Mit welcher Organisation eine Sprachreise machen? Jemand Erfahrung mit Boa Lingua?

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

EF 100%
Andere wie Dr. Steinfels, Eurocentres, Offaehrte, Studylingua, Dialog, iST, Kolumbus und Alfa 0%
ESL 0%
Linguista 0%
Kaplan 0%
Sprachdirekt 0%
Boa Lingua 0%

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
EF

Weiß nicht, ob es dir weiter hilft...ich war vor *räusper* 30 Jahren 2 x mit EF im Süden Englands auf Sprachkurs. Beide Male waren toll durchorganisiert und ich habe durch diese und einen weiteren Kurs bei IS Language School mein Englisch von vorher einer 4 im Zeugnis bis zum besten Abschluss meines damaligen Jahrgangs verbessert. Soviel zu der (damaligen) Qualität der Sprachkurse! Die Gastfamilien waren toll und als ich es bei einer nicht so gut getroffen habe (Aggression durch Alkoholmissbrauch seitens des Familienvaters) kam ich sofort in eine andere, wunderbare Familie (dies erwähne ich, damit du siehst, dass sich damals auch wirklich vor Ort um die Kinder gekümmert wurde).

Wahrscheinlich hat sich im Laufe der Jahre vieles geändert. Ich habe gelesen, dass bei den meisten Sprachschulen die Freizeit der Schüler eher von Partys geprägt ist, statt von - wie damals - Sport und Sightseeing-Touren. Aber da können dir sicher ehemalige Sprachschüler, die in jüngerer Zeit in GB waren, besser weiter helfen.

Zusammenfassend war es eine tolle, lehrreiche, hilfreiche und wundervolle Zeit in GB!!!

4

Danke für deine Antwort. Dürfte ich fragen wie lange deine Sprachreise damals war? Denn dein Erfolg klingt vielversprechend und auch ich habe kein besonderes Talent Englisch zu sprechen. Das mit den Partys klingt für mich ernüchternd. Ich trinke kein Alkohol und Partys kann ich auch nicht leiden. Ich hoffe daher dass es je nach Interessen auch andere Freizeitmöglichkeiten angeboten werden. 

0
39
@RainerW12

Also, die Sprachkurse gingen immer über 3 Wochen in den Sommerferien. Ich habe beim ersten und beim dritten mal EF genommen und beim zweiten IS Language School (weiß gar nicht, ob es die noch gibt). Also war ich 3 x 3 Wochen weg.

Ich fand es toll, dass ich nicht mit deutschsprachigen anderen Kindern bei den Gastfamilien war. So war ich von Anfang an "gezwungen", englisch zu sprechen. Außerdem wäre es unhöflich der Gastfamilie gewesen, in ihrem Beisein deutsch zu reden. Das hat mir sehr geholfen.

Was die Partys angeht: da muss man ja nicht mitmachen. Es hatten sich natürlich Grüppchen gebildet und die sind abends dann zusammen raus gegangen. Ich hatte mich für Tennis angemeldet und war abends entsprechend platt. Außerdem gab es tolle Freizeitangebote. Fahrten zu historischen Orten, eine Schnitzeljagd, Ausflüge zum Shopping und Sightseeing nach London....doch, das war alles toll gemacht.

Und was den Lerneffekt anging: Zuerst wurde für alle ein Test durchgeführt, um den Lernstand zu kontrollieren. Dann wurden wir in entsprechende Gruppen (kaum Kenntnisse, mittelmäßige Kenntnisse und sehr gute Vorkenntnisse) eingeteilt, damit jeder individuell gefördert werden konnte. Am Ende stand dann ein Test am "lebenden Objekt" an. Nämlich eine Befragung der Fußgänger vor Ort zu aktuellen Themen. War lustig, die Menschen hatten viel Geduld mit uns und wir haben wieder was gelernt.

Und der Witz zum Schluss: als ich vom ersten Sprachkurs zurück kam und aus dem Flughafengebäude ging, habe ich zuerst nach rechts geschaut, ob ein Auto kommt. Meine Eltern konnten mich gerade noch zurück halten. Ich war tatsächlich total auf "britisch" eingestellt und wollte gleich im nächsten Jahr wieder nach GB. Die Krönung war dann, dass ich in meinem Realschul-Abschlussjahrgang von ALLEN den besten Abschluss geschafft habe :-) Dank der Sprachkurse!

1
4
@Kabeltante1266

Ok du hast mir mehr Informationen darüber gegeben wie eine Reise abläuft, als alle Webseiten der Veranstalter. Danke dafür. Außerdem ist dein Fortschritt beeindruckend. Das motiviert mich sehr für so eine Reise und ich wünschte ich hätte schon vorher so eine Reise unternommen. Nun habe ich den Fachabi-Abschluss, und möchte vor dem Studium so eine Reise unternehmen. Nochmal Danke!

0

Hi Rainer

Wir haben deine Frage hier gesehen und dachten, wir würden uns direkt bei dir melden. Gerne weisen wir dich auf unsere persönlichen, kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgespräche hin. So kannst du dir gleich selber ein Bild von unserem Service und unseren Angeboten machen. 

Anmelden kannst du dich hier: https://www.boalingua.ch/beratung.htm - Du kannst uns natürlich jederzeit auch telefonisch oder per Mail erreichen: https://www.boalingua.ch/kontakt.htm 

Wir hoffen, dass wir dir so weiterhelfen können und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung. 

Liebe Grüsse, dein Boa Lingua-Team

Gap Year - Welche Möglichkeiten habe ich?

Ich werde bald mein Abitur haben und möchte auf jeden Fall vor dem Studium für ein paar Monate, bzw. für 1 Jahr ins Ausland gehen. Ich bin dann 18, fast 19. Jetzt erkundige ich mich über verschiedene Möglichkeiten. Für dieses "Gap Year" gibt es verschiedene möglichkeiten. Ich bin bis jetzt auf Work&Travel, Au Pair, und auf ein FSJ gestoßen. Work & Travel ist aber leider sehr teuer, ich habe leider nicht so viel Geld zur Verfügung. Ein Au Pair Year würde mich auch sehr interessieren, aber bei vielen Organisationen muss man ja 200 Kinder-Betreuungs-Stunden nachweisen können. Ich habe zwar viel Erfahrung mit Kindern, kann aber bestimmt keine 200 Stunden nachweisen. Gibt es auch eine Organisation, bei der man nicht unbedingt so viele Stunden nachweisen muss ? Auch ein FSJ würde mich sehr interessieren, bin aber von den ganzen verschiedenen Anbietern völlig überwältigt :D bei manchen muss man so gut wie gar nichts selber zahlen, bei anderen muss man die kompletten Reisekosten selber tragen. Auch möchte ich auch nicht unbedingt in "sehr arme" Länder wie z.B Madagaskar reisen.. Das wäre mir einfach zu gefährlich bzw. unsicher. Ich würde mich sehr für eine Arbeit mit Kindern interessieren, in einem Waisenhaus oder einer normalen Kindertagesstätte in Ozeanien oder Kapstadt oder auch den Philippinen. Dazu gibt es aber so viele verschiedene Organisationen und Möglichkeiten. Kann mich hier eventuell jemand beraten, ob ihr eine gute Organisation kennt, bei der man nicht so viel zahlen muss? Interessiere mich auch, wie gesagt, sehr für Au Pair oder auch Work & Travel (nach Australien oder kanada), wobei ich aber echt nicht viel zahlen kann. Ich bin momentan völlig überfordert und weiß gar nicht, was ich wirklich will. An wen wendet man sich da am besten ? Ich hoffe, ihr könnt mir helfen..

...zur Frage

EF Sprachreise gut oder schlecht (Aktuelle Erfahrungen) ?

Hey, eine Freundin und ich wollten in den Sommerferien eine 2 wöchige EF Sprachreise nach Torquay machen, bei der wir entweder in der Residenz oder in einer Gastfamilie wohnen würden. Allerdings habe ich schon viele schlechte Berichte über Sprachreisen mit EF gelesen. Das macht mir natürlich Sorgen, aber leider waren diese Berichte bis zu 7 Jahre alt also nicht so aktuell. Deshalb wollte ich mal fragen ob einer von euch neuere Erfahrungen mit EF gemacht hat ? Wenn ja, könnt ihr bitte sagen was euch gut und was euch nicht gefallen hat. Wenn nein, könnt ihr mir vlt eine andere gute "Agentur" für Sprachreisen vorschlagen ? Bitte schnellstmöglich antworten.

Danke schonmal. <3

...zur Frage

Habt ihr Erfahrungen mit der Organisation Sprachcaffe?

Ich möchte nächstes Jahr in den Sommerferien 2-3Wochen eine Sprachreise machen. Habt ihr Erfahrungen mit der Organisation? Oder könnt ihr andere Organisationen empfehlen?

...zur Frage

Beste SPENDE ORGANISATION? Wo am besten spenden?

Hallo Freunde,

mal ne frage will mit meiner Familie jeden Monat an eine Organisation Geld spenden.

Es soll am besten an sehr arme Menschen gehen. Da viele Menschen wie z.B in Afrika krank sind und kein Geld haben um essen zu kaufen und wir wollen nicht weiter wegsehen sondern den Menschen helfen. Aber ich weis nicht in welche Organisation ich spenden kann.

Ich kenn jetzt nur Welthungerhilfe aber welche Organisation ist am besten.

Jetzt sagt nicht sowas wie " alle sind gleich" "alle sind gut und es ist egal welches du nimmst"

Es gab des öfteren Organisationen die nur ein Teil des Geldes an die Menschen weitergaben oder es gab Organisationen die alles eingesackt haben ..

Will keine ALTEN FORENBEITRÄGE GESCHICKT HABEN !!! schickt mir neue news, schreibt mir eure Meinung und schreibt wenn ihr Erfahrung damit habt ;)

Dieses Thema ist mir sehr wichtig deswegen schreib ich so viel :))

Danke im vorraus :)

...zur Frage

Schüler-Auslandsjahr/Sprachreise Organisation WO?

Ich will mal ein Auslandsjahr mache , jedoch fehlen mir Organisationen und finde einfach keine richtige. Hat jemand Erfahrungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?