mittelohrentzündung durch drogen?

3 Antworten

Hi jennaluuu,infolge Drogenabusus kann es mit der Zeit zu Immiunschwäche kommen,sodass virale Infekte zB des oberen Respirationstraktes leichter greifen.Infolge des Zuschwellens der Ohrtrompeten füllt sich die Paukenhöhle mit Sekret,das für Bakterien ein guter Nährboden ist.Auch durch das Sniffen können virulente Bakterien durch die Ohrtrompeten ins Mittelohr gelangen.Deine Frage ist mit JA je nach dem Zustand Deiner Abwehrlage zu beantworten.LG Sto

Na logisch, das ist noch das harmloseste - wenn Du weiter schniefst, sterben immer mehr Deiner Gehirnzellen ab, und Du kannst Dir ausrechnen, wenn Du dement wirst.

und kann der artzt das nachweisen oder so ?

0

Bei Risiken oder Nebenwirkungen lesen sie die Packungsbeilage oder fragen sie ihren Drogendealer

Was möchtest Du wissen?