Tipps um sauberere Linien zu zeichnen (mit fineliner)?

4 Antworten

je schneller und schwungvoller eine linie gezogen wird, desto weniger zitterbewegung enthält sie. nimm dir einfach einen stapel schmierpapier und mach lockerungsübungen: schnelle kreise, wirbel, spiralen, striche kreuz und quer, bis du die angst vor dem weißen blatt verloren hast. erst dann fange an, deine reinzeichnungen zu inken. es langt, wenn du eine minute lockerungsübungen macht, und zwar immer, bevor du mit dem langsamen zeichnen beginnst, du wirst sehen, dass dein strich immer leichter und lockerer und schwungvoller und dadurch immer gerader wird.

Bei sehr langen Linien bieten sich Schablonen an. Lineal, Kurvenlineal, Kreise und Ellipsen in verschiedenen Größen helfen sehr.

Solltest du es weiter mit der Hand probieren wollen, dann hilft nur Übung, Übung und nochmals Übung. Ein kleiner Tipp den ich dazu geben kann ist: Ziehe lange gerade Linien nicht mit dem Handgelenk. Ziehe sie aus der Schulter heraus. Dabei bleibt der Arme mehr oder weniger starr. Zieh mit der Schulter nach hinten und drehe wenn nötig das Blatt. 

such immer nach lienien die du in einer bewegung ziehen kannst, ohne abzusetzen. Und hör musik beim Zeichen! das entspannt ;)

Lege das Blatt immer neu so zurecht, dass du nicht dein Handgelenk zu stark verdrehen musst.

Was möchtest Du wissen?