Moin zusammen,# gibt es ein Unterschied zwischen DVB T und DVB-T2 Zimmer Antenne?

5 Antworten

Kein Unterschied: Du kannst ohne Weiteres das alte DVB-T-Stäbchen weiter verwenden, auch die mit Verstärker. Daß auf der Packung das grüne DVB-T2-Logo ist, bedeutet nur, daß sie kompatibel ist, z.B. wenn die Leute ein Set kaufen.

Erstmal: das ist keine Abzocke. Ja, du hast die Antenne wohl umsonst angeschafft, denn an sich sollte man die alte Antenne weiterverwenden können, aber man sollte sich eben vorher informieren.

Du wirst allerdings nicht umhin kommen, einen neuen Receiver zu kaufen. Und du kannst dich schonmal drauf einrichten, daß die Privaten knapp 70€ im Jahr kosten. Also RTL, Pro7, Sat1 und der ganze Dreck.

Genaues findest du hier: http://www.dvb-t2hd.de/faq

Vorher informieren ist lustig, jeder Verkäufer sagt Dir Du brauchst ne neue :-(

0
@Petwr

Verkäufer sind keine verläßliche Quelle für Informationen. Verkäufer wollen Umsatz...

0

Genauso, die alte reicht fast immwr, außer Du wohnst irgendwo auf dem Land, Verkäufer sagen natürlich Du brauchst ne neue :-(

nee. keine Abzocke. Die haben da was geändert. Ich kann Dir aber auch nicht erklären was sie geändert haben. Ist eben ein neuer Standard. Das alte wird demnächst abgeschaltet. (oder ist schon abgeschaltet? bin grad nicht auf dem aktuellsten Stand.)

Das ist Abzocke,es hat sich nur bei der Technik der Empfangsgeräte wie den Tunern für digitalen Antennenempfang im Fernseher und den Receivern etwas geändert,aber alle Antennen die für DVB-T genutzt wurden können auch für DVB-T2 verwendet werden,an deren Technik ändert sich gar nichts,deren Standard bleibt unverändert.

1
@andie61

Und? Sollten die Herrsteller jetzt etwa nicht draufschreiben dürfen, daß die Antenne auch für DVB T2 geeignet ist, nur weil sich ein paar Leute nicht die Mühe machen, sich vorher zu informieren?

1
@andie61

Ich kann keine "Abzocke" darin erkennen, wenn auf der Packung das Logo des neuen Standards prangt. Das ist auch auf der Packung des Receivers zu finden. Es soll zeigen, daß beides zusammenpasst. Es soll nämlich Leute geben, die sich das erste Mal mit terrestrischem Empfang beschäftigen. Natürlich gibt es immer Blöde, die eilfertig Ware kaufen, ohne sich vorher zu informieren.

0
@ThommyHilfiger

laut wikipedia:
Der DVB-T2-Standard ist zu DVB-T inkompatibel.

Möglich dass es nicht stimmt, aber....

0
@ThommyHilfiger

Das mit dem grünen Logo auf der Verpackung ist Irreführend da dieses Logo nur besagt das Fernseher und Receiver für DVB-T2 die irdeto Verschlüsselung unterstützen,das Logo hat aber überhaupt nichts mit der Antenne zu tun,es ist somit Abzocke wenn eine baugleiche Antenne nun auf der Verpackung dieses Logo hat,der Kunde denkt er braucht auch einen neue Antenne,das ist bewusste Irreführung denn hier wird mit der Unwissenheit der Verbraucher Kasse gemacht,es würde völlig ausreichen die Antenne so zu bezeichnen wofür sie auch eingestezt wird,für den digitalen Antennenempfang.

1
@miezepussi

@miezepussi,das betrifft die Empfangsgeräte,DVB-T Receiver und Tuner in Fernsehern können kein DVB-T2 empfangen,mit den Antennen hat das überhaupt nichts zu tun.

2
@andie61

andie61 hat vollkommen recht, denn eine Antenne ist nichts weiter, als ein Stück Metall einer ganz bestimmten Länge und fängt lediglich Funkwellen auf, die dieser Länge entsprechen.

Innerhalb dieser Welle wird das gewünschte Signal transportiert. Vielleicht hat man auch das Wort "Modulation" schon mal gehört.

Erst nach dem Empfang der Welle findet die Dekodierung dieses transportierten Signal statt und zwar im Receiver bzw. im Fernseh-Tuner. Damit ist jede Signal-Art für die Antenne völlig irrelevant. 

Deshalb ist allein schon eine Unterscheidung zwischen "analogen" und "digitalen Antennen" Unsinn und prinzipiell auch der Name "DVB-T-Antenne" bzw. "DVB-T2-Antenne".
Richtig wäre beispielsweise "Fernsehantenne" oder auch "Terrestrische TV-Antenne". 
Unterscheiden sollte man lediglich nach Verstärker-Antennen oder solche ohne Verstärker und nach Antennen mit LTE-Filter zur Vermeidung von Störung des mobilen Internets.  

Um es bildlich zu sagen: Wenn Wasser aus dem Supermarkt plötzlich eine bessere Qualität haben würde, muss man sich auch keine neue Gläser kaufen. 

Gruß DER ELEKTRIKER

0

Das ist Abzocke,es kann jede Antenne die bei DVB-T verwendet wurde auch bei DVB-T2 eingesetzt werden,die Herstelller versuchen da mit dem Unwissen der Kunden Kasse zu machen.

Ich kommentiere nur, da du ja offensichtlich "Experte" bist: Ich kann keine "Abzocke" darin erkennen, wenn auf der Packung das Logo des neuen Standards prangt. Das ist auch auf der Packung des Receivers zu finden. Es soll zeigen, daß beides zusammenpasst. Es soll nämlich Leute geben, die sich das erste Mal mit terrestrischem Empfang beschäftigen...

0
@ThommyHilfiger

Ich sehe darin schon eine Abzocke das da die gleiche Antenne nun mit den grünen DVB-T2 Logo verkauft wird,denn das Logo hat nichts mit der Antenne zu tun sondern bezeichnet nur bei Fernsehern und Receivern das diese das deutsche irdeto Verschlüsselungssystem unterstützen,das hat nichts auf Antennenverpackungen  verloren,das ist Irreführung der Kunden denn diese denken das sie nun auch eine neue Antenne benötigen.

1

Was möchtest Du wissen?