Mobbing beobachtet, was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hm wenn du ihm wirklich helfen willst würde ich dir raten dich mal nett mit ihm zu unterhalten und ihn mal zu verteidigen, wenn andere so auf ihm rumhacken. Das erfordert natürlich eine ganze Menge Mut, aber in der Regel wird dieser Mut im Nachhinein belohnt.

Wenn du dich das nicht traust kannst du ihn ja mal zuhause anrufen und ihn bitten sich mit dir zu treffen und du redest dann mit ihm. Darüber warum die Situation so ist und ob es für ihn okay wäre wenn du zu einem Lehrer gehen würdest. Das hilft ihm allerdings nicht so viel wie seelischer Beistand.

Dann kannst du natürlich noch einen anonymen Brief ans Lehrerzimmer schreiben, aber davon rate ich ehrlich gesagt ab, da es dem armen Jungen die Situation erschweren könnte. Auf der anderen Seite ist es aber auch wichtig, dass andere von der Sache mitbekommen.

Wenn du einen gewissen Einfluss an deiner Schule hast kannst du aber auch ein paar Freunde zusammen trommeln die den Fieslingen auf dem Schulhof vor versammelter Mannschaft mal die Meinung sagen. Das wirkt in der Regel Wunder, da nach so einer Aktion meistens nichts mehr von den Mobbern kommt.

Liebe Grüße,

Minnie

Hey, also ich würd dir auf jeden fall empfelen zu einem Lehrer zu gehen, denn Mobbing will keiner. Auch wenn er dir sagen würde das er das nicht möchte dann lügt er weil niemand gerne beleidigd und runtergemacht wird.Und wenn du Anonym bleiben möchtest dann sag das einfach Lehrerin oder dem Lehrer .

Cocomilk 11.01.2013, 14:33

Danke, werde gleich am Montag zu einer lehrerin gehen.

0

Es braucht scheiß viel Selbstvertrauen sich gegen eine Gruppe allein aufzulehnen. Wenn du's durchziehst und dich nicht verunsichern lässt, wird die Gruppe vermutlich zu viel Respekt vor euch haben, nochmal einen blöden Spruch rauszulassen.

Ich denk da grad an eine Geschichte, die ich mal gehört hab. Irgendwo in den Wirren des 2. Weltkriegs, bei einem Dorf, sind drei Soldaten spaziert (ohne Waffen). Als 2 stämmige, rießige Engländer auf sie zu kamen. Einem der Soldaten gefiel der Hut von einem Engländer, und weil er wusste, dass sie in der Überzahl waren, befahl er barsch, im solle der Hut ausgehändigt werden. Die Engländer haben nur fragende Blicke getauscht. Daraufhin regt sich der Soldat nochmal so richtig auf und will den Hut. Die Hühnen sind eingeschüchtert und übergeben schließlich den Hut! Tja, und als sich dann der Soldat zu seinen Kameraden umschaut, sieht er keine! Die haben sich versteckt sobald die Rießen aufgetaucht sind. Nur ihr Freund hat das nicht mitgekriegt und sich anschließend so aufgeführt als ständen im noch zwei Mitstreiter zur Seite. Und genau das hat die Engländer so verunsichert, dass sie lieber kein Risiko eingehen wollten - wer sich so aufführt muss ja schließlich was im Schilde führen ;-)

Ansonsten schlage ich vor, du holst dir Mitstreiter. Geh zu Leuten, die ein ähnliches Gefühl über die Situation haben wie du und sprich sie einfach drauf an : " Sag mal, hast du auch gesehen, wie gestern.... Findest du das in Ordnung? Würdest du mir helfen, wenn ich was dagegen mache? Wärs für dich in Ordnung, hinter mir zu stehen, wenn die Gruppe das nächste Mal was anstellt und ich was sagen werden?"

Stell dich doch einfach zu ihm und unterhalte dich mit ihm - aber erstmal ganz normal ohne ihn auf deine Beobachtungen anzusprechen. Es ist zwar schön, dass du dich dafür interessierst, aber ein Bisschen Mut gehört halt auch noch dazu.

Heey erstmal!

Also ich würde es Melden also von meiner seite.

an der Polizei !

Mfg

Bizzarus

ja red halt erstmal mit ihm, vll nich in der pause sondern mal so wenn du ihn siehst, also wenn dich die andern nicht sehen

und mach am besten überhaupt was, anstatt hier rein zu posten

Was möchtest Du wissen?