Müssen Beamte keine Steuern zahlen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Doch. Wenn du ne Semmel kaufen gehst, zahlst du schon (indirekte) Steuern. Also sie wahrscheinlich auch, ja.

ja ich mein aber vom lohn!

0
@User37522

Da auch. Sie kriegen nur mehr Netto, da ein paar kleinigkeiten wegfallen. Steuern bleiben aber.

0
@HowNo

was meinst du mit "kleinigkeiten"

0
@HowNo

ja aber wenn ich das nciht zahle kriege ich doch später keine rente oder ?!

0
@User37522

jein.. Beamte kriegen auch keine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung, sondern werden in den Ruhestand versetzt und erhalten ihre Pensionsbezüge.

0

beamte bekommen deshalb auch ne pension anstatt ner rente

0

Beamte zahlen auch Lohnsteuern und Solidaritätszuschlag, aber keine Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung. Dafür muss sich aber jeder Beamte zusätzlich zur Beihilfe privat versichern - das geht dann vom Netto noch ab. Beamten steht eine zu, daher zahlen sie keine Beiträge zur Rentenversicherung. Viele haben eine zusätzliche private Rentenversicherung, da die Pension erheblich niedriger ist als die normalen Dienstbezüge. Es gibt jedoch auch Beamte (Feuerwehr, Polizei) die freie Heilfürsorge haben und keine Krankenversicherung bezahlen.

Natürlich zahlen Beamte KEINE Steuern. Die Behauptung sie würden Steuern abführen, ist lediglich ein Taschenspieltrick um die Tatsache zu verschleiern, dass sie eben NICHT zur Mehrung des Wohlstandes eines Landes beitragen, sondern diesen aufzehren.

Einfache Erklärung: Würde man in einem beliebigen Land alle Steuern abschaffen, würden die Einkünfte/Löhne/Gehälter der arbeitenden Bevölkerung von netto auf brutto steigen. Die Pensionen und Diäten der Beamten, Politiker, Minister etc. würden auf NULL sinken. Sie sind reine Steuergeldempfänger!

Viel Spaß damit das deinen Mitmenschen zu erklären :-)

Was möchtest Du wissen?