Motorradfelgen lackieren

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es hat seine Gründe, warum das Lackieren von Motorradfelgen so teuer ist.

Die Vorbereitung ist eine Schweinearbeit. Natürlich kann man hingehen und sie einfach aus der Dose ansprühen, das hält dann aber meistens nur solange, bis zum ersten Mal der Reifen gewechselt wird. Denn dann platzt der Lack besonders gerne an den Felgenrändern weg, wenn der Reifen aufgezogen wird. Und dann blätterts irgendwann komplett ab.

Die Felgen müssen RICHTIG ordentlich bis in jede Ecke gründlich mit Schleifpapier angeschliffen werden. Dann muss eine gescheite Grundierung drauf und dann muss das Ganze auch noch um den Felgenrad bis in die Felge reinlackiert werden.

Wenn du es gescheit machen willst, wirst du um den Gang zum Lackierer nicht drumherum kommen.

...es wird aber um einiges günstiger, wenn du die Vorarbeiten selber erledigst. ;) Da musst du dann halt mit dem Lackierer vorher abklären, mit welcher Körnung du die Felgen anschleifen sollst und dann kannst du das Anschleifen und saubermachen auch selber übernehmen. Dann musst du halt nur für die Lackierung bezahlen.

Mit einer Spraydose würd ich nicht machen da der Lack aus diesen oft sehr minderwertig ist... Aber auch sonst würd ich dir raten eher zu einem Lackierer zu gehen, ausser du hast schon erfahrungen mit lackieren;)

Probier es mit "plasti dip" Und wenn es dir nicht mehr gefällt machst du es einfach ab! Hab es selbst auch mit meinen Motorrad Räder gemacht! Super simpel zu machen!

Also das klingt echt gut! Aber ist das mit den Speichen nicht ein Problem?

0
@JustKorbi

Das kann ich dir leider nicht sagen... Ich hab nur 3 speichen (wenn man das überhaupt noch speichen nennt)

0
@Grinsekatze6320

Zieht man die Folie einfach drüber oder ist das so eine, die man mit der Dose drauf sprüht? O.o

0

Was möchtest Du wissen?