Mobbing am Arbeitsplatz ( Gürtelrose dann Hirnentzündung )

3 Antworten

Hallo ich bin in der gleichen Situation wie Du aber um einiges Älter 62 und kenne das Problem ,soweit ich weiß kann man gegen Mobbing vorgehn Ich habe zZ Urlaub darf nicht dran denken wenn der vorbei ist aber ich werdemich im Urlaub kundig machen wünsche Dir ganz Viel Glück und Kraft

Ich bin kein Arzt oder so, aber für mich hört es sich genau danach an, dass es an deiner Arbeit liegt! Was bedeutet "Objektleutung"? Ist das dein (oberster) Chef oder nur ein Vorgesetzter? Wenn es zweiteres ist, würde ich mit deinem Chef sprechen und die Sache erklären (auch dass du davon krank wirst!) falls sich an der Lage nichts ändern wird/kann ist wohl ein neuer Job ne Überlegung wert...

Es ist auch nur eine Vorgesetzte aber mein Chef interesseíert sich dafür nicht. Ich hab von meinem Arzt eine Bescheinigung bekommen das ich dort nicht mehr arbeiten gehen darf. Und wenn das wirklich alles zusammen hängt möchte ich Zivilrechtlich dagegen angehen. Weil durch die Hirnentzündung muss ich stark dosiertes Cortison nehmen, ansonsten könnte ich nicht mehr sprechen weder schreiben und ich würde mich nicht mehr erinnern. Weil die Hirnentzündung meine ganze Motorik flach gelegt hat.

0
@Maybe2012

Wow, das ist ja mies! Tu was du kannst! Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück dabei und gute Besserung!

0

Ich denke schon, dass es da eine Verbindung gibt. Wenn man viel Stress hat kann man wirklich krank werden- das sagen zumindest manche Ärtze. Du kannst ja mal deinen Artzt fragen. Ansonsten gute Besserung!

Ich habe meinen Arzt gefragt er sagte dass es sehr wohl zusammen hängen könnte es aber schwer zu beweisen ist. Danke das kann ich gut gebrauchen!

0

Depressionen wegen Mobbing kommen wieder hoch? :(

Ich wurde auf dem Gymnasium jahrelang gemobbt, was vor 2 Jahren aufgehört hat. Wegen dem Mobbing und ein paar anderen Sachen, die dazu gekommen sind hab ich auch Depressionen gehabt, welche ich damals nich gar nicht als solche erkannt hatte. Jedenfalls hat das Mobbing und damit auch die Depression aufgehört. Leider hab ich in der Zeit alles in mich reingefressen und niemand hat auch nur geahnt wie es mir geht. Im Nachhinein war es doch ziemlich dumm von mir alles vor meiner Familie zu verbergern, aber ich hatte mich deswegen total geschämt. Jetzt ein paar Jahre hab ich gedacht ich hätte das alles überwunden, weil ich gelesen hatte, dass Depressionen auch einfach von allein verschwinden können, ohne ärztliche Behandlung. Doch dann hab ich heute ein Video über Mobbing gesehn und dann kam wieder alles hoch. Ich fing an zu weinen und konnte nicht mehr aufhören. Dass ich so emotional reagiert habe, hat mich doch sehr gewundert, weil ich eben dacht ich hab damit abgeschlossen. Hab ich mir das jetzt nur eingeredet oder war das vllt eine einmalige Sache? Ich hab nämlich keine Lust, mich wieder so zu fühlen wie früher und hab panische Angst davor, dass ich wieder "rückfallig" werde und in die alten Depressionen verfalle :(

...zur Frage

Kann micht nicht gegen mobbing durch anderen mieter wehren.

Ich wohne in einem kleinen haus mit 2 anderen frauen. Die unter mir war anfangs nett, die über mir, die ex vom vermieter, fing anfangs gleich an mir vorschriften zu machen. Mittlerweile hat sie einen putzplan aufgestellt der ihr die wenigste arbeit verspricht. Dann fing sie an sich zu beschweren, nicht bei uns sondern beim vermieter, dass es bei uns in der wohung nach toten katzen stinken würde was nicht stimmt da sie nie hier drin war seit einzug. Dann beschwerte sie sich der hof würde nicht gekehrt. Dann kam die tochter von jener dazu und verlangte dass der hof ein zweites mal vor einem geburtstag gefegt werden solle was ich ablehte und sie dann mit kündigung drohte. Dann hat sie sich beschwert dass ich am falschen tag den hof machen würde. Dann bekam ich keine zeitung bis ich rausbekam, von der unter mir die auf das ganze keine lust mehr hat und nicht mehr mit mir redet, dass ein zettel mit der aufschrift "werbung nur 1x einwerfen" die ursache war. Mit der unter mir machte ich anfangs aus dass ich ihre zeitung annehmen dürfe weil sie keine bräuchte. Nun hat die über mir sich gerade bei mir beschwert weil ich den zettel entfernt habe und ich schliesslich auch eine zeitung möchte und sie nicht das recht hat einfach solche änderungen zu machen. Der vermieter macht offensichtlich nichts. Was kann ich tun? Sie stand vor mir und ich bekam keinen ton raus.

...zur Frage

Pillenwirkung gegeben?

Hallo zusammen,

am Mittwoch Abend habe ich um 19.30h meine Pille genommen, nehme die jubrele (gleiche wie Cerazette), also durchgehend ohne Pause.

gegen 22h hatte ich GV mit meinem Freund.

In der Nacht auf Donnerstag bin ich gegen 4h aufgewacht und bekam Durchfall, eine Stunde später fing das Erbrechen an.

das zog sich natürlich über mehrere Stunden.

ivb frage mich ob die Pille wirklich gewirkt hat. Mein Essen vom Vortag kam nämlich quasi unverdaut wieder raus (sorry für die Beschreibung)

...zur Frage

Ist Hochintelligenz eine Behinderung?

Hallo

Bei mir wurde mit 3 oder 4 Jahren ein IQ von 145 festgestellt. Nun bin ich 16 und musste nach einigen Jahren Mobbing zu einem Psychiater. Als ich mit im darüber redete kam mein hoher IQ auch ins Gespräch. Er sagte dass ich z.B. Probleme habe mich zu entscheiden, etwas zu Ende zu bringen, etwas anzufangen oder mich einfach nur konzentrieren und und und. Natürlich sagte er auch dass ich durch meine Intelligenz zu Komplex rede oder schreibe und mich deswegen viele nicht verstehen (Lehrer, Mitschüler) und ich deswegen in ihrer Sicht "Dumm" bin.

Natürlich habe ich da im Kopf gedacht, dass Intelligenz also schädlich ist. Und ich dadurch zum Mobbing Opfer wurde und schlechte Noten bekam.

Nun frage ich mich ist zu hohe Intelligenz eine Behinderung? Er sagte ich nehme viel zu viel dar, denke zu viel und ich wäre in der "normalen Welt" unterfordert und würde deswegen immer ein Aussenseiter sein.

Was denkt ihr? Bin ich Behindert? Oder sind die anderen nur zu "Dumm" für mich und beneiden meine Intelligenz?

...zur Frage

Nervenstörung/ Habt ihr Erfahrung?

Hallo Leute,

Mich quält nun seit bereits 3 Jahren ein Problem. Es fing so an: Ich bekam mitte April 2015 plötzlich ein komisches Gefühl in den Händen- Als wären sie angeschwollen, obwohl sie es nicht sind. So ging das eigentlich immer weiter und auch krämpfe in den Fingern kamen dazu. Etwas später, vielleicht 1-2Jahre, bekam ich ab und zu ein kaltes Gefühl in meinem Bein, und mein Bein fühlte sich angeschwollen an, obwohl es nicht der Fall war. Dies verschwand jedoch nach einer Woche. Dieses Jahr jedoch kam es dazu, dass dieses Gefühl nicht einfach verschwand und erstmal nur das rechte und dann später auch das linke Bein sich dick anfühlten. Ich leide natürlich seit 2015 auch daran, dsss meine Arme und Beine sehr schnell einschlafen und oft hatte ich stechende Schmerueb in Händen und Armen und sie fühlen sich wie eingeschlafen an (ich habe keine Lähmung und fühle mit diesen auch) Da es mir dieses zu viel wurde , ging ich zum Hausarzt: Erste Diagnose irgendein Vitamin Mängel ich bekam Tabletten, jedoch half es nicht. Also ging ich zu einem anderen Arzt und auch der sagte mir , dass es ein Mangel sei und dass ich zu einem Neurologen müsse- Dies ist nun 4 Monate her , in meiner Stadt bekommt man schwer Termine bei Fachärzten. Mein Termin ist in einem Monat und natürlich muss ich die Diagnose des Facharztes abwarten aber wollte nur mal fragen ob es jemanden von euch mal ähnlich ging und was es sein könnte? (Ich habe auch ziehende schmerzen : mal am finger, in der Hand, am oberrücken oder am Knie)

Ich danke im Voraus

Lg

...zur Frage

Gürtelrose?kaum Ausschlag

Hallo.. Ich will euch mal mein Problem schildern. Angefangen hat es letzten Mittwoch, am 08.04, mit Schmerzen unter der rechten Brust, so ca unter dem rippenbogen. Es fühlt sich an wie Seitenstiche, aber dauerhaft. Die Stiche ziehen nach hinten hin den Rücken. Die Schmerzen sind wir ein Gürtel, der sich nach hinten zieht. Ich war dann am Freitag beim Hausarzt, die stellte nichts fest. Am Sonntag war ich in der Notaufnahme, die machte Ultraschall und eine große Blutuntersuchung. Laut der Ärztin ist meine Leber, Galle, Nieren und so weiter alles in Ordnung. Blutbild war auch komplett in ordnung. Dazu muss ich sagen, die Schmerzen sind völlig unabhängig von dem was ich esse.. Es geht mir grundsätzlich gut, mir ist nicht übel oder sonstiges. Mein Appetit ist weiterhin gut, esse auch meine Schokolade abends vorm Fernseher. Der Bauch wurde auch abgetastet und es war nichts verhärtet oder zu spüren. Wurde also wieder entlassen. Dienstag kam ich bei meiner Hausärztin nicht dran, aber ich bekam ein Rezept mit Schmerzmittel, novaminsulfon. Bin Mittwoch morgen dann wieder hin zur Ärztin.. Sie meinte, sie kann sich die Schmerzen nicht erklären und wollte mich schon zum Orthopäden schicken. Dann sagte sie aber, ich soll ihr nochmal genau zeigen wo die Schmerzen sind. Hab mein Tshirt hoch gemacht und da sprach sie mich gleich auf ein paar Pickel an. Es sind wirklich nur groß wie ein 2€ Stück, pickelig.. Es juckt nicht und ich habe das schon länger, bestimmt schon seit locker 8 Wochen. Bin deswegen nie zum Arzt, dachte irgendwann geht's wieder Weg. Sie sagte dann, meine Schmerzen könnten Nervenschmerzen sein und das eine Gürtelrose. Ich habe diese Creme dagegen bekommen und schmiere die auf die Stelle.. Nehme die schermezmittel, aber die Schmerzen werden nicht besser. Ich bin verzweifelt, der Ausschlag passt meiner Meinung nach nicht richtig, es wird nicht mehr und ich hab das schon länger. Anderseits war ich heute nochmal bei einem anderen Arzt, wegen einer zweiten Meinung und der machte auch Ultraschall und sagte alles ist super! Aber der meinte, ihm ist der Ausschlag zu wenig und er denkt deswegen nicht an Gürtelrose. Danach war ich bei der Apotheke und hab mich beraten lassen.. Die haben mir nun einfach mal b-Vitamine mitgegeben, die probiere ich jetzt. Was denkt ihr? Gibt es das, ganz wenig Ausschlag der viel früher da war und jetzt erst die Schmerzen? Es ist unerträglich, fühlt sich an wie Seitenstiche, eklig. Über Antworten wäre ich super dankbar.

Gruß Svenja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?