Warum ist das Motorrad Standgas im kalten Zustand zu niedrig, im warmen zu hoch?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist normal.

Dazu ist der Joke da. Damit der Karren auch im kalten Zustand läuft. Standgas bei warmen Motor einstellen. Bei kaltem den Joke benutzen. Muss man bei älteren Maschinen noch von Hand machen, aber ist ja nicht schlimm.

Dazu ist der Joke da.

Gemischanfettung durch lachen? 

Das englische Wort choke bedeutet würgen/drosseln. Die Starterklappe (Choke) verengt den Einlass und erhöht so die Strömungsgeschwindigkeit an der Vergaserdüse und sorgt damit für mehr Benzin im Gemisch (Anfettung).

Durch einen Witz (Joke) bekommst du da kein Benzin rein ;o) 

0
@Effigies

ja ist gut, ich hab gepennt unds verplant.

heißt natürlich choke und ich weiß wie es funktioniert.

0

Aber der Choke dient doch zum kalt START. Man sagt man soll ihn danach wieder schließen, weil es sonst zuviel öl bekommt

0
@Jonathan286

Der Choke ist zum Warmfahren da und soll bei sauber Gas Annahme  erst dann wieder zurück genommen werden und nicht sofort nach den Start . Und mit dem Öl liegst Du auf dem Holzweg was oder wer bekommt zu viel Öl da kann höchstens der Motor zu viel Benzin bekommen sollte der Choke bei warmen Motor benutzt werden und der Motor säuft dann ab  weil die Kerze dadurch nass wird .  

0
@fuji415

Alles klar. Das erklärt auch warum zumindest mein Choke Regulier bar ist. Er ist direkt am Vergaser angebracht, und man kann ihn so weit rausziehen wie man möchte.(Wenig = wenig drehzah, weiter = mehr Drehzahl also mehr Sprit. Bei meinem Modell sagt man auch vergaser des Vergasers zum Choke. Danke. Habe es gegooglet und meine irgendwas von Überfettung gelesen zu haben.

0

Mit gezogenem Choke würde sie aber anbleiben.

Und da gibt es noch Fragen?  Genau dafür is der Choke doch da.

Man sagt beim Fahren den Choke wieder rein drücken. Dann sonst kommt zuviel Sprit welches das Öl unten Verdünnt und so kann der Motor geschadet werden 

0

Lifan 125ccm ohne Choke geht der Motor aus?

Wenn ich den Motor kalt starte, muss ich ihn erst im Choke warm laufen lassen oder gas stöße geben, sonst geht er im Standgas aus. Wenn er warm ist läuft er super. Auch im Standgas.

...zur Frage

Husqvarna WRE 125 ist umgekippt und läuft schlecht?

Meine Husqvarna WRE 125 ist mir umgekippt und läuft seid dem schlecht, fühlt sich an als ob der choke an ist säuft leicht ab ohne gas und kann kein standgas mehr halten

...zur Frage

Yamaha XJ 600 Standgas und Gaszug stimmt nicht

Hi,

ich habe meine Yamaha XJ 600 Diversion letztes Jahr entdrosseln lassen. Seit dem ist mein Standgas viel zu hoch. Ich bin kein Mechaniker, aber ich weiß, dass ich das Standgas, jedenfalls durch die Schraube, nicht mehr runterregeln kann. Ist damit schon ganz runtergeregelt. Trotzdem ist die Leeralufdrehzahl im kalten Zustand ohne Choke schon bei 1100 Umdrehungen/min. Mit Choke bei ca. 2500+. Die Maschine geht also ohne Choke auch nicht aus, wie's in kalten Zustand ja eigentlich sein sollte. Wenn ich allerdings den Gasgriff noch nen cm nach vorne drehe, sinkt die Drehzahl auf 400-500 und die Machine stirbt ab.

Woran kann das liegen? Ist der Gaszug zu kurz? Der Gaszug ist nicht verklemmt, das habe ich schon kontrolliert. Saugt der Vergaser vielleicht von irgendwo zusätzlich Luft?

Ich bin auf eure Vermutungen gespannt. Vielen Dank schon mal :)

...zur Frage

Wie Mikuni Vergaser richtig einstellen?

Hallo habe eine TZR 125 die nun endlich läuft, jedoch macht sie momentan noch ein paar Zicken. Ich kann sie erstmal nur mit Choke starten dann läuft sie relativ gut ich kann die Drehzahl halten und sie hat auch gut Leistung. Ist sie warm dreht sie im Stand auf 4000u/min, allerdings kann ich dann den Choke wieder reindrücken dann läuft sie wieder mit "normalem" Standgas 1200u/min. Will ich dann Gas geben stirbt sie ab und ist dann nur noch mit Choke anzubekommen. Vergaser ist gereinigt und die Gemischschraube (Bild) 1,5-2 Umdrehungen herausgeschraubt. Es ist ein Sportliftfilter verbaut, ich vermute sie wurde dann nicht richtig bedüst, so dass sie also zu mager läuft...hab dann mal den halben Luftfilter mit Tesa zugeklebt, sie läuft jetzt deutlich besser und drehfreudiger, jedoch jetzt nur noch mit Choke! Was kann ich tun, bzw. wie kann ich sie richtig einstellen? Zündkerzenbild ist übrigens braun/schwarz leicht ölig(Bild)

Es handelt sich um einen alten Mikuni Vergaser

...zur Frage

Roller geht nach Start unmittelbar wieder aus?

Hallo und guten Abend,

es gibt unzählige Beiträge darüber und ich habe sie fast alle gelesen. Kein Beitrag konnte mein Problem annähernd lösen bzw. erklären.

Ich starte den Roller und der geht sofort aus, sobald ich kein Gas mehr gebe. Damit er nicht ausgeht, muss ich etwa 1 Minute etwas Gas geben, loslassen, erst danach wird die Drehzahl langsam höher & geht dann auch nicht mehr aus.

Egal, wie ich das Standgas (höher) einstelle. Es bringt absolut rein gar nichts.

Im warmen Zustand sieht die Sache anders aus. Beispiel: Nach kurzer Halt an einer Tankstelle springt er wieder sofort an, beim Rausfahren halte ich an wegen Verkehr und da geht er aus. Sobald ich einige Hunderte Meter von der Tankstelle entfernt bin, fängt der Roller sich zu "verschlucken" (Kaltstartventil/Choke?). Das dauert schon einige Hunderte Meter bis es aufhört. Danach fährt er ganz normal.

Ist das alles normal? Seltsam ist auch, dass er manchmal im kalten Zustand eindwandfrei anspringt und auch nicht ausgeht.

Wie kann man sich dieses Phänomen erklären? Könnte es am Gemisch liegen (fett/mager)? Ich bin nämlich mit meinem Latein am Ende und frage hier nach!

P.S.: Es handelt sich um diesen Roller: http://www.atu.de/shop/Explorer-Speed-50-Motorroller-2016-schwarzorange-45-kmh-IC5200

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?