Mitbewohner Putzt nicht , Lösungen?

 - (Haushalt, Hygiene, Nerven)

7 Antworten

steht im Mietvertrag drin, dass geputzt werden muß?

Jahreskalender aufhängen, "Putzplan" eintragen = jede Woche mit Namen bezeichnen. Vorab Urlaubswochen absprechen (damit auch da entsprechend gewechselt werden kann)

Dokumentieren wenn nicht geputzt wird (Photo) und eintragen (roter Strich oder einen Aufkleber etc.)

Dem Mitbewohner sagen, daß nach 3 oder 4 oder 5 x nicht einhalten, der Vermieter benachrichtigt wird und Photo erhält.

Die verdorbenen Lebensmittel ihm in oder vor sein Zimmer stellen, aber vorab informieren was du unternimmst in Zukunft.

Falls es im Mietvertrag geregelt ist, kann Abmahnung geschrieben werden

nein aber ich denke putzen ist das normalste der Welt und abgesprochen war jede Woche wechseln wir.

0
@drako180

ja, Absprache ist das eine und einhalten das andere (uralter Spruch). Es gibt halt Menschen die eine Absprache machen und das auch so meinen und wenns ans "einhalten" geht nicht die Energie haben, das auch zu machen bzw. einzuhalten.

Die meinen das nicht böse, haben halt den "Quemi" :-) abonniert "Bequemlichkeit" Das wird sich nicht ändern. Du solltest was unternehmen. Vorher noch ein Güteversuch? aber vermutlich wird der nix bringen.

Ich drück dir die Daumen, daß egal was du machst, du erfolgreich bist

1

Stell im die gammligen Lebensmittel in sein Zimmer.

steht er im Mietvertrag oder ist er Untermieter? Schreib ihm eine Abmahnung.. wenn keine Besserung eintritt kündigst du ihm

wie soll ich ihm kündigen wir haben einzelne Mietverträge beim Vermieter.

0
@drako180

Dann kannst du ihm nicht kündigen, da du nicht der Vermieter bist... sprich den Vermieter auf die doppelbelegung an

0

Kündigen.

Ich hoffe ihr habt Bestandteile wie putzen usw. schriftlich dokumentiert vor Abschluss des Mietvertrags?

Mietvertrag hat jeder seinen eigenen für das jeweilige Zimmer bei der Vermieterin.

0

Hat meine Mutter eine putzsucht?

Hier zu meiner Frage: Ich bin 13 Jahre alt, lebe mit meiner Mutter, meinem Vater & meiner kleine Schwester zusammen. Das einzige was mich dermaßen stört ist, dass meine Mutter den ganzen Tag nur putzt - 24/7. Jeden Tag putzt sie den ganzen Boden, staubsaugt usw sie steht um 5 Uhr morgens auf, auch am Wochenende und meckert mich immer an, dass sie um 5 Uhr morgens aufsteht & putzt obwohl ich nichts dafür kann. Sie meinte selber, dass sie eine Schlafstörung hat usw, deshalb kann es sein, dass sie um 5 Uhr morgens schon wach ist. Mein Vater meinte mal, dass meine Mutter mal einen Tag nicht putzen sollte, aber das hatte sie nicht ausgehalten & ging erst später an zu putzen. Ich mache mir sorgen. Sie hat mir Stress, sie staubsaugt auch gerade wieder, putzt die Spiegel usw. ich weiß nicht was ich tun kann. Und wenn ich meine Mutter mit einer Therapie oder sowas ansprechen würde, würde sie sowieso „nein“ sagen. & denkt jetzt nicht, dass unsere Wohnung eine müllheidenist, nein das ist sie nicht. Meine Mutter sucht einfach nur was zum putzen und es nervt mich!!! Ich hab einfach keine Lust mehr dauernd deswegen angemeckert zu werden. Sie kriegt auch Hilfe von mir und meiner Schwester zB bei Wäsche falten und so. Mein Vater arbeitet hart und das von morgens bis abends weshalb er sowieso nicht helfen kann. Was kann ich bloß tun?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?