mit welchen kosten kann ich rechnen gartenhaus montieren zu lasssen inklsuive fundament usw ausheben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann man so nicht sagen ohne das Grundstück zu kennen.

Wichtig ist, dass man Maschinen zur Baustelle bringen kann. Je nachdem wie uneben das Grundstück ist arbeitet man in der Regel mit einem Minibagger. Danach wird das Grundstück mit dem Frosch verfestigt. Danach kommt Kies als Untergrund wird wieder verfestigt ....

Als Fundament kann man entweder ein Streifenfundament machen oder auch nur einfache Terrassenplatten verlegen. Unser Gartenhaus steht auf Terrassenplatten seid mehr als 15 Jahren.

Wichtig ist noch wer den Aufbau machen soll. Den kann man eigentlich auch alleine machen.

800-1000 € rechne ich für begradigen und Fundament.

600 € für den Aufbau

+ Kosten für das Fertighaus.

Lass Dir ein Angebot machen und teil mir mit wie nahe ich dran bin;)

Ein Fundament muß Frostsicher gegründet werden also min. 80cm bis 1m also der Mutteboden muß auf alle Fälle weg - wie das bei dir ist kann ich nicht beurteilen wir haben bei uns im Garten ca. 1m Mutterboden . Bei 8m² Fläche wären es 8m³ und etwasgrößer sollte man schon also kämen dann ca. 12 m³ auf dich zu die raus müssen und dann wieder Füllmasse rein dann die Bodenplatte gießen - da kann dir nur ein Architekt auskunf geben weil die Preise haben sich mitte Dezember schon wieder erhöht wegen der gestiegenen Lohnkosten. Ich denke mal wenn du vieles selber machst kommt schon ein Tausender zusammen ausser die Betonplatte die man aber auch selber mischen und gießen kann.

Woher ich das weiß:Hobby – Seit 1974 bin ich Besitzer von einem 4000qm großen Garten

Es kommt drauf an: Wie ist das Gelände? Welches Fundament soll es sein?

Ich habe mir vor 3 Jahren eine Blockhütte angeschafft, die Hütte hat 4.500 Euro, der Aufbau 700.- Euro gekostet. Das Fundament habe ich selbst erstellt. Ich habe eine Betonplatte die nach jeder Seite 1 m (5 x 8 m) grösser als die Hütte ist, gegossen, natürlich musste ich für die Platte zuvor die Erde ausgraben und wegfahren. Ich habe ca. 10 cbm Beton mit dem Schubkarren an den Standort tranportiert, verdichtet und abgezogen. Der Beton hat ca. 800.- Euro, und Stahlmatten ca. 100.- Euro gekostet.Ich habe ca. 20 Stunden daran gearbeitet.

Für deine kleine Hütte, würde ein Fundament wie folgt ausreichen. Die Fläche ca. 20 cm ausgraben, mit Splitt auffühllen, sauber abziehen und darauf Zementplatten 50 x 50 cm verlegen. Auf den Zementplattenboden die Hütte stellen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was will man da sagen ?

Ich mache mir dad Fundament selbst und stell die
Hütte auf. Zu Aufstellen finde ich immer ein paar
Freund oder Familienangehörige, die mir zu Hand
gehen.
Wenn du es machen lassen willst, hol Angebote ein
über die Kosten.
Alles Gute opi ehrsam

Was möchtest Du wissen?