MPU bestanden, ist man danach wieder in der Probezeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn er vorher eine Probezeit hatte, wird die Zeit des Entzuges der Fahrerlaubnis nicht auf die Probezeit angerechnet, diese verlängert sich also um die Dauer des Entzuges, plus evt. Probezeitverlängerung.
.
Wenn er zum Tatzeitpunkt welcher zum Entzug führte keine Probezeit mehr hatte, fängt diese nicht erneut an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur "Verlängerung" seiner Probezeit: Zum Rest der noch offenstehenden Monate kommt eine erneute Probezeit von 2 Jahren hinzu. Sodass er insgesamt 4 Jahre Probezeit hatte. Dieser "Aufschlag" ist jedoch einmalig....d.h., bei einer erneuten "Auffälligkeit" kommt keine neue Probezeit hinzu...sondern weitere Aufbauseminare für Fahranfänger...an denen der Proband teilnehmen MUSS um seinen FS nicht zu verlieren.....Gruß Nancy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke keine probezeit aber sie werden ihn im auge behalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?