Mündliche note, wie wird bewertet?

5 Antworten

Die Lehrer bewerten eigentlich immer Zwei Dinge bei den mündlichen Noten: 

  • Die Qualität der Beiträge.
  • Die Häufigkeit des Meldens.

Meiner Erfahrung nach bewertet jeder Lehrer im Mündlichen anders. Ich fände es jedoch auch ungerecht, wenn andere eine besser Note bekommen, als man selbst, obwohl die anderen den Unterricht stören oder sich nicht so oft melden. Ich würde empfehlen, mit dem Lehrer in aller Ruhe über die Note zu reden und dann überlegt er sich die Note auch eventuell noch einmal, wenn man gut erklärt, wieso man die Note für ungerecht hält.

Viele Lehrer lassen einfach persönliche Abneigungen oder eben Sympathien mit die Note bestimmen. Aber man sitzt am kürzeren Hebel. Im Endeffekt kann der Lehrer dir eintragen was er will. Mir wurde in einem Fach von so einem richtigen A*schl*ch mal so viele schlechte Noten (unbegründet!) eingetragen, dass ich trotz schriftlicher Leistungen von insgesamt 3,08 im Endjahr 3,56 und somit eine 4 im Zeugnis hatte. Sie hatte sich natürlich eine "Erklärung" für diese Noten zurechtgelegt. Nachweisen konnte man nicht, dass diese Noten nicht gerechtfertigt waren...

Zum einen kann sowas durch Ausfragen passieren. Aber mündliche Noten sind sowieso immer von der Einstellung des Lehrers dir gegenüber abhängig. Deshalb kommt da meist was unfaires raus. Das beste ist dann, wenn man die Lehrer auffordert, die Note zu erklären und sie einfach keinen Grund nennen können.

Oberstufe Hessen: wie viele Punkte weniger als letztes Halbjahr darf ich bekommen?

Hallo, gibt es für die gymnasiale Oberstufe auch so eine Regelung, dass ich nicht x Punkte weniger im Zeugnis bekommen darf als im vorherigen Halbjahr? Ich habe nämlich einen neuen Religionslehrer, mit dem ich einfach überhaupt nicht klar komme (total verpeilt, kein guter Unterricht geschweige denn Klausurvorbereitung etc.). Letztes Jahr hatte ich eine top Lehrerin und bei der auch 14 Punkte. Wäre es meinem Lehrer nun erlaubt, mir z.B. nur 3 Punkte zu geben (falls meine schriftliche Leistung auch seinem Unterricht entsprechend abnehmen sollte, könnte das durchaus möglich sein^^)? Denn von einer 1 auf eine 5 in nur einem Halbjahr ist ja nun sehr auffällig und ich habe mal gehört, in der Unterstufe gäbe es eine Regelung, dass die Note in nur einem Halbjahr nicht so extrem abnehmen dürfte, da das ja normalerweise nicht sein kann.. Danke schon mal

...zur Frage

Lehrerin bewertet mich total unfair, was kann ich tun?

Meine Grundkurslehrerin bewertet mich total schlecht, obwohl ich mich jedesmal als einziger auf den Unterricht vorbereitet habe. Die anderen stören andauernd den Unterricht und die Lehrerin sagt immer denselben Satz, nämlich "Wer weiterhin den Unterricht stört, darf gehen". Da ist es natürlich klar, dass niemand freiwillig den Raum verlässt. Jemand, der einfach nur rumsitzt und nichts gesagt hat, bekommt 10 Punkte und jemand der sich vorbereitet und sich öfter beteiligt hat (ich nämlich), bekommt nur 3 Punkte.

Das kann und will ich nicht akzeptieren. Keiner aus dem Kurs mag die Lehrerin und den Unterricht von ihr, und sie hat selbst gesagt, dass sie unseren Kurs auch nicht mag. Es handelt sich dabei um das Fach Evangelische Religion und ich bin als einziger Muslime in diesem Kurs. Aus einem einzigen Grund: ich wollte etwas über die Religion lernen, und zwar von der Religion des Landes, in dem ich lebe.

...zur Frage

Welche Schulnote würde ich bekommen?

Also, ich bin jetzt in der 7.Klasse und ich war im mündlichen noch nie besonders gut, und jetzt hab ich mir halt für das neue Schuljahr vorgenommen, mich mehr zu melden. Jetzt wollte ich mal fragen, welche mündliche Note ich bekommen würde, wenn ich mich so 2-3 mal pro Stunde melde ? Und wie oft man sich im Unterricht melden sollte wenn man eine 2 im mündlichen bekommen möchte ? :)

Danke, im Vorraus :)

...zur Frage

Was tun, wenn ich mich durch eine Zahnspange nicht am Unterricht beteiligen kann?

Hallo!
Ich habe neulich eine Hyrax bekommen (feste Klammer) in den Oberkiefer.
Jetzt kann ich aber nur schlecht und mit viel Anstrengung reden und nuschel nur dahin, dass mich keiner versteht.

Jetzt sieht es ja so aus, dass ich nicht in der Lage bin, im Unterricht mündlich mit zu arbeiten. Habe es am Anfang versucht, aber es ging einfach gar nicht, das Nuscheln wird nur extremer, wenn ich lauter rede.

Wie sieht es jetzt aus mit den mündlichen Noten? Muss ich das jetzt einfach hinnehmen?
Wie gesagt, es ist so gut wie gar nicht möglich, deutlich zu Sprechen.
Den ganzen Müll werde ich 4 Monate drin haben.

...zur Frage

Kann man eine 6 oder 0 Punkte in seinem Zeugnis bekommen, wenn man anwesend ist?

Angenommen ich verstehe Mathe nicht und Nachhilfe und alles bringt nichts, aber im Unterricht bin ich anwesend und höre zu aber in den Klausuren schreibe ich 5en und 6en...kann der Lehrer mir auf dem Zeugnis 0 Punkte geben???

...zur Frage

Schule Mündliche Mitarbeit

Hallo

Ich bin Schülerin einer 11. Klasse im Wirtschaftsgymnasium in Niedersachsen. Auch wenn das Kurssystem erst in der 12. Klasse beginnt, sagen unsere Lehrer uns die mündlichen Noten jetzt schon immer in Punkten von 15 - 0. Ich habe zurzeit in allen Fächer 15 - 13 Punkte.

Einige meiner Mitschüler haben letztens zur mir gesagt, dass ich mich zu schnell melde und sie dann keine Chance haben auch eine mündliche Leistung zu zeigen. Darum habe ich heute bei jeder Frage kurz gewartet bis ich mich gemeldet habe. Jedoch war die Beteiligung meiner Mitschüler nicht mehr.

Was kann ich machen ? Ich beteilige mich jede Stunde am Unterricht, um gute Noten zu bekommen. Da ich mit einer sehr guten mündlichen Leistung auch eine eventuelle schlechte schriftliche Leistung ausgleichen kann.

Wenn ich die einigste bin, die sich meldet, warten die Lehrer sowieso noch kurz, bis sich noch jemand anderes meldet.

Ich bin doch nicht für die mündlichen Noten der anderen verantwortlich.

Soll ich jetzt länger warten, bis ich mich melde, damit die anderen mehr Zeit zum überlegen haben ? Jedenfalls haben das einige so zu mir gesagt.

LG Micky

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?