Müllabfuhr in der Einbahnstraße

6 Antworten

garantiert nicht oder hast Du schon ein Mal ein Müllauto in der Einbahnstraße falsch herum fahren sehen???

19

Ist mir heut passiert. der verkehr musste bis auf die Hauptstraße zurücksetzen....

0

Ja sie dürfen! Denn sie genießen diesbezüglich Sonderrechte.

Fahrzeuge, die dem Bau, der Unterhaltung oder Reinigung der Straßen und Anlagen im Straßenraum oder der Müllabfuhr dienen und durch weiß-rot-weiße Warneinrichtungen gekennzeichnet sind, dürfen auf allen Straßen und Straßenteilen und auf jeder Straßenseite in jeder Richtung zu allen Zeiten fahren und halten, soweit ihr Einsatz dies erfordert, zur Reinigung der Gehwege jedoch nur, wenn die zulässige Gesamtmasse bis zu 2,8 t beträgt.

http://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__35.html (dort Absatz 6)

51

Wichtig ist hier der Passus: soweit ihr Einsatz dies erfordert

Das heißt aber auch: Nur dann wenn sie ihrer Aufgabe nicht anders nachkommen können.

Nur weil es den "Müllis" vielleicht zu umständlich ist regulär in die Straße einzufahren dürfen sie also keine Sonderrechte nutzen und noch dazu [wissentlich] einen Stau von dem Ausmaß provozieren. Denn hier geht es nicht nur um Wartezeit, das wäre normal, hier geht es darum das alle Fahrzeuge zurücksetzen müssen und es dadurch zu weiteren Gefahren kommen kann die man eigentlich hätte vermeiden können.

3

Müllwagen sind während der Arbeit von der Beachtung der StVO teilweise befreit, sie dürfen also auch mal links stehen oder im absoluten Halteverbot oder vor einer Einfahrt oder auch mal eine Einbahnstraße in der falschen Richtung befahren.

Alles das gilt aber nicht für Kurierdienste, sonstigen Lieferverkehr oder Taxis, die sich solche Sonderrechte häufig einfach herausnehmen und den Verkehr nachhaltig behindern.

Darf ich aus einer Sackgasse, wo ich nicht wenden kann, rückwärts bis auf der Hauptstrasse ausfahren

Die Strasse ist normalerweise eine Einbahnstrasse. Da momentan die Ausfahrtseite wegen eine Baustelle blockiert ist, ist die Strasse keine Einbahnstrasse mehr, sondern eine Sackgasse mit zwei Fahrtrichtungen. Es gibt jedoch nur eine Fahrspur. Wenn es abends keine Parkplätze mehr gibt, muss man aus der Strasse raus, aber es gibt keinerlei Wendemöglichkeit. Einzige möglichkeit ist es, Rückwärtraus fahren, bis man auf der Hauptstrasse kommt. Das Ordnungsamt meint, dass rückwärts aus der Strasse rausfahren nicht erlaubt ist, und dass das Tiefbauamt dazu verantwortlich ist, eine Wendemöglichkeit zu bieten. Dies ist aber nicht der Fall. Was ist nun wahr? Begeht der Rückwärtsfahrende einen Fehler, oder kommt das Tiefbauamt seine Pflichten nicht nach?

...zur Frage

Kleiner Auto-Unfall, ich bin Geschädigter, was ist zu tun?

Hallo, auf einer Einbahnstraße wollte ich als Erster rechts rückwärts einparken, beim ersten Versuch hat es nicht geklappt, bin vorwärts ein Stück rausgefahren, angehalten und wollte rückwärts fahren. Dabei fuhr eine alte Dame in eine Lücke links vorwärts rein (die Lücke war nicht groß genug, so dass man nur rückwärts reinpasst). Als ich also halb quer zur Einbahnstraße stand, fuhr die Dame rückwärts zurück, ich hupte noch rechtzeitig bevor es zur Kollision kam, leider fuhr sie weiter und streifte meinen linkten Kotflügel.

Vorerst wollte sie es nicht einsehen, dass sie schuld war, dann gab sie mir ihre Versicherungsdaten, ´Namen und Adresse.

Wie müsste ich jetzt vorgehen? Wen muss ich den Schaden melden (Gegner-Versicherung oder auch meine Versicherung)? Darf ich mir den Gutachter selbst aussuchen oder ist bei leichten Schaden nur ein Kostenvoranschlag vorgesehen?

...zur Frage

Müllabfuhr behindert - muss ich die Kosten tragen?

Hallo, heute hat mich ein Anwohner aus meiner Nachbarschaft angesprochen und gemeint dass die Müllabfuhr den Müll aus ihrer Strasse nicht abholen konnte, da mein Auto und noch ein anderes so schlecht geparkt hatten, dass sie nicht in die Strasse fahren konnten. Ich soll jetzt die Kosten für die erneute Abholung tragen. Ist das rechtens? Die Strasse ist weder besonders eng noch gibt es eine Kurve. Ich stand lediglich schräg gegenüber der Strasseneinfahrt seitlich an der Strasse. Direkt hinter mir war noch eine Hofeinfahrt. Die Müllabfuhr kann auf jeden Fall vorwärts in die Strasse fahren, wenn sie rückwärts wieder rausfährt wird es vielleicht etwas eng aber offensichtlich sind sie ja gar nicht reingefahren. Was würdet ihr sagen? Bin ich im Unrecht und muss zahlen? Und was ist mit dem anderen Auto?

...zur Frage

Elektrischer Rollstuhlfahrer darf Einbahnstraßenregel missachten?

Habe mal eine Frage rein aus Interessengründen.

Ich wollte grade in eine Einbahnstraße einbiegen, mit einer relativ unübersichtlichen Kurve. Entgegen dieser Einbahnstraße kam mir ein älterer Herr mit einem elektischen Rollstuhl entgegen. Glücklicherweise habe Ich ihn früh genug gesehen und konnte abbremsen. Der ältere Herr fing mich direkt an mich zu verfluchen und behauptete das er mit seinem Elektrischen Rollstuhl (mit Kennzeichen) falschrum in Einbahnstraßen fahren darf. Er wollte mir natürlich die Schuld in die Schuhe schieben.. während ich nur froh war das nichts passiert ist...

Währen wir zusammen gestoßen, wäre ich dann Schuld gewesen ? Ich bin mit angemeßener Geschwindigkeit abgebogen und es war ja eine Einbahnstraße. Woher hätte ich wissen sollen das da jemand kommt.

P.s. die kurve ist echt sehr unübersichtlich und auf der Ecke stand noch ein kleiner Transporter

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?