Mit welchen Schachtaktiken kann man am schnellsten matt setzen?

8 Antworten

Die schnellsteMöglichkeit Matt zu setzen geht in 2 Zügen, allerdings muss Schwarz Matt setzen. Eine Möglichkeit wäre c2-c3, e7-e6, b2-b4, Dh4#. Also da wäre die schnellste Möglichkeit die es gibt, du kannst mit den Bauern natürlich anders ziehen. Die andere wäre Schäfermatt. Jetzt eine Beispielvariante: e2-e4, e7-e5, Lf2-c4, a7-a6, Dh5 bzw.f3, h7-h6, D*f7#. Das wird allerdings meistens verhindert. Die beste Möglichkeit für die wäre vermutlich mit deinen Trainer Mattbilder durchzugehen, dann erkennt man die ganzen Sachen auch besser, außerdem Positioneles Spiel üben, das kommt aber nach der Zeit alles von alleine, also einfach fleißig üben!

MFG Gakeman! ;D

Wenn du auf ein schnelles Matt aus bist, versuche eine Gambiteröffnung. In denen opferst du einen Bauern (manchmal auch 2), bekommst dafür aber schnelles Spiel und Tempi. Mit einer Gambiteröffnung verfolgst du das Ziel andere schnell matt zu setzen und möglichst nicht ins Endspiel zu überleiten.

Gakeman hat Deine Frage bereits beantwortet, wobei er eigentlich ein "Hilfsmatt"(Begriff aus dem Problemschach) beschrieb, denn Weiß muss eben "ausreichend" schlecht antworten.
.
Streng genommen ist Deine Frage (zum Glück) noch nicht beantwortet, denn "Taktik" bedeutet eine Ermittlung von Kombinationen, die selbst bei bester gegnerischer Antwort zum Erfolg führen.
Könnte hier also irgendjemand Deine Frage im strengen Sinne beantworten, wäre das Schachspiel gelöst. Für den Fall dass diese Taktik für einen Menschen erlernbar wäre, bedeutete dies dann auch zugleich das Ende des Schachspiels.
Antwort also zum Glück: Keine Ahnung!:)

je mehr du spielst desto besser wirst du. am besten 2 spiele am tag.

Löse Taktikaufgaben, verbessere deine Vorstellungskraft. Überrumpeln, mit den Figuren auf den gegnerischen König drauflaufen hat selbst dann eine gute Erfolgschance, wenn der Angriff unkorrekt ist.

Was möchtest Du wissen?