Musik machen, wie soll ich anfangen,?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi only24hMusic also erst mal finde ich deine Frage ziemlich cool und mir geht es genauso, da meine Weihnachtswünsche dieses Jahr darauf beruhen habe ich mich in letzter Zeit mit diesem Thema also genaustens beschäftigt und kann dir deswegen jetzt so denke ich gute Auskunft geben wie du am besten damit anfängst.

Am wichtigsten ist hierbei natürlich erst einmal die Software.

Magix ist hierbei wie du schon gesagt hast einfach nicht das richtige, für den Anfänger vielleicht einfach und cool, aber sobald man selber Sounds machen will muss mehr her, da gebe ich dir recht.

Bei der Software gibt es 2 Programme die ich dir nur ans Herz legen kann.

Zum einen FL Studio 12 wie es einer hier schon empfohlen hat.

Stärken hierbei liegen ganz klar bei den Unmengen an Generators (mit denen machst du die Sounds) die es im Internet gibt und auch die Piano Roll (damit machst du die Melodien) ist super simple.

Das andere Programm ist Ableton Live.

Hierfür gibt es 4 Versionen, einmal die Lite die du beim Kauf von Hardware meistens mit dazu bekommst vor allen Dingen bei Hardware von Novation (dazu komme ich gleich), die Intro,  Standard und Suite.

Das Programm würde ich FL Studio tatsächlich sogar nich bevorzugen, da die Oberfläche des Programmes einfach super übersichtlich ist und du bei jedem Schritt 1-3 Klicks weniger brauchst als bei FL Studio (jedoch muss man sagen, dass die Piano Roll bei dem Programm bedeutend schlechter als bei FL Studio ist).

Außerdem sind die meistens MIDI Controller auf das Programm optimiert und du kannst dadurch einen schnelleren Workflow erzielen.

Wenn du dich jetzt fragst, was MIDI Controller eigentlich sind, dann möchte ich dir die Thematik jetzt mal etwas genauer erklären.

MIDI Controller sind sozusagen Keyboards, welche aber durch USB an den Computer angeschlossen werden können.

Sinn und Zweck dieser Dinge ist ganz klar die Erleichterung der Erstellung von Melodien bzw. von Live Performances.

Bei den MIDI Controllern gibt es meistens 3 verschiedene Ausführungen, zum einen mit 25 Tasten, 49 Tasten und 61 Tasten.

Hierbei empfehle ich die Variante mit 49 Tasten, da das ein gutes Mittelmaß ist, wenn du etwas mehr Geld übrig hast kannst du auch zu den Varianten mit 61 Tasten greifen.

Ein simpler MIDI Controller rein zum Melodien erstellen mit 49 Tasten wäre dieser hier: https://www.thomann.de/de/swissonic_easykey_49.htm?ref=search_rslt_midi+controller+49+Tasten_337441_0

Dieser verfügt über eine wundervolle Verarbeitung und hat einen sehr anständigen Preis. ;)

Suchst du einen Controller auch für Live Performances bzw. einen Controller, der den Workflow deutlich vereinfacht ist dieser hier der Richtige: https://www.thomann.de/de/novation_launchkey_49_mk2.htm?ref=search_rslt_launchkey+49_366216_0

hat eine gute (keine exzellente, wegen vielem Plastik) Verarbeitung und verfügt über super viele Funktionen, vorallen Dingen in dieser Preisklasse, dieser Controller kommt auch mit der Software Ableton Live Lite, wie vorhins angesprochen und auch auf diese optimiert, d.h. kein weiteres Eingestelle und Konfiguriere sondern einstecken und fertig.

Auch ist anzumerken, dass es bei beiden Modellen eine 61 Tasten Version gibt.

Schließlich brauchst du natürlich auch die richtigen Lautsprecher, wobei 2 Wege Lautsprecher zu empfehlen sind, da diese einen deutlich klareren Sound als 2.1 System wiedergeben und deutlich kompakter als Standlautsprecher bzw. 3 Wege Systeme sind.

Zu empfehlen sind im Low Budget diese: https://www.thomann.de/de/swissonic_asm5.htm

für mittleres Budget ganz klar diese: https://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305.htm?ref=search_rslt_jbl+lsr+305_322770_0

und high Budget diese: https://www.thomann.de/de/dynaudio_bm5_mkiii.htm

Für alle drei brauchst du lediglich nur ein Audiointerface (kein Verstärker, da alle schon einen verbaut haben)

Empfehlungen für das Audiointerface wären zum einen dieses:

https://www.thomann.de/de/m_audio_m_track_2x2.htm?ref=search_rslt_audio+m+2x2_395818_0

https://www.thomann.de/de/focusrite_scarlett_solo_2nd_gen.htm?ref=search_rslt_scarlett+solo_389081_0

aber die klar Empfehlung liegt bei diesem hier (kostet halt 30€ mehr): https://www.thomann.de/de/focusrite_scarlett_2i2_2nd_gen.htm?ref=search_rslt_scarlett+solo_389082_5

wichtig hierbei sind nur die Eingänge zu beachten.

Bei dem Audio m2x2 und scarlett 2i2 (das etwas teuere) hast du eben einen Klinken Anschluss, was für eine bessere Qualität bei weiterer Entfernung zwischen dem Audiointerface und den Boxen sorgt.

Wenn der Abstand aber sowieso klein gehalten werden soll, dann empfehle ich das normale Scarlett Solo,  es verfügt zwar nur über Cinch, jedoch hat es weniger Aussetzer als das Audio m2x2

Das Scarlett 2i2 ist in beiden Fällen die bessere Wahl ;)

So ich  hoffe dir ich konnte dir hiermit weiterhelfen bei Fragen einfach melden. ;)

liebste Grüße aus Sachsen von John

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
only24hMusic 22.11.2016, 20:12

wirklich vielen vielen dank für deine ausführliche antwort :D das hat mir echt geholfen ^^  erstmal hab ich keine fragen aber falls ich was hab werd ich mich melden. ich werd mal sehen wann ich damit anfange aber ... es sollte aufjedenfall noch in diesem leben sein ^^

nochmal vielen dank ^^

0
Klossar086000 23.11.2016, 10:37
@only24hMusic

Keinen Problem, dafür ist eine Plattform wie diese da. ;)

Achja und ich habe mich bei der Software einmal verschrieben da soll es nicht heißen 

"Das Programm würde ich FL Studio tatsächlich sogar nich bevorzugen" 

sondern dass ich das Programm Fl studio sogar NOCH bevorzugen würde. :)

0
only24hMusic 23.11.2016, 22:22
@Klossar086000

nochmal ne frage , wäre es gut allein mit dem Novation Launchkey 49 Mk2 zu starten ? wegen... geld? ^^  weil es so aussieht als ob man damit schon gut starten könnte. 

0
Klossar086000 24.11.2016, 11:37
@only24hMusic

Das Novation Launchkey 49 mk2 ist ein absolut geiles Teil, kann ich dir nur empfehlen.

Mit den Boxen, kannst du ja noch ne Weile warten, das ist kein Problem, wenn du möchtest, kannst du dir danach auch erst einmal Studiokopfhörer zulegen, dadurch dass diese direkt am Ohr anliegen, kannst du damit natürlich nochmal mehr Details raushören.

Aber ich empfehle dir, wenn du dir in Zukunft Studiokopfhörer zulegen möchtest, dann gibt es da eigentlich nur eine Wahl. ;)

https://www.amazon.de/Audio-Technica-ATH-M50x-DJ-Kopfh%C3%B6rer-Studio/dp/B00HVLUR86/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1479983657&sr=8-1&keywords=audiotechnica+ath+m50x

lieber sparst du ne Weile auf diese Kopfhörer, anstatt dir Mittelklasse Kopfhörer zu holen, weil diese bieten dir eine unerreichte Audioqualität. :)

Was ich zuletzt noch anmerken möchte, gerade wenn du dir das Novation Launchkey 49 mk2 zulegst, verwendt da wirklich  am besten die mitgelieferte Software Ableton Live 9 Lite und kauf es dir am besten bei Thomann, diese sind Audiospezialist und bieten einen klasse Support.

https://www.thomann.de/de/novation_launchkey_49_mk2.htm?ref=search_rslt_launchkey+49mk_366216_0

viele liebe Grüße. :)

0

Klar kannst Du Noten lernen um Notenwerte zu lesen und entsprechend einzusetzen.

Ich habe es jetzt auch so verstanden, dass Du zwar Melodien im Kopf hast, aber Dir zur Zeit noch das Verständnis für die Noten-Mechanik fehlt, also ob der darauffolgende, gewünschte Ton darüber oder darunter liegt und um wie viele Halbtonschritte.

Ich habe es auch erst gelernt, wo ich mir einfach eine Gitarre gekauft habe und mit Tabulatoren versucht habe zu üben. Dadurch wird einem schon viel klarer, wie sich eine Tonfolge auf einem Notenblatt darstellt.

Damit wird es dann auch viel einfacher, selbst zu komponieren.

Wenn Du erst einmal mit Midis anfangen willst, empfehle ich Dir AnvilStudio oder GuitarPro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Electro empfehle ich als Einsteiger Fruity Loops. Es ist benutzerfreundlich und deckt alles ab was man zum Musik machen benötigt. Dazu unterstützt es VST Plugins die oft als Demo oder auch free zu bekommen sind und Midi ist auch integriert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Am besten wäre es für dich wohl, wenn du anfängst ein Instrument zu lernen. So bekommst du ein viel besseres Verständnis und Gefühl für die Musik und kannst sie selber machen.

LG Franzi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach einen Kamm und Butterbrotpapier kaufen. Das wäre ein Anfang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun hilfreich ist es immer ein Instrument zu lernen, oder zu singen.
Viel Glück
LG Tom

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?