Muskeln nach Training etwas größer?!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar sind die danach "angeschwollen". Ist aber nicht von Dauer. Wenn ich meine Kettlebells malträtiert habe, habe ich danach auch das Gefühl, ich könnte meinen Fahrradlenker verbiegen. Mach unbedingt Pausen von 48 Stunden dazwischen. Das brauchen die Muskeln um sich zu erholen, sonst sind sie nicht wieder fit, und du kommst nicht mehr an dein Leistungslimit, was dann genau den gegenteiligen Efekt hat...also: heute Arme, morgen Beine..und gut ernähren..vorher Kohlenhydrate( Nudeln !!!) und danach Eiweiss( Buttermilch, Kefir)...in 1- 2 Wochen kannst du es spüren, vielleicht auch schon sehen, aber die anderen werden trotzdem noch mit der Lupe suchen müssen. Geh nicht ins Fitnessstudio, spar dir das Geld. Die pumpen mit den Hantel nur einzelne Muskelgruppen auf, das sieht dann auch nicht so sexy aus...geh lieber Klettern, oder wie gesagt: zu Hause Kettlebells. Das trainiert ganze Muskelgruppen und gibt die mehr Geschmeidigkeit...!!! VIEL ERFOLG !!!

Ah ok. Dank dir ;-)

0

Mit der Rundhantel trainieren macht echt spaß. Doch einige Übungen sollte man lieber im Garten machen. Da ist es nicht so schlimm, wenn die Hantel mal runter fällt.

0

Kurz nach dem Training sind die Muskeln immer etwas größer, weil sie noch etwas angespannt sind und auf Training eingestellt sind. Nach 1-2 Wochen sihst du noch kein Unterschied. Nach 2 Monaten eventuell schon. Wenn du 2-3 Mal pro Woche Fleisch isst, lass dir auf keinen Fall Proteinshakes andrehen. Der Körper braucht nähmlich kein zusätzliches Eiweiß, wenn du eh schon Fleisch isst und macht das zusätzliche zu Fett!!!

Ok. Ich fahre am Ende der Sommerfehrien auf Abschlussfahrt. Dass sind noch ca.3 einhalb Monate. Da wir nach Rügen zum Strand fahren, wäre es cool, wenn's bis dahin etwas bringen würde :D ;-). Was meinst du, würde man einen größeren Unterschied sehen bzw. bemerken ?

0
@FreeGStar

Es bring ja nix, wenn du dir ratzfatz einzelne Muskeln hochzüchtest. Die Gesamthaltung und auch Gestaltung des Körpers ist wichtig. Da kann man dann auch, naja dünn und drahtig sein, aber den Eindruck vermitteln, man sei ein bis aufs Äusserste gespannter Flitzebogen. Dynamik ist wichtig. Viele im Fitnessstudio haben einen Bizeps und einen Nacken wie ein Stier, dann aber solche dünnen Streichholzbeinchen dazu, dass du denkst, der nächste Windstoss würde sie trotzdem aus den Latschen pusten.

0
@bigbigcity

Und mit deinen Beitrittsgeldern verdienen die sich auch ne goldene Nase...die Geräte stehen ja eh schon da. Geh lieber joggen,das hat mehr positives für deinen "Gesamtorganismus".

0

Das fühlt sich nur so an, da das ganze Blut im Muskel ist aber wenn du fleißig traineirst wird der muskel immer dicker

Was möchtest Du wissen?