Wo kann man in Lübeck eine Moschee besuchen?

3 Antworten

Hallo,

du kannst jeder Zeit in eine Moschee.

Die Türen der Moscheen stehen für jeden offen.

Falls du eine Führung haben möchtest, dann ruf am besten vorher an. Es finden sich immer nette und aufgeschlossene Menschen, die dir die Religion des Islam gern erklären.

Solltest du eine Frau sein und auch Interesse haben an einem unserer Frauentreffen, die auf deutsch stattfinden und international gemischt sind, teilzunehmen, dann melde dich gerne bei uns:

http://muslimatluebeck.jimdo.com/

https://www.facebook.com/muslimatluebeck/

du erreichst uns unter: 

muslimatluebeck@outlook.de

Liebe Grüße

Muslimat Lübeck :)

hallo danke für die antwort und woher wisst ihr das lübeck von interesse ist bei mir ?

0
@kkekse

liebe/r kkekse, weil in deiner headline steht "Wo kann man in Lübeck eine Moschee besuchen?"

:)

0
@MuslimatHL

PS: in Lübeck kann man bspw. die türkische Moschee in der Fleischhauer Str (Innenstadt) besuchen, oder in der Katharinen Str. (nähe Hbf.). Desweiteren gibt es da noch die Assalam Moschee Lübeck (auch nähe Hbf). In dieser ist unser Frauentreff. Die bieten auch Rundführungen an.

0

Ich bin mir sicher, die werden dich in jeder Moschee herzlichst akzeptieren. Viele Moscheen veranstalten außerdem jedes Jahr am 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) einen Tag der Offenen Moschee (TOM) mit Moscheeführung etc.. Auf zb. http://www.tagderoffenenmoschee.de/ findest du sicherlich einige Informationen.

Worauf du achten musst? Der Gebetsraum darf nicht mit Schuhen betreten werden, also saubere Socken :)

0

Was willst du da ? Falls dich das islam und glauben interessiert dann geh mit einer Muslimen Freund mal hin der wird dir alles erklären denk dran islam besitzt nicht nur Moschee sondern Aleviten haben auch eine so genannte Moschee (ist keine Moschee aber damit du weist was damit gemeint ist) Aleviten haben ein "cem evi" Google mal nach Aleviten Moschee das ist sehr spannend dazu gehören die Kurden auch :) 

Kann ich als Ahmadiyy Mann eine Sunni geschiedene Frau heiraten?

Hallo alle zusammen,
Ich bin 24 Jahre (männlich) und bin in die Ahmadiyya Religion hineingeboren.

2010 lernte ich eine Sunnitin kennen welche mein Leben auf dem Kopf gestellt hat .
Ich liebe diese Person mehr als alles andere
Auf dieser Welt und könnte mir keine Zukunft ohne sie vorstellen .
Da wir beide aber von vorn herein wussten das unsere Beziehung mit einem Zeitstempel versehen ist
Sie Sunnite udn ich Ahmadiyy, trennten wir uns 2015 als sie einen Sunniten geheiratet hat und gingen verschiedene Wege.
Nach knapp 6 Monaten kontaktierte sie mich wieder und legte mir nahe das eine Zukunft ohne mich keine Zukunft sei und sie ganz schnell die Scheidung einreichen würde.
Ich stellte mich drauf ein und stand voll hinter ihr.

Nun ist das ganze jetzt 2 Jahre her und sie ist immer noch mit ihm verheiratet.
Am 24.04.18 sagte sie das sie nicht mehr könne und ihre Eltern nicht mehr enttäuschen möchte also machte sie mit mir offiziell Schluss
Da ich sie damals gingen lies , wollte ich sie nicht wieder gehen lassen also recherchierte  ich etwas über den Typen den sie 2015 geheiratet hat .
Es stellte sich heraus das der Typ 13 Jahre älter wie sie ist und beide diese Ehe nur eingegangen sind um ihn aus Pakistan heraus zu holen damit er auf Papieren mit einer Pakistanerin mit deutschen Pass verheiratet ist
Beide leben seit der Heirat getrennt
Die Eltern fanden es keine schlechte Idee diese Scheinehe als normale Ehe auszugeben und sagten ihr sie solle sich auf eine Zukunft mit ihm einlassen .

Ich sehe nicht ein das mein Leben mir durch eine schein ehe kaputt gemacht wird und kämpfe jetzt für sie

2 Probleme stehen mir noch offen :

1. sie wird wenn alles gut geht die Scheidung bekommen. Und als geschiedene Frau leben müssen
(Das ist ihr bewusst und sie zieht es durch)

2. sie ist sunni und ich ahmadiyy

Was sagt ihr haben wir beide eine Zukunft auf die wir uns freuen können.
Wenn ich die releigion Wechsel nicht aus Überzeugung sondern um sie als meine Frau an mich zu binden.

Eckinfo:
Mein Vater wechselte 2005 zu sunniten seine jünge Schwester wechselte wegen den gleichen Gründen wie ich auch die releigion von ahmadiyy zu sunni und lebt seit her mit dem Glauben.

Mein oma väterlicherseits und ihre älter Tochter sind immer noch streng gläubig Ahmadiyy

Die ganze Famlie meiner Mutter und meine 3 Geschwister sind Ahmadiyys.

Ich bitte um Entschuldigung für eventuelle Fehler im Text.
Danke

...zur Frage

Chef sagt Hallo, Tschüss, Bis morgen...ist das siezen?

Hallo

Unser Chef redet ALLE mit SIE und Frau/Herr.. an. Sagt aber immer mal wieder Hallo, Tschüss, Bis morgen, So also ich gehe jetzt, Bis später, Bis morgen

Das sind eigl. DU Wörter, oder?

Find ich ja toll, aber sollen wir uns dann auch so gegenüber ihm verhalten?

...zur Frage

Gibt es in Halle (Saale) eine muslimische community Gibt es dort im Umkreis wirklich nur eine Moschee Wo kann man helal essen und einkaufen?

...zur Frage

kann lehrer mich zwingen kirche zu gehen?

also ich bin muslim und wir haben in relli in der schule grade andere religionen und wir waren jetzt halt einmal in moschee und jetzt sollen wir auch in kirche gehen -.- ich möchte aber nicht in ein kirche gehen weil ich eben muslim bin und meine eltern finden das auch nicht so toll weil die nicht wissen was die leute da erzähln...

kann lehrer mich trzd zwingen zu ausflug???

...zur Frage

Islam Konvention (Für Muslime)

Heey Leute,

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Es geht um folgendes: Ich beschäftige mich schon dreieinhalb Jahre mit dem Islam. Ich habe den Koran schon auf Deutsch gelesen und mir auch einen bestellt. Ich möchte bald arabisch lernen, um den Koran auch auf arabisch zu lesen. Ich habe viele muslimische Freunde und Freundinnen. Ich & meine Familie sind katholisch, also Christen. Ich habe sehr religiös gelebt und natürlich bin ich auch zur Firmung, Kommunion und Taufe gegangen. Ich habe auch einen Freund, nicht im Sinne Liebe, sondern im Sinne Freundschaft. Ich bin 18, er 19. Ich kenne ihn auch 1 einhalb Jahre und wir haben gemerkt, dass aus uns mehr werden könnte. Wir sind in derselben Schule und ich kenne seine Eltern und er meine. Wir werden akzeptiert, halten uns aber an die Regeln der Religion. Er hilft mir auch bei der Konvertierung, er sagt aber, ich soll überzeugt sein. Das bin auch auch. Ich wollte allerdings erst die Schadada für mich sprechen und dann offiziell in der Moschee. Ich lebe schon lange nach den fünf Säulen und den Regeln des Islams. Mein Freund auch. Er ist Schiite, auch Moslem. Ich bin noch Jungfrau und habe noch nie Alkohol getrunken etc. ich rauche auch nicht oder ähnliches, aber viele die ich kenne. Warum ich noch nicht konvertiert habe, hat folgende Gründe: Ich würde gerne wissen, wie die islamische Verlobung abläuft und nein, wir würden uns nicht jetzt verloben, sondern in 2 Jahren oder so. Und muss ich mich einer muslimischen Gruppe anschließen? Also sunnitisch, alevtitisch oder schiitisch? Kann ich nicht einfach Muslima sein? Und wie läuft eine Konvertierung ab? Soll ich mir einen islamischen Namen aussuchen? Und was soll ich mit meinen christlichen Symbolen tun, oder mit meiner Familie an Weihnachten, darf ich sie besuchen? Ich finde Familie geht über alles. Und die letzte Frage, ich habe ein Schmuckstück mit vielen blauen Augen von meiner Freundin geschenkt bekommen, ist das haram? (Habe das im Internet geleesen) Danke schon mal. Ich hoffe, jdm. kann mir helfen.

...zur Frage

Darf man die Hände von anderen küssen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?