Möchte Nachhilfe anbieten - aber wie?

20 Antworten

melde dich einfach bei http://www.nachhilfedirektundgut.de um Nachhilfe zu geben sie sind in die meisten Großere Städte. Sie suchen auch Nachhilfelehrer vorallem in Mathe Englisch und Deutsch.

Viel Glück!

Das würde ich gar nicht im Internet anbieten. Interessant dürfte für dich ja deine nähere Umgebung (nicht soweit weg wegen Zeit und Kosten) sein. Da würde ich aus Kostengründen erstmal ein Werbeplakat (DIN A4 -max. A3 entwerfen und ausdrucken. Dieses dann an Schulen verbreiten (Schwarze Bretter für Lehrer u.s.w.) damit du erstmal bei Lehrern ins Gespräch kommst. Diese empfehlen dich dann unter Umständen an andere Eltern weiter wenn Nachhilfe benötigt wird. Auch Infobretter in örtliche Supermärkten unter der rubrik "von Kunde zu Kunde" sind da recht wirkungsvoll. Gewerbliche Anzeigen in Zeitungen sind im allgemeinen teuer und bringen da nur wenig.

Ich würde mal im Supermarkt an der Ecke einen Zettel aufhängen. Oder in den Schulen in Deiner Nähe Bescheid sagen. Oftmals muß Du auch nur mit den Nachbarn reden. Im Internet kannst du es über Community versuchen, auch da können sich Kontakte in deiner Umgebung ergeben. L.G.

Hallo,
ich würde dir das Unternehmen TeachBack empfehlen. Das Unternehmen vermittelt dich kostenlos an deren Schüler weiter. Deinen Stundenlohn kannst du dort selbst festlegen. Des Weiteren stellt dir TeachBack kostenloses Übungsmaterial für die Nachhilfestunden zur Verfügung und steht dir bei Fragen jederzeit zur Verfügung.

Was möchtest Du wissen?