mit welchem Öl Motorölwechsel?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gewissermassen ist das 0W 40 besser, da die Viskosität über einen weiteren Temperaturbereich gegeben ist. Allerdings sind die Motorblöcke der Amis nicht weit von Traktoren entfernt, da bezweifel ich am Öl irgentwelche Fehler machen zu können. Ich fahre seit Jahrzehnten 10W 40 an allen Motoren, seit einiger Zeit Teilsynthetik (Vollsynthetik nimmt mir nicht genug Schmutz und Abrieb auf). Habe bis heute nie Motorprobleme gehabt die aufgrund des Öls kamen, eigentlich hatte ich nie Motorschäden. Da sind auch Motoren dabei, die seit über 1/2 Mio Km laufen, und das sind keine Grossvolumigen Traktormotoren.

46

Du würdest sagen, dass teilsynthetisch besser ist als vollsynthetisch?

0
50
@pharao1961

Alle sind sich wohl Einig dass bei Synthetik der Wartungsintervall höher ist und weiterhin Einig dass es deshalb so ist weil das Öl nicht so schnell verdreckt. Die Meinungen gehen auseinander wenn man überlegt warum dies so ist. Synthetik hat eine bessere Schmiereigenschaft weshalb weniger Abrieb entsteht, ich halte es aber für Unmöglich dass das allein das Öl nicht verschmutzen lässt. Ich bin der Meinung dass Synthetik Schmutz und Abrieb eher liegen lässt, also nicht aufnimmt und deshalb so langlebig ist. Diese Verschmutzungen setzen sich dann als Ablagerungen irgentwo fest, macht dem Motor aber viele 100.000 Km nichts aus. Bis der Motor also Probleme damit bekommt hat der eine Laufleistung mit der er auch kaputt gehen darf, deshalb beschwert sich auch niemend. Ich habe eben ein besseres Gefühl meinen Wartungsintervall etwas kürzer zu halten und beim Ölwechsel auch Dreck mit abzulassen, wie das Andere sehen können die für sich entscheiden.

0
46
@machhehniker

Klingt absolut logisch. Ich sehe das Vollsynthetische nun auch etwas anders... Danke für Info.

0
50
@pharao1961

Na Danke für´s Sternchen, aber anstatt Deine Frage zu beantworten bist Du jetzt eher noch Unsicherer? Leider gibt es auf manche Fragen keine klare Antwort da Viele die Dinge unterschiedlich betrachten. Es ist auch durchaus Möglich dass ich völlig falsch liege und Vollsynthetik wirklich ein solches Wunderprodukt ist das den Preis rechtfertigen würde.

Na ja: Guten Rutsch noch! Empfehlen würde ich Dir das weiter zu fahren das von Original her reingeschüttet wurde und die Wechselintervalle nicht zu sehr zu überziehen.

0

Ich ruf bei Fragen zu Motoröl und Getriebeöl meistens bei ato24.de an. Die habe viel Erfahrung und auch eine extra Software und können genau sehen, welches Öl dein Automodell braucht. Du
kannst da kostenlos Fragen und musst auch nicht kaufen.

 - (Auto, KFZ, Motoröl)

Bleib bei dem Vorgeschriebenen Öl, nur so bist Du auf der sicheren Seite. 0W-40 hat eine andere Viskosität als 5W-40!

46

Schon, aber doch vermutlich eine bessere Viskosität, da es eine größere Spannweite abdeckt, oder lieg` ich da falsch?

0

Welches Motoröl für Schneefräse?

Der Hersteller einer Schneefräse mit Benzinmotor macht beim Motoröl folgende Angaben:

Über 0°C: 5W-30 Unter 0°C: 0W-30

Diese Angaben halte ich aus zweierlei Gründen für unsinnig, denn zum einen wird man eine Schneefräse bei Temperaturen von deutlich über 0°C kaum benötigen und zum anderen gibt es doch auch noch Öle, die einen viel größeren Temperaturbereich abdecken. Und warum muß es ein vollsynthetisches Öl sein bei einem Motor, der maximal 3500 Touren dreht?

Würde da ein stinknormales mineralisches 15W-40 oder zumindest ein teilsynthetisches 10W-40 nicht auch genügen?

Also welches Öl würdet ihr hier empfehlen?

...zur Frage

Wieviel km kann man mit Castrol 5w-30 a1 Öl fahren?

5w-30 a1 Castrol öl ist das ein longlife Öl ?

...zur Frage

Mötoröl leuchtet wenn ich stehe aber wenn ich fahre ist er weg?

Hab Öl nach gefüllt und hab unten geguckt verliere kein Öl

Woran kann es liegen

Habe ein Opel Corsa B 1.0 12 V Bj 2000

...zur Frage

Welches 2 Takt Öl für eine Piaggio Ape 50?

Hallo alle zusammen,

Ich kann in den nächsten Tagen meine Ape 50 abholen und da ist mir eingefallen, dass ich nur vollsynthetisches 2-Taktöl da habe.

Braucht eine Ape vollsynthetisches Öl oder teilsynthetisches Öl ??

Ich denke dass es sicherlich nicht schadet wenn ich ihr vollsynthetisches gebe aber muss ja nicht sein weil's ja viel teurer is;-)

Vielen Dank schon mal im Voraus!!

Liebe Grüße Dennis G.

...zur Frage

Mercedes G250 GD macht Geräusche, Motor tickert?

Mein Wolf (Ex-Bundeswehr, 1990 EZ) hat nach dem 1. Ölwechsel begonnen zu klackern/tickern.

Der Mechaniker meinte, dass das vorgegebene Öl (15 W 40) für diese Art von Motoren eigentlich zu dick ist und sich damit die Hydrostößel verkleben können.

Ich solle doch ein paar tausend Kilometer mit dem dünneren 5 W 40 fahren und dann langfristig auf vollsynthetisches 10 W 40 umsteigen.

Nach den ersten paar hundert Kilometern sind die Beschwerden tatsächlich etwas besser geworden..

Was denkt Ihr über diesen Vorschlag?

Was ratet ihr mir?

Kann ich bedenkenlos mit 10 W 40 fahren?

...zur Frage

Ist es theoretisch sinnvoll das neue Öl vorm Ölwechsel zu erhitzen?

Heiß wird das Öl ja flüssiger. Wenn ich es jetzt schon mit 90 Grad einfülle sollte es sich doch schneller und besser im Motor verteilen können, als wenn der Motor warm ist, das Öl aber kalt. Oder gibt es Gründe die gegen ein solches Vorgehen sprechen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?