MRT, Mit Iplanon?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst zwar gerne noch die Kollegen fragen, aber so ein Implanon besteht aus Kunststoff. Nur das, was aus Metall im Körper implantiert wurde, ist für die MRT-Untersuchungen relevant.

Dann kommt es noch auf den zu untersuchenden Teil an. Sollte überhaupt irgendjemand das Implanon bemerken, kannst Du ja Auskunft geben. Aber wenn Du z. B. den Bauch oder ein Bein untersucht bekommst, wird es sowieso niemand feststellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nikex33
21.02.2017, 22:15

Ja werde am Rücken (Bandscheibenvorfall) untersucht und wahrscheindlich am Bein :)

0

Dieses ist nicht magnetisch, da es aus Kunstoff besteht. Daher natürlich ungefährlich. 

Aber natürlich angeben. Wenn die Ärzte zB. den Arm untersuchen und im Bild plötzlich eine Struktur sehen, welche nicht dahin gehört, ist es immer besser, wenn sie dies wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nikex33
21.02.2017, 22:13

Ich muss nur meinen Rücken (Bandscheiben vorfall) untersuchen, glaube nicht das sie den Arm anschauen, aber danke !!

0

Was möchtest Du wissen?