Mitgliederanleihe bei Signal-Iduna

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Tag willli,

im Rahmen unseres Social Media Monitorings sind wir auf Ihren Beitrag in dieser Community aufmerksam geworden und möchten Ihre Frage gerne beantworten. Dies ist aus Ihrer Sicht sicherlich erst einmal sehr subjektiv, aber unsere u.g. Argumente FÜR eine Anleihe sind auch aus objektiver Sicht nachvollziehbar.

Zu erst einmal informieren wir Sie gern über die Funktionsweise unserer Nachranganleihe, die theoretisch mit Risiken verbunden sein kann:

Grundsätzlich ist es so, dass im Falle eines Insolvenzverfahrens oder der Liquidation der Iduna Vereinigte Lebensversicherung der Kunde mit seinen Forderungen aus der Mitgliederanleihe erst nach den Forderungen aller anderen (nicht nachrangigen) Gläubiger bedient würde. Nicht nachrangige Forderungen können alle möglichen Forderungen sein, z.B. Gehaltsforderungen der Mitarbeiter, Vergütungsansprüche externer Dienstleister usw.. Also nur in dem sehr unwahrscheinlichen Fall, dass sich die Iduna Vereinigte Lebensversicherung in einer Situation der Auflösung, Insolvenz oder Liquidation befindet ( § 8 Absatz 1 der Emissionsbedingungen der Mitgliederanleihe), kann es tatsächlich zum Ausfall der Rückzahlung kommen.

Grundsätzlich ist eine Insolvenz der Iduna Vereinigte Lebensversicherung jedoch sehr unwahrscheinlich. Folgende Argumente sprechen dagegen:

  • Die Iduna Vereinigte Lebensversicherung ist Mitglied der SIGNAL IDUNA - Gruppe, einem der großen und bedeutenden Allfinanzanbieter in Deutschland. Mit mehr als 12 Millionen versicherten Personen und Verträgen, Beitragseinnahmen von über 5,6 Milliarden Euro sowie Kapitalanlagen und Kundengeldern von 51,5 Milliarden Euro nimmt die SiGNAL IDUNA Gruppe eine hervorragende Stellung im Konzert der großen deutschen Versicherungsgruppen ein.

  • Die Rating-Agentur ASSEKURATA hat die Unternehmensqualität der Iduna Vereinigte Lebensversicherung mit "gut" eingestuft. Die Iduna Vereinigte Lebensversicherung weist nach der Einschätzung der Assekurata eine hervorragende Unternehmenssicherheit auf. Die Unternehmenssicherheit wurde zum wiederholten Male mit der Note "sehr gut" bewertet.

Darüber hinaus wird die SIGNAL IDUNA Gruppe vom Fachmagazin Portfolio Institutionell nunmehr zum 7. Mal für das Kapitalanlagemanagement ausgezeichnet. Die Iduna Vereinigte Lebensversicherung erhielt sogar den Preis "Bester Investor alternativer Asset Klassen".

Sind noch Fragen offen geblieben? Dann rufen Sie uns gerne an. Unter unserer Rufnummer 040/4124-3836 stehen Ihnen unsere Experten zur Mitgliederanleihe gerne persönlich zur Verfügung.

Viele Grüße

Kerstin Hein

SIGNAL IDUNA Gruppe Qualitätsmanagementbeauftragte Kapstadtring 5 22297 Hamburg Telefon: 040/4124-5723 kerstin.hein@signal-iduna.de

RudiDutschke 07.11.2012, 14:14

Ich würde mich da eher an Fakten orientieren. Wie schneidet Signal-Iduna regelmäßig bei Tests, z. B. bei der Stiftung Warentest ab. So landeten die bei der Riesterrente jüngst mit der Note "befriedigend" recht weit hinten. Auch denke ich an die Stornoquote und die Verzinsung bei der LV. Oft sehr verbesserungsbedürftig! Ja und dann kann man im Internet da noch etwas zu einer Polizeiversicherung, einer Tocher im Gleichordnungskonzern lesen. Und schließlich sind zehn Jahre Laufzeit für die Anleihe verdammt lang. Würde eher bei Borussia Dortmund investieren. Das macht Signal-Iduna übrigens auch mit Millionenbeträgen!

0

Na klar kann man damit Verlust machen. Die Anlage in nachrangige Unternehmensanleihen unterliegt immer einem Risiko dass das Unternehmen pleite geht, wobei dann die erstrangigen Schudner zunaechst bedient werden waehrend die nachrangigen Schuldner meist leer ausgehen.

Amenophis123 31.10.2012, 23:47

Das kann ich bestätigen, wenn Du das Wort "Schuldner" gegen das Wort "Gläubiger" austauscht. ;-)

0

"Lebensversicherer in Gefahr", so die heutige Schlagzeile im Handelsblatt! Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit fehlt der Signal-Iduna bestimmt im Gegensatz zur Konkurrenz, die als AG oft Aktionäre haben, eine Menge Eigenkapital. Warum sonst zahlt man 5 % Zinsen an die Gläubiger einer eigenen Anleihe und legt die Versichertengelder und das sind fast 50 Mrd. zu weniger als 4 % an. Versicherungslogik oder Insiderwissen?

Was möchtest Du wissen?