"Moderne" Reifengrösse Opel Commodore A?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Entweder die 165/80/14und als Alternative waren auch die 185/70/14 drauf.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Grössenbezeichnung selbst hat sich nicht geändert, das ist noch immer 165-14, evtl 165/80-14. Alternativ konnte man auch 185/70-14 fahren.

Der Commodore hatte wahrscheinlich nicht mehr SR, der wird wahrscheinlich HR gebraucht haben. Dann wären es jetzt 165R14 ??H. Die Fragezeichen weil ich nicht weiss wie hoch der Tragfähigkeitsindex sein muss. Als Anhaltspunkt könnte man die 4PR nehmen, man kann dies mit den Daten des Fahrzeuggewichts herausfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da brauchst du 165 80 R14 sprech das einfach mal mit einem Prüfer beim örtlichen Tüv/Dekra/GTÜ ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Interessante Aufgabenstellung; In den technischen Handbüchern der Reifenhersteller steht der Halbmesswert der Größen, den darf man in einer Toleranz von 2 % überschreiten.

Deshalb zu einem Reifenfachhändler und schauen was hat 165/80R 14 für einen Halbmesswert = 280, dann nach 15" schauen.

Könnte mir vorstellen dass oder 195/60 = 282 oder 185/65 = 284 passen könnte.

Gehe mit diesen Infos mal zum TÜV, die haben Listen in denen alle Reifen von allen Fahrzeugen stehen, die schon mal erlaubt oder montiert waren.

Das Größere Problem wird die Felge in 15" sein, da gehst du am besten auf eine Plattform Opelforum usw.

Ich hoffe, ich konnte weiter helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie-viel PR? Da steht eine Zahl hinter. S gibt es nicht mehr, da braucht man mindestens T.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alpino6
19.10.2016, 21:46

Steht doch 4pr

1

165/80R14

Es gibt aber auch zeitgenössische 15"-Räder. Da ist Recherche gefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?