Moin,Moin!Wie viele Behördentage stehen einem Arbeitnehmer monat zu?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Behoerdengang unbedingt erforderlich ist und auch nicht ausserhalb der Arbeitszeit erfolgen kann, ist der Arbeitnehmer fuer den hierfuer erforderlichen Zeitraum bezahlt freizustellen. Entscheidend ist, dass der Behoerdengang wirklich zwingend erforderlich ist und dass es keine Moeglichkeit geben darf, diesen auch ausserhalb der Arbeitszeit zu erledigen. Der Anspruch auf bezahlte Freistellung besteht auch nur fuer den Zeitraum, der hierfuer wirklich erforderlich ist. Vorher und nachher muss natuerlich gearbeitet werden.

Grundlage ist der 616er im BGB: "§ 616 Vorübergehende Verhinderung.Der zur Dienstleistung Verpflichtete wird des Anspruchs auf die Vergütung nicht dadurch verlustig, dass er für eine verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit durch einen in seiner Person liegenden Grund ohne sein Verschulden an der Dienstleistung verhindert wird. Er muss sich jedoch den Betrag anrechnen lassen, welcher ihm für die Zeit der Verhinderung aus einer auf Grund gesetzlicher Verpflichtung bestehenden Kranken- oder Unfallversicherung zukommt."

Dir stehen keine Behördentage -und schon gar nicht monatliche Behördentage zu. Deinem Arbeitgeber steht es aber zu, dass Du Behördengänge außerhalb der Arbeitszeit erledigst. Das ist genau wie mit Arztbesuchen. Läßt sich ein Termin außerhalb der Abeitszeit nicht vereinbaren, ist die Zeit nachzuarbeiten.

Offiziell gar keiner!

Wirst du zu einer Behörde vorgeladen mit Termin, muss er dich dafür freistellen. Aber: Die Fehlzeit muss nachgearbeitet werden bzw gilt als unbezahlte Zeit!

Handelt es sich um einen nicht zeitgebundenen Termin, bist du gehalten, die verlängerten Öffnungszeiten zu nutzen. Ist das nicht möglich, dann beantage einen halben Tag unbezahlt frei für den Behördengang oder nimm einen Tag Urlaub!

fristlose kündigung durch arbeitgeber in der probezeit

kann der arbeitgeber dem arbeitnehmer von heute auf morgen(freitag abend bekommt er sie und montag würde er ohne arbeit da stehen) eine fristlose kündigung geben, wenn der arbeitnehmer noch keine abmahnung hat und auch ansonsten nichts zu schulden hat.

...zur Frage

Vereinbarung über den Ankauf von Ansprüchen auf Arbeitsentgelt?

Hallo,

also mal angenommen eine Firma X hätte Anfang April eines Jahres Insolvenz angemeldet. Der Insolvenzverwalter Y würde den Arbeitnehmern Ende April eine Vereinbarung über den Ankauf von Ansprüchen auf Arbeitsentgelt vorlegen. Und jetzt nehmen wir mal an, dass in dieser Vereinbarung stehen würde, dass das Nettoentgelt der Arbeitnehmer im Monat Juni ??? (Betrag nicht angegeben, Blanko) beträgt. Und in dieser Vereinbarung würde noch stehen, dass die Arbeitnehmer zusichern, dass ihnen der vorgenannte (eben nicht angegebene) Nettobetrag zusteht und sie über den Inhalt der Vereinbarung aufgeklärt wurden. Und jetzt nehmen wir mal weiter an, dass die Arbeitnehmer insofern aufgeklärt wurden, als dass ihnen gesagt wurde: Sie müssen das unterschreiben, da sonst der Lohn für den Monat April nicht ausgezahlt werden kann. Welche Folgen könnte die Unterschrift unter einer solchen Vereinbarung nach sich ziehen? Können Arbeitnehmer im Vorhinein Ansprüche aus Arbeitsentgelt, deren Höhe ihnen noch gar nicht bekannt sein kann, verkaufen (2 Monate im Voraus!) Wäre es in einem solchen Fall eventuell denkbar, dass Rückzahlungsansprüche gegen die Arbeitnehmer geltend gemacht werden könnten? Es wäre toll, wenn jemand dazu antworten würde!

...zur Frage

Spotify Playlist Cover ändern?!

Moin,

Wie kann man das Bild von einer Spotify Playlist ändern? Dass das geht, beweisen ja diverse Playlists auf Spotify.....

Danke & Gruß

...zur Frage

Dürfen in einem Arbeitszeugnis auch bei fristloser Kündigung nur positive Sachen stehen?

In einem Arbeitszeugnis soll der Arbeitgeber ja eigentlich nur Positives schreiben, um dem Arbeitnehmer für das spätere Berufsleben keine Steine in den Weg zu legen. Aber gilt das auch bei einer fristlosen Kündigung. Denn dabei muss ja etwas vorgefallen sein, das wirklich nicht gut war und was spätere Arbeitnehmer eventuell wissen sollten. Wie ist das geregelt?

...zur Frage

Bruttoarbeitslohn 100 Euro ist man dann automatisch gesetzlich krankenversichert?

Wenn der Arbeitgeber 100 brutto pro Monat zahlt, ist man als Arbeitnehmer dann gesetzliche krankenversichert?

...zur Frage

Wieviel Urlaubstage stehen einem Arbeitnehmer zu?

Hallo Leute ich würde gerne wissen, wieviele Urlaubstage einem Arbeitnehmer zustehen. Ich habe gehört pro Monat 2,5 Tage. Stimmt meine Information?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?