Motorradführerschein im Winter?

7 Antworten

Lederkombi an... ab in die Kälte...
Die Finger werden kalt und die Reaktion der Finger wird gehemmt

Deine Blase füllt sich, der kleine Freund schrumpft, Du musst mal dringend und Deine gefühlsarmen fast gelähmten Finger bekommen den Reißverschluss nicht auf...

Deine Gesicht wird eiskalt.. Dein Mund friert quasi ein... beim Sprechen kann man manchmal kein richtiges Wort sprechen

Dein Visier beschlägt und friert zu, außer Doppelvisiere.

Hatte Anfang März 1993 meinen Motorrad bestanden. Fahrstunden am Niederrhein bei jedem Wetter... Prüfung bei Schneeregen.

Ich hatte nur den Motorradführerschein.

Von Venlo bis Dülmen bei Eis und Schnee zur Kaserne.

Kalter Asphalt, kalte Reifen, kalte Finger, kalte Füße und kaum Bodenhaftung sind nichts für Fahranfänger in den ersten Fahrstunden.

Leider hat der Gesetzgebr die Pflicht mit den Winterreifen bzgl. Motorrädern vor kurzem immer noch nicht richtig neu definiert und im Gegenteil den Motorradfahrern das fahren ohne Winterreifen im Winter wieder ermöglicht.

Man darf ja 1 Monat vor dem Mindestalter praktische Prüfung machen und man wusste das vielleicht auch schon bei der Anmeldung wie lange man für den Schein braucht.

Dein Fahrlehrer sollte Dich im Dezember bei den Fahrstunden auf dem Motorrad begleiten, so wie es in Österreich Pflicht ist und dann entscheiden, ob eine Fahrstunde stattfindet.

Als Motorrad-Fahrlehrer steht man mit einem Bein im Gefängnis, sagt man.

Ab 6°C sollte definitiv Schluss sein.
Der TÜV Rheinland MG/VIE/NE lehnt da dann auch die Prüfung ab.

Fahrstunden sollten übrigens bereits während der Theorieausbildung stattfinden, da der Gesetzgebr die inhaltliche Verzahnung der Theorie und Praxis verlangt. Das verpflichtet Deine Fahrschule Dir bereits vor der Theorieprüfung Fahrstunden zu ermöglichen.

Man muss erstmal schauen, ob du überhaupt Fahrstunden und Prüfungen ablegen kannst.. der Tüv macht ab November nur noch Prüfungen wenn das Wetter gut ist.. bis März ist das so.

Wenn du fertig wirst, schau halt nach .. du kennst die Gefahren ja. Einige Motorrad Fahrer fahren das ganze Jahr über, viele aber eben nicht. Kalt und höhrere Gefahr auf Unfälle,, und für nen Fahranfänger macht es das nicht einfacher.

Hallo,

du musst mit deiner Fahrschule klären, ob das überhaupt klappt.

Bei einem wirklich milden Winter kannst du Glück haben.

Viele oder sogar die meisten Fahrschulen bilden im Winter aber auf dem Zweirad nicht praktisch aus.

Viele Grüße

Michael

Was möchtest Du wissen?