Da ich auch danach gesucht habe, hier die Antwort ;)

Dir USA hat 325 Mio. Einwohner, davon sind 219 Mio. wahlberechtigt, 146 Mio. sind zur Wahl gegangen, das macht dann rund 66,7% Wahlbeteiligung. 

Hier nochmal eine schöne Aufschlüsselung die Zeit, dass nur 18% der USA für das Ergebnis verantwortlich sind. http://www.tagesanzeiger.ch/us-wahl/Just-18-voted-for-Trump/story/31870283

...zur Antwort

Das kannst du machen. Das K-Tape kann durch eine massierende Wirkung bei der Heilung helfen, aber erwarte keine Wunder. Zusätzlich solltest du kühlen, deinen Knöchel hochlagern und auf deinen Körper hören. damit du es nicht gleich wieder übertreibst (passiert oft schneller als man denkt)

...zur Antwort

Das ist ein guter Anfang. Mit der zeit kannst du dich steigern, aber bitte höre dabei auf deinen Körper. Solltest du dich komplett verausgaben, dann Laufe nur 3 mal die Woche. In der restlichen Zeit muss sich dein Körper erholen. besonders Bänder und Sehnen brauchen Zeit um sich anzupassen. Das sollte man nicht unterschätzen. Man hat sich schneller verletzt als einem lieb ist. Darum, wenn du dich steigerst, dann immer nur um ein bisschen. 5% Steigerung von Woche zu Woche ist eine gute Faustregel. 

..und jegliche Form von Bewegung ist gut für die Gesundheit. Jeden Tag solltest du sowieso mindestens 3 km gehe. Aber über Gesundheitreden würde jetzt nur Bücher fühlen. Ich finde es gut, dass du jeden tag 3 km laufen willst und das zeigt, dass du einen gesunden Lebenstil anfangen willst. Und genau das ist es was zählt.

...zur Antwort

Kraftsport ist hier das ideale. Geh in ein Fitnesscenter deiner Wahl und mach ein Probetraining. Sollten dort gute Trainer vorhanden sein, dann werden sie auf deine Ziele eingehen und mit dir einen Trainingsplan erstellen. In der Regel wird dies ein Ganzkörperplan sein, denn du 3mal pro Woche befolgst. 

Da du Ski fahren willst, sollten Kreuzheben und Kniebeuge im Plan enthalten sein. Diese Übungen erfordern viel Körperspannung und stärken die Beine. Und das wird beim Ski fahren gefordert. 

Um gutes Erfolge zusehen (am Anfang geschehen die nur im Training, später auch vorm Spiegel ;D ) solltest du deine Ernährung weiter optimieren. Nur dazu müsste man mehr über deiner Ernährung wissen. Und beim Probetraining kannst du schon mal mit dem Trainer darüber reden. Im Dialog geht es meist besser, als hier nen Roman zu verfassen ;) 

viel Erfolg. 

...zur Antwort

Ich würde mal sagen, dass müsste sich ein Sportmediziner ansehen, denn so kommt nur wages Wischiewaschi zum Ausdruck. So kann ich auch nur sagen, dass deine offensichtlichen Schwachpunkte die fehlende Mobilität in Hüfte und Sprunggelnk sind. So bleibt dir eine Reihe an Mobility-Drills. Und je gezielter die auf Schwachstellen angesetzt werden, desto besser helfen sie. Und genau da, ist der Fachmann unglaublich nützlich. Andernsfalls musst du viel ausprobieren und deinen Weg finden. 

Was ich sehr hilfreich finde sind folgender Link und Video

http://www.team-andro.com/beuge-wie-ein-mann-tipps-fuer-tiefe-kniebeugen.html

Viel Spaß damit und ich hoffe es bringt dich ein stückchen weiter.

PS: Ausfallschritte sind ebenfalls eine gute Alternative zu Kniebeugen. Vielleicht gehen die für dich besser. ... Und schwache Waden, kann man auch trainieren ;)

https://www.youtube.com/watch?v=rPWW1mZKohE
...zur Antwort

Bei sehr langen Linien bieten sich Schablonen an. Lineal, Kurvenlineal, Kreise und Ellipsen in verschiedenen Größen helfen sehr.

Solltest du es weiter mit der Hand probieren wollen, dann hilft nur Übung, Übung und nochmals Übung. Ein kleiner Tipp den ich dazu geben kann ist: Ziehe lange gerade Linien nicht mit dem Handgelenk. Ziehe sie aus der Schulter heraus. Dabei bleibt der Arme mehr oder weniger starr. Zieh mit der Schulter nach hinten und drehe wenn nötig das Blatt. 

...zur Antwort

Wenn es dich behindert, dann mach Liegestütze auf Fäusten oder besorge dir Griffe. Die kannst du kaufen, selber basteln oder durch eckige Kurzhanteln ersetzen. 

Und das Ganglion sollte sich ein Arzt angucken (falls das noch nicht passiert ist). Mit ihm solltest du über die möglichen Maßnahmen reden oder mal fragen ob das wegdrücken schädlich ist. 

...zur Antwort

Mach eine schwierigere Variante, wie unebene Liegestütze, mit erhöhter Fußposition, weiterer/engerer Handabstand, mit befülltem Rücksack, gesprungene Liegestütze, Shaolin Liegestütze, Einarmige Liegestütze,... 

Du hast genug Auswahl. Teste aus was dir gefällt und was dir das Beste Gefühl vermittelt. Oft reicht schon eine kleine Variation und du spürst ein gutes brennen in den Muskeln. 

...zur Antwort

Solang du Schmerzen hast solltest du pausieren. Solltest du weiter trainieren wollen, dann mach lockeres Ausdauertraining oder trainie die Bereiche die nicht schmerzen. 

Ansonsten gilt die Faustregel 24h bis 48h (für Anfänger in den ersten Wochen immer 48h) Ruhe bis der Muskel wieder trainiert werden sollte. 

...zur Antwort