernen... und im 3.Semester wenn ich auf die Uni gehen würde hätte ich ja wieder Java deshalb...klingt für mich nach keiner so guten Idee aber was meinen die Experten unter euch?

...zur Frage

Was ist Muskelschwund?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?