Lohnt sich Motorrad fahren?

10 Antworten

Eigentlich kann ich das nur dann, empfehlen, wenn Du eine gewise Leidenschaft daran entwickeltst. Hast Du grosse Lust auf Beschleunigung, Schräglage, Benzingespräche mit Gleichgesinnten? Magst Du schöne Landschaften und reist Du gerne irgendwohin? Machst gerne Ausflüge mit deinen Kumpels? Wenn Du so oder ähnlich tickst, könnte das was für Dich sein. Andernfalls musst Du auch mit der grösseren Unfallgefahr, Wetterabhängigkeit und manchmal schweisstreibenden Outfit leben und Du kannst nur begrenzt Gepäck auf die grosse Tour nehmen. Daher gehört auch eine gewisse Faszination und Leidenschaft dazu. Entscheiden kannst Du das nur selbst.

Bei mir haben sich die Bedürfnisse etwas geändert. Ich habe früher verschiedene Motorräder gefahren und bin auf Reisen gewesen. Heute fahre ich nur noch kleine Ausflüge oder Ausfahrten mit einem Roller. Ich möchte die Reisen und das Erlebte nicht missen.

Ja auf jeden Fall. Es gibt nichts meiner Meinung nach, wo man mehr Freiheit empfindet als beim Motorrad fahren.

Und wenn man es einmal macht, dann kommt man nicht mehr davon weg. :)

Lohnt sich Motorrad fahren?

Finanziell gesehen nicht. Sie kosten hinsichtlich der Anschaffung ähnlich viel wie Kleinwagen, verbrauchen kaum weniger als diese, verschleißen wesentlich mehr Reifen, bei Kälte friert man, bei Regen wird man nass, und man kann nur eine Person und kaum Gepäck mitnehmen. Aber: Motorrad fahren macht mehr Spaß, wenn das Wetter passt. Das Freiheitsgefühl bietet kaum ein Pkw.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Motorrad fahren ist eine Sache für sich. Entweder man hat Interesse daran oder nicht.
Jedoch sollte man sich immer Bewusst darüber sein, dass es ein gewisses Risiko birgt. Bei einem Motorrad hast du nun mal keine Blechkarrosserie mit einer Knautschzone. Daher ist es wichtig sich das an Schutz zukommen zulassen was irgendwie geht. Auch oder besser gerade an heißen Tagen wird dies häufig von vielen vernachlässigt. Sie fahren ohne Schutzkleidung nur mit T-Shirt und kurzer Hose. Ich kann dir nur sagen dass ich einige Kenne die in dieser Hinsicht heute anders denken. Sie haben eine sehr Schmerzliche Erfahrung gemacht auf die sie gerne verzichtet hätten. Aber das muss und sollte jeder für sich selbst entscheiden. Motorradfahren mit Freunden ist richtig schön und bereitet Spaß. Auch hier sollten alle beim fahren den Kopf eingeschaltet lassen und nicht öffentliche Straßen mit einer Rennstrecke verwechseln.
Es ist ein schönes aber auch nicht ganz günstiges Hobby. Die Schutzkleidung kostet schon etwas, aber es ist dein Körper den sie schützt. Sie kann nicht alles verhindern, schon gar nicht die Fehler von anderen. Aber sie kann die daraus resultierenden Verletzungen häufig sehr stark mindern.
Fahre seit fast 40 Jahren Motorrad und nicht ohne Schutzkleidung.

Ich finde Motorrad fahren sehr unterhaltend, aber eher wenn man auch Freunde hat die ein Motorrad besitzen und benutzen, ich habe es aber eher im alter von 16-21 genutzt ab dann war es nicht mehr so spannend, gefahren hab ichs trz.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?