modus vivendi?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lebenswandel ist auch wirklich keine treffende Übersetzung.

vivendi ist ein Gerundium im Genitiv. Ein Gerundium ist ein substantiviertes Verb. Es kommt von: vivere - leben.

ars vivendi - Kunst des Lebens - - deutsch auch häufig: die Kunst zu leben

modus vivendi - Art des Lebens - - auch: die Art zu leben

(resp. sec.)

Wörtlich übersetzt heißt das tatsächlich eine "Art zu Leben" und meint, eine Möglichkeit gefunden zu haben, mit schwierigen Umständen irgengwie zurecht zu kommen, sich mit den Gegebenheiten so arrangiert zu haben, dass man ein einigermaßen erträgliches Leben innerhalb dieser führen kann.

Hallo,

hier könnte man das Leben als Überleben verstehen.

Modus vivendi wäre im vorliegenden Fall der Weg, im Sozialismus als evangelische Kirche zu überleben.

Herzliche Grüße,

Willy

Aha, sehr vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich hätte morgen früh erst eine erwartet ^^

Guten Abend noch :)

2

Latein Abitur?

Hallo :) Also, ich will später mal Latein Abitur machen. Vor allem, weil Latein mir total Spaß macht (besonders die Grammatik) :D Ich bin auch relativ gut darin, hatte bis jetzt immer eine 1 auf dem Zeugnis und in den Arbeiten auch immer eine eins. Mündlich ist es genauso. Ich möchte auch Lateinlehrerin werden, ist ja klar, dass man dafür schon ein bisschen Latein gehabt haben muss. Jetzt kommt das Problem: Ich habe total Angst, dass ich das Abi in Latein verhauen werde. Vor Lateinarbeiten habe ich auch immer am meisten Angst, obwohl es mein bestes Fach ist. Vermutlich liegt das daran, dass ich einige Vokabeln nicht so richtig kann (also, klar, ich kann sagen wir 80%, wir sind grade in Lektion 43 und pro Lektion kommen so 20-30 Vokabeln dran, aber ich kann eben nicht ALLE).

So, und jetzt meine Frage: Hat hier irgendjemand Latein-Abitur, der mir sagen kann, ob das besonders schwer ist? Also das Abitur? Und ob da viele seltene, schwere Vokabeln drankommen? Satzkonstruktionen, Grammatik und Interpretationen sind kein Problem :))

Danke schon mal :b

Achso, bevor ich es vergesse: Ich mach es in Niedersachsen. Und habe G8 :))

...zur Frage

Wie lernt man heutzutage in der Schule Vokabeln - immer noch brutal mit büffeln (wie als ich zur Schule ging) oder mit Mnemoniktechniken und Loci-Methode?

Ich frage, da meine Schulzeit schon etwas länger zurückliegt.

Falls ihr noch nie von Mnemoniktechniken gehört habt hier ein Beispiel diesbezüglich auf Wikipedia Stich wort Schlüsselwortmethode

Bezüglich der Methode von Loki findet man hier ein Beispiel, wie man es mit dem Körper anwenden könnte zum Merken einer Einkaufsliste (https://www.youtube.com/watch?v=579FURfglzk) dasselbe kann man eben auch für Räume verwenden.

Auf memrise.com findet man bereits viele Mnemoniks von andern Nutzern, dass man schneller Vokabeln lernen kann.

...zur Frage

Latein Vokabeltest! Formen wie zb. datum (von dare=geben) übersetzten?

Hallo, Ich bins schon wieder :)

Also ich schreibe Morgen einen Vokabeltest in Latein (Klasse 8) und ich weiß immernoch nicht wie diese Formen übersetzt werden: datum (dare=geben), remotum (removere=entfernen), conditum (condere=bergen), usw.

Bisher bin ich ohne diese Formen bei den Vokabeltesten immer super durchgekommen und habe 1 und 2 geschrieben, aber Morgen geht es hauptsächlich um diese Formen... Wie übersetze ich sie???

Danke!

...zur Frage

Mündliches Abitur, Problemfragen

Hi Community :)

ich muss für mein mündliches Abitur in Geschichte einige Themen mit Problemfragen abgeben. Leider bin ich ein totaler Versager, was so etwas angeht. Ich wollte fragen, ob ihr mir vielleicht bei der Formulierung der Fragen helfen könntet?

Meine Themenbereiche wären:

  1. Vertreibung der Sudetendeutschen nach dem 2. WK
  2. Rolle der Schweiz im 2. WK
  3. Revolution auf Kuba
  4. Rolle der Kirche in der DDR

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ihr mir helfen könntet. :)

Liebe Grüße

...zur Frage

Kann mir jemand alle Vokabeln aus Action 2 und Lektion 23 geben (mit Übersetzung)?

...zur Frage

Wie viele Vokabeln pro Tag und pro Fach?

Ich habe oft gehört und gelesen, dass man pro Tag nur ca 5 Vokabeln für's Langzeitgedächtnis lernen kann. Daran halte ich mich und es klappt sehr gut. Seit Jahren habe ich in Vokabeltests keine schlechtere Note als zwei. Jetzt habe ich aber eine dritte Fremdsprache und kriege irgendwie die Planung der Vokabel-Dosen nicht mehr hin. Eigentlich müsste ich jetzt mehrere Fächer am Tag lernen, aber geht das überhaupt? Kann man am Tag nur fünf Vokabeln pro Fach oder insgesamt nur fünf Vokabeln lernen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?