Mitspracherecht bei gemeinsam genutzten Hauseingang im Mietshaus?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ihr könnt euch zwar beschweren, müsst aber daran denken, dass der Vermieter in einem Zweifamilienhaus, in dem er selbst mit wohnt, ein erweitertes Kündigungsrecht hat. Wenn er davon Gebrauch macht, müsst ihr euch eine neue Bleibe suchen.

Ich würde so eine Wohnung nie mehr nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TrudiMeier
15.04.2016, 13:03

Nicht alle Vermieter, die mit im Haus wohnen, sind auch böse Vermieter.... man kann doch über alles sprechen.

1

Wir wohnen zur Miete bei unsrem Vermieter im Haus

Hat das Haus nur diese 2 Wohnungen?

Wenn ja, den Ball schön flach halten.

Ein Paragraf oder Urteil wonach Mieter ein Mitsprache recht haben ob Fliegengitter an der Haustür oder nicht, ist mir nicht bekannt.

Es würde mich aber sehr wundern wenn so was  geben würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tommy1986
15.04.2016, 13:29

Ja. Es sind nur die beiden Wohnungen

0

Habe auf http://www.swp.de/ulm/themen/bauen_wohnen/thema_immobilien/Editieren-Streit-Klauseln-Mehrfamilienhaus-Mietvertrag;art1173988,1300632

folgenden Absatz gefunden, der mir weiter Hoffnung schenkt. Ich kann aber auch hier keine Quellenangabe finden :(

"Treppenhäuser und Hausflure in Mehrfamilienhäusern werden als Gemeinschaftsflächen von allen Mietern oder Wohnungseigentümern genutzt. Daraus ergeben sich nicht selten Einschränkungen: Das Treppenhaus ist Zugang für alle Bewohner, um zu den Wohnungen zu gelangen. Was über diese Grundnutzung hinausgeht, darf andere Mieter nicht beeinträchtigen oder stören."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, hast du nicht. Das Treppenhaus und der Hauseingang gehört nicht zu deiner Mietsache. Wohl aber ist es Eigentum des Vermieters. Doch sprechenden Menschen kann geholfen werden. Hast du deinen Vermieter mal darauf angesprochen und ihm erklärt, welche Schwierigkeiten dir das Fliegengitter bereitet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tommy1986
15.04.2016, 13:32

Ja. Angesprochen hatten wir das Thema letzten Sommer schon. Es rief nur ein kurzes Achselzucken hervor, gefolgt von der Aussage an seiner Wohnungstür liese sich ein Gitter nur schwer anbringen. Komischerweise hängt da jetzt aber ein Vorhang der die komplette Raumhöhe abdeckt. Ich vermute mal das keine Fliegen oder ähnliches durch den Hausgang in Ihre Wohnung kommen können °-°

0

Nein, da Du den Hauseingang nur nutzt, aber kein Teil davon im Mietvertrag enthalten ist, hast Du KEIN Mitspracherecht. Er kann Dir jetzt natürlich nicht den Zugang zu Deiner Wohnung zustellen, aber ein Fliegengitter ist jetzt keine unzumutbare Situation und kommt letztendlich auch Dir zugute. Da kannst Du leider nix machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für den Flur hast du ein Nutzungsrecht, sprich du darfst hindurchgehen. Das Hausrecht hat aber der Vermieter, somit darf er darüber alleine bestimmen. Du kannst ihn darum bitten, das Gitter zu entfernen, mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du dich schon mal an einen Mieterschutz Bund gewandt?

wenn der Vermieter seine Wohnungstür offen lasen will, ist das seine Sache, aber die Haustüre muß geschlossen sein, so sehe ich das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blacklight030
15.04.2016, 12:38

Nur bist Du nicht der Gesetzgeber, somit ist Deine Ansicht nicht entscheidend, es sei denn, dass Du es im Gesetzestext des Mitrechtes siehst...also schade..., aber mach Dir nichts draus

0
Kommentar von anitari
15.04.2016, 12:41

aber die Haustüre muß geschlossen sein

Rechtliche Grundlage für diese Behauptung?

0

Nein, zu Haustüren und Wohnungseingangstüren gibt es deutliche Aussagen und Urteile, wann eine Mietminderung zulässig ist. Erst dann, wenn das der Fall wäre greift dadurch ein indirektes Mitspracherecht, Du hast in diesem Fall keins, kannst lediglich verlangen, dass die Tür nach 22.00 Uhr verschlossen ist, ansonsten mußt Du Dir eine andere Wohnung suchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
15.04.2016, 12:33

von Mietminderung ist nicht die Rede, sondern von einem Mitsprache Recht!

0

Ich frage mich nur, welchen Sinn ein Fliegegitter in der Hauseigangstür haben soll. Diese ist doch eigentlich immer geschlossen zu halten um Unbefugten den Zutritt nicht zu ermöglichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, hast du nicht. Ein Fliegengitter zu öffnen ist absolut zumutbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen sowas würde ich kein Faß aufmachen - da ziehst du den Kürzeren.

Das Sagen hat hier der Vermieter und auch in einem Zweifamilienhaus in dem er auch wohnt, ein Sonderkündigungsrecht. Er wird ja bei Abwesenheit die Türe nicht offen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?