Möglichkeiten nach der Handelsakademie(ÖSTERREICHISCHES SCHULSYSTEM)?

2 Antworten

Die HAK beendet man wie jede BHS mit einer Matura, und die berechtigt prinzipiell zur Aufnahme jedes Studiums (zumindest in Österreich) - bei einigen Studien sind halt noch zusätzliche Aufnahmekriterien festgelegt, etwa bei Humanmedizin der MedAT.

Die Jobchancen sind sicherlich gegeben (zumindest momentan, dank guter Konjunktur), man hat zumindest mehr beruflich verwertbares Wissen als AHS-Maturanten, aber das große Geld ist damit eher nicht drin. Es gibt auch keinen Mangel an Uni- und FH-Absolventen in BWL, die teilweise um dieselben Stellen konkurrieren müssen. Schau dir diverse Jobportale an, etwa: https://www.karriere.at/jobs/hak

Der Abschluss der Handelsakademie ist die Matura.

Alles studieren, ja, aber manche Studienrichtungen benötigen zusätzliche Kenntnisse, zb. Latein oder andere Sachen, wenn du also studieren möchtest, dann schau dir vorher an was das Studium verlangt, denn neben dem Studium noch Latein oder ähnlich von Grund auf zu lernen ist dann mehr Arbeit.

Zum Thema Berufe: https://www.hak.cc/die_hak_has/schulformen/hak/berechtigungen

Da erfährst du alles.

Was möchtest Du wissen?