Ich denke mal, bis du soweit bist, hat sich vielleicht der Schnitt bereits geändert. Solange du dein Ziel nicht aus den Augen verlierst, fleißig lernst, vielleicht mal ein Praktikum machen kannst, wirst du dem dann geltenden Schnitt möglicherweise entsprechen.

...zur Antwort

Früher gab es auch noch kein social media mit Kommentarfunktionen und die Menschen haben sich ihren Teil gedacht oder in kleineren Kreis (oder am Stammtisch) über solche Themen diskutiert und lamentiert. Ich selber finde es schade, dass man gleich in die rechte Ecke gestellt wird, wenn man seinen Patriotismus zeigt und mit vielen Dingen nicht einverstanden ist, die im eigenen Land passieren. Allerdings heißt das in meinem Fall nicht, dass ich Selbstjustiz oder Jagd auf Ausländer unterstütze. Außerdem ist es natürlich leicht, dick und vollgefuttert anonym vorm Bildschirm zu sitzen und solche Parolen zu schrei(b)en. Vermutlich zeigt sich durch social media einfach der Unmut vieler Menschen, die eben mit der Politik oder durch eigene Erfahrungen unzufrieden sind. Und nein, ich finde solche Ansagen überhaupt nicht okay.

...zur Antwort

Es gibt in jeder größeren Stadt Selbsthilfegruppen. Nur so als Beispiel. In der Klinik oder in der Praxis des Arztes hätte man dir vielleicht auch schon eine Nachsorge oder eine entsprechende Ansprech-Adresse geben können. Es gibt Depressionsformen, die sind nicht heilbar, aber ja, medikamentös gut eingestellt kann man ein gutes und stabiles Leben führen. Man muss es wollen, man braucht die Akzeptanz seines Umfeldes, man sollte jede Hilfe annehmen, die man bekommen kann.

...zur Antwort
Nein, das habe ich nie.

Nein, das hätte ich mich nicht getraut. Wobei man seine Eltern nicht hasst, weil sie einen nicht auf eine Party lassen, als Beispiel. Hass ist ein so starkes Wort für ein so starkes Gefühl. Man kann sauer sein, es nicht verstehen. Aber wegen sowas hasst man nicht gleich. Und die andere von dir angesprochene Alternative, weil sich Eltern nicht wie Eltern verhalten (können), weil sie krank sind (Alkohol etc.), ja diese Situationen kann man hassen nennen, weil daraus auch die Verzweiflung spricht. Generell finde ich in jeder Lebenslage das Wort Hass für das Meiste einfach übertrieben. Aber das ist halt meine Einstellung dazu.

...zur Antwort

Ich denke mal, in einen Shop kommst du erst ab 18 rein. Also bleibt nur online bestellen oder jemanden bitten, einen zu kaufen, der schon 18 ist. Und nein, da du das Teil selber in der Hand hast, hast du es auch in der Hand, wie intensiv du das Teil nutzt. Du merkst dann schon, je nachdem, wo du ihn einsetzt, ob es weh tut.

...zur Antwort

....irgendwie kam es dazu.....und "irgendwie" wurde sie dann schwanger...???.. die FA wird deiner Freundin genau gesagt haben, wie sie mit der Spirale umzugehen hat. Es kommt auf den Zyklus an, während die Spirale eingesetzt wird. Je nach diesem Stand verhütet die Spirale sofort oder man muss eben zusätzlich eine Zeit lang verhüten, weil die Wirkung noch nicht vollständig vorhanden ist.

...zur Antwort

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du diese Vögel von klein auf an dich gewöhnen müsstest, damit sie Vertrauen zu dir aufbauen. Ältere Vögel werden dich vielleicht nach viel Geduld in ihrer Nähe dulden, sie sind ja auch neugierig, aber du wirst sie vermutlich nicht weiter in deine Nähe bekommen.

...zur Antwort

Du hast immerhin 4 Wunden im Mund, die auch noch unter schön warmen Temperaturen manchmal nicht so schnell verheilen. Da gibt es vielleicht Durchschnittswerte, wann diese Wunden nicht mehr schmerzen, aber erstes hat jeder ein anderes Schmerz-/Unwohl-Fühl-Level und zweitens hat jeder eine unterschiedlich lange Genesungszeit. Das kann man also nicht pauschal sagen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob alles so okay ist, dann geh nochmals zum ZA und frag nach seiner Einschätzung zum Heilungsprozess. Keiner kann dir leider sagen, wie lange es bei dir dauert und ob es noch länger schmerzt.

...zur Antwort

Leider ganz unterschiedlich. Es gibt Unternehmen, von denen hört man leider dann nichts mehr. In den meisten Fällen bekommt man aber immerhin eine kurze Mail mit einer freundlichen Absage und guten Wünschen, woanders unterzukommen.

...zur Antwort

Man kann durchaus sagen, dass man einen Termin hat, aber mit dem Arzt selber sprechen möchte, was man hat bzw weswegen man da ist. Und dass jemand ins Zimmer kommt: das sind Mitarbeitende, die haben sowieso Zugriff auf die Daten und müssen ja den Arzt irgendwie unterstützen.

...zur Antwort

Es wird leider immer Krieg geben. Um Bodenschätze, um ehemaligen Grund und Boden, aus religiösen Gründen und/oder weil es machthungrige Menschen gibt, die an der Macht sind und das so wollen. Nur die Waffen haben sich geändert.

...zur Antwort

Liegt in der Natur der Krankheit, dass Betroffene sich selber "falsch" sehen und nicht einsehen wollen, dass die krank sind und Hilfe brauchen. Und natürlich hat das negative Folgen. Unterversorgung des gesamten Körpers, psychische Belastung, Schwäche, keine Resistenz gegenüber Krankheiten.....und und und.

...zur Antwort

Das kann dir vermutlich niemand pauschal beantworten. Ich könnte das nicht. Für mich bliebe das ein Freund, mehr nicht. Ohne Gefühl könnte ich persönlich mit niemandem eine Beziehung mit allem Drumherum eingehen. Das fände ich dem Partner gegenüber nicht okay, auch nicht, um "nur" nicht allein zu sein. Denn der Partner, der mehr Gefühl investiert, bleibt dabei immer auf der Strecke.

...zur Antwort

Dem Radiologen erklären, die sollen das mit der überweisenden Praxis klären. Ganz schön ärgerlich

...zur Antwort

Mit allem, was (an Schlechtem) hinter mir liegt, bin ich fertig. Das hat mich gestärkt für das Jetzt und die Zukunft. Hätte ich aufgegeben, hätten alle Täter der Vergangenheit gewonnen. War für mich nie eine Option. Ich habe mich von der Vergangenheit befreit und genieße, dass ich anders geworden bin, als wie man mich hätte formen/haben/kleinmachen wollte. Das hat mich extrem gestärkt und deswegen bin ich (hoffentlich) noch lange nicht fertig mit meinem wunderbaren und wertvollen Leben!

...zur Antwort

Es ist ein natürliches Bedürfnis, das man auch aus gesundheitlichen Gründen besser nicht unterdrückt. Was raus will, muss raus. Man kann auch "leise" sein Geschäft machen. Lass Wasser laufen, das kann auch helfen gegen unangenehme Geräusche. Und denk nicht zu viel drüber nach. Je mehr du dran denkst, desto dringender wird es.

...zur Antwort