Mofa 25 kmh lohnt es sich überhaupt?

16 Antworten

Guten Abend,

Du solltest zuerst Deine Wünsche sortieren.

Nicht zu vergessen, das Mofa/Roller auch andere Kosten verursachen. Auch ein neues Fahrrad wird Dich u.U. nicht auf Dauer glücklicher machen. Wobei der Sommer immer mehr Fahrspaß bietet als die kalte Jahreszeit.

Wenn Du aber auf einen Führerschein hin steuerst, der auch etliche Kosten verursacht, dürfte Deine Auswahl schon minimiert werden.

Natürlich kann man Mofa/Roller/Fahrrad zur gegebenen Zeit auch wieder verkaufen. Doch dazu gehört Einsatz/Geduld um die Sachen an den Mann zu bringen.

das kommt drauf an, wo du wohnst und wie dort die Versorgung mit Bus usw. ist. Ist das Angebot beim öffentlichen Personenverkehr zufriedenstellend für deine geplanten Aktivitäten, dann braucht man kein Mofa - der Bus reicht (und ist bei schlechtem Wetter auch angenehmer).

Im Flachland kann man viele Strecken problemlos mit dem Fahrrad erledigen. Ist es allerdings sehr hügelig bis bergig, dann kann ein Mofa sehr angenehm sein (oder ein Elektrofahrrad).

Hallo,
Ich kann dir nur sagen wie es bei mir war.
Ich habe mit 15 mein Mofa Schein gemacht 25km/h und ja es ist sehr langsam das stimmt schon...
Eventuell ist man auch mit einen Fahrrad schneller oder gleich schnell.
Aber darum geht es garnicht.
Wenn du mit einem Fahrrad fährst wirst du dich niemals korrekt an die STVO (Straßen Verkehrs Ordnung)
Halten die vorgeschrieben sind!
Für mich gilt beim Mofa nicht wie praktisch es ist oder halt auch nicht...
Sondern viel mehr der Lerneffekt der dabei entsteht.
Wenn du deinen Führerschein  machst, wirst du merken das es dir garnicht so schwer fällt weil dir der Umgang im Straßenverkehr nicht mehr so viel Angst macht und du kennst dich einfach schon besser aus.
Also mir hat es auf jedenfall sehr geholfen was du machst kannst du selbst entscheiden.

Was möchtest Du wissen?