Moskau oder St. Petersburg – welche Stadt bietet mehr für einen Kurztrip?

13 Antworten

St. Petersburg wäre für mich in vielerlei Hinsicht wesentlich interessanter als Moskau: Geschichte, Kultur, Architektur. Wenn ich die Wahl hätte, würde meine Entscheidung eindeutig für St. Petersburg ausfallen.

Also ich stimme Dir zu das St.Petersburg mindestens genauso interessant ist, aber "wesentlich interessanter?" Alleine was Moskau an Museen, Theatern und Klubs hat, dann der Kreml und das Kremlmuseum, die Uni etc. Es gibt wir wunderbares zu entdecken. Aber ich hab ja von Moskau aus gut reden ;)

Wer nur wenig zeit hat, dem rate ich: Nach Moskau fliegen, 2-3 Tage geniessen, dann mit dem Nachtzug von Moskau nach St.Petersburg (8 Stunden) auch 2-3 Tage geniessen und von dort zurückfliegen.

http://www.russischlernen.de/blog/

1

Ich komme selber aus St.Petersburg. Jedes Jahr fahre ich dort hin und es ist immer ein neues Erlebniss! Es gibt immer was zu besichtigen! Ist mkal schlechtes Wetter kannst du z.B. ein Museum besichtigen. Mein Lieblingsmuseum ist dass russischemuseum! Also wenn ich entscheiden würde, würde ich St.Petersburg nehmen

Eindeutig St. Petersburg! Kulturelle Hauptstadt Russlands. Moskau ist die politische und auch Business Hauptstadt. Aber mehr (schönes) zu sehen, gibts in STP.

Ich finde St. petersburg interessanter, habe aber auch eine bestimmte ablehnung zu dieser Stadt. Aber man sollte beide gesehen haben. Wie wäre es mit einer Alternative zB goldener Ring ?

Sowohl Moskau als auch  Leningrad bieten beide einiges an Attraktionen und Sehenswürdigkeiten 

Was möchtest Du wissen?