multiConnect GmbH - inkasso hfg

2 Antworten

Die Forderung wurde weiter gereicht/verkauft/was auch immer. Wenn ein Vollstreckungsbescheid/Pfändungstitel erwirkt wurde gilt der 30 Jahre. In der Zeit muß niemand etwas neues erwirken. Um dich an deine Zahlungspflicht zu erinnern. Wenn die Vollstreckungsbescheid/Pfändungstitel haben müßt ihr zahlen egal ob die ursprüngliche Forderung berechtigt war oder nicht. Ihr hättet früher reagieren müssen bevor es dazu gekommen ist.

Die Namensänderung oder Umfirmierung stellt keine Rechtsnachfolge dar. Der Schuldner bzw. hier der Gläubiger bleibt derselbe.

Was möchtest Du wissen?