Können Sie mir helfen, das Rätsel um die Reifengröße meines Opel Corsa C zu lösen?

 - (Auto, Auto und Motorrad, Reifen)

3 Antworten

Welche Reifengrößen zulässig sind, kann man zB beim TÜV erfragen. In der Zulassungsbescheinigung ist längst nicht mehr alles eingetragen, was zulässig ist. Anders als früher... Tolle EU-Norm!

Ein Tacho zeigt im Regelfall immer etwas mehr an, als man tatsächlich fährt. Das ist auch OK so. Zu wenig darf er auf keinen Fall anzeigen! Mit dem zu viel anzeigen, ist das so: Verschiedene reifen-Felgen-Kombinationen haben einen um wenige mm abweichenden Reifenumfang. Bis zu einem gewissen Grad wird das durch das, was der Tacho mehr anzeigt kompensiert.

Reicht diese Toleranz nicht mehr aus, muß der Tacho angeglichen werden. Das kann heutzutage elektronisch erfolgen. früher wurden in die Tachowellen kleine unscheinbare Getriebe eingesetzt, die die vom Getriebe kommende Drehzahl an den Tacho erhöhten oder reduzierten. Und... diese Dinger waren meist mit Plomben versehen.

Vielen Dank für Ihre Antwort. Sie haben gesagt "Verschiedene reifen-Felgen-Kombinationen haben einen um wenige mm abweichenden Reifenumfang"... aber wir sprechen nicht über ein paar mm, sondern 2 Zoll! Auch mein Tacho ist nicht falsch, um es zu korrigieren.

0
@schmidtmanfr

Ja... aufpassen! Da hat sich schon mal ein böser Fehler eingeschlichen! im Schein steht 155/80 R 13 und montiert sind 185/60 R 15

155 und 185 sind die Reifenbreite in mm. Die zweite Zahl gibt das Höhen-Breiten-Verhältnis an. bei den 155 ist die Höhe des Reifens 80% der Breite Bei den anderen aber nur 60%. Der 155 ist also 124mm hoch und der 185 hat 111mm. Also im Radius 14 mm, im Durchmesser 28mm weniger.

Jetzt sind die zwar im Durchmesser immer noch unterschiedlich... Aber der Unterschied beträgt keine 2 Zoll. der Tacho geht damit eben keine 5-7 Km/h vor sondern eben nur noch um ca 2 Km/h

0
@EddiR

Korrektur: 13 und 26 mm sind natürlich richtig! Zeit für´n Kaffee!

0
@schmidtmanfr

Die zwei Zoll beziehen sich nur auf den Durchmesser der Felge. Der Abrollumfang ändert sich aufgrund eines geringeren Reifenquerschnittes nur um wenige Millimeter. Deshalb hast du auch keine nennenswerte Tachoabweichung bei allen zugelassenen Rad-Reifen-Kombinationen.

0

Soviel ich weiß, werden nicht mehr alle erlaubten Reifengrößen im Schein aufgeführt. Ein Zusatzblatt mit der Eintragung wäre bei Verkehrskontrolle sicher von Vorteil.

Habe allerdings in Dokusoaps schon gesehen, dass die Polizei in solchen Fällen das mit der Datenbank des Herstellers abgleicht, ob es allgemeine Zulassungen für die montierte Reifengröße gibt. Wenn ja dürfte der Tacho auch ab Werk auf die montierten Reifen justiert sein.

Vielen Dank für Ihre Antwort. Aber ich habe immer noch keine Antwort auf meine Frage bekommen. Nehmen wir an, die Zulassungsbescheinigung ist falsch. Wie kann ich dann die Standard-Reifengröße wissen? Auch was Sie meinen, dass es mehrere korrekte Größen gibt?! mathematisch macht das keinen Sinn. es sollte nur eine und eine Reifengröße wie 13 Zoll oder 14 Zoll oder 15 Zoll geben, .... jede zweite Größe wird zu falschen Messwerten führen... bin ich nicht korrekt?!

0
@schmidtmanfr

Theoretisch ja. Allerdings fällt auch auf, dass Reifen mit großem Felgendurchmesser oft Niederquerschnittsreifen sind und Reifen mit kleinem Felgendurchmesser häufig eine sehr breite Flanke haben. Also kann der Außenumfang des Rades durchaus identisch sein.

Und wie gesagt, heute ist vieles über Elektronik regulierbar, was mechanisch ein Problem darstellen würde. Sprich die Bordelektronik kann den Unterschied vom Radumfang berechnen. Bei manchen Autos muss man beim Wechsel von SR auf WR deshalb auch einen Schalter umlegen.

0

Der Abrollumfang jedes Reifens macht stets die Musik ! Und die Geschwindigkeit wird von der Motordrehzahl im Verhältnis zur Getriebeübersetzung geregelt.

bei deinem Kfz sind 155/80 13 . . . . . . 175/65 14 . . . . . und . . 185/55 15 erlaubt .

155 ist die Reifenbreite in Millimeter/mit 80 ist das prozentuale Verhältnis Reifenquerschnittes zu dessen Breite / und 13" 14" 15" ist der Felgendurchmesser in Zoll (ein Zoll entspricht 2,54cm)

Also: beim ersten Fall mit den 13"Zoll Felgen . . . . . . . . (80% der Breite x 2) +(13*2,54)*3,14 macht ca 181,56cm Abrollumfang

Bei den 14 und 15 Zöllern

wünsch ich dir viel Spass ;-)

Was möchtest Du wissen?