Müssen Minderjährige den Krankenwagentransport bezahlen?

5 Antworten

Ja, die 10 Euro sind auch für minderjährigen zu bezahlen. Es ei denn, es handelt sich nachweislich um einen Unfall, das eine gegnerische Versicherung zahlt.Die Frage ist nur, wenn bekannt ist,daß es Panickattacken sind, wird in der Regel jkein Krankenwagen benötigt.

Er ist noch bei deine Eltern mitversichert.

Wenn Jemand zahlen sollte dann die.

Muss sie den Rettungseinsatz bezahlen?

Hey, Wir hatten gestern eine kleine Feier bei mir und meine beste Freundin, 17 (Diabetiker Typ 1) hatte, wie wir alle etwas getrunken. Im Verlauf des Abends hatte sie dann eine Panikattacke, hat hyperventiliert und ist umgefallen, war fast bewusstlos. Wir haben nen RTW gerufen. Die Jungs waren schnell da, ihr Puls war sehr hoch genauso ihr Blutzucker. Sie wollte sich Insulin verabreichen, davon haben wir sie aber abgehalten und die Rettungssanitäter haben den Notarzt gerufen, damit dieser das entscheidet. (Der RTW darf das ja soweit ich weiß nicht und sie war betrunken, deshalb)

Der Notarzt kam und der Zucker wurd wieder gemessen, war schon ein ganzes Stück niedriger, aber immer noch zu hoch.

Am Ende hat der NA nichts gemacht, sie wollte nicht ins Krankenhaus fahren und wir haben sie ins Bett gebracht, da alles vom alleine besser geworden ist, als die Sanitäter da waren.

Jetzt hat sie eben Angst, dass sie das privat zahlen muss und ihre Eltern sind logisch gar nicht erfreut und meinen so ein Einsatz könne locker 3000€ kosten, was für sie schwer zu bezahlen wäre.

Kennt sich jemand zu dem Thema aus? Sie ist bei der Barmer versichert, wenn das wichtig ist

...zur Frage

Warum musste ich die Medizin selber bezahlen?

Hab von meiner Ärztin Codein und Antibiokum verschrieben bekommen.

Für das Anitbiotikum hatte ich ein gelbes Rezept und musste nur die 5€ Eigenanteil bezahlen.

Aber die Codein Tropfen waren auf nem weißen Zettel und ich musste die kompletten 14€ selber bezahlen... Warum???

...zur Frage

Krankenkasse will Krankenwagen nciht bezahlen?

Hallo.

Die Tante eines Freundes ist vor Kurzem gestorben. Sie lebte schon seit einer Weile im Altersheim. Nun hatte sie ein Herzstillstand und die Mitarbeiter vom Altersheim hatten ein Krankenwagen gerufen, sodass sie sofort ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Wiederbelebung war jedoch nicht erfolgreich.

Nun bekam der Freund, als nächster Verwandter und Verantwortlicher eine Rechnung für den Einsatz des Krankenwagens über rund 300€.

Die hat er natürlich gleich an die Krankenversicherung, bei der die Tante war, weiter gereicht. Diese meinen jedoch, sie hätten für den Transport der Tante mit einem "Behindertengerechten-Taxi" bezahlt, jedoch zahlen sie kein Krankenwagen.

Ist das ganze so rechtens? Das mit dem Taxi hört sich für mich total abstrus an. Wenn jemand gerade im Sterben liegt, ruft man doch nicht seelenruhig ein Taxi an und wartet, bis dann mal einer kommt... Zumal die Entscheidung ja auch (situationsbedingt völlig nachvollziehbar) von den Mitarbeitern des Altersheims getroffen wurde.

...zur Frage

700E bezahlen für einen krankenwagen als hartz4 ?

Musste neulich ins krankenhaus wegen einer überdosis MDMA nun bekom ich ne rechnung dass ich als mittelloser hartz4 empfänger 700e zahlen soll .

ich soll mich mit meiner Krankenkasse in verbindung setzen weil die übernahme nicht geklärt ist . wollte mich im vorab informieren was ich sagen muss bzw. welche optionen ich hab .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?