Mit welchem Objektiv bekommt man so ein weiches Bokeh?

...komplette Frage anzeigen Foto1 Lisa Holloway - (Kamera, Fotografie, fotografieren)

8 Antworten

Die Frage ist ja schon aus den exif Dateien zuverlässig beantwortet.

Da dieses 200 mm / 2,0 Objektiv für Semiprofis und Amateure unleistbar teuer ist,  bei Canon soll das 135 mm / 2,0 Objektiv ebenfalls ein sehr gutes Bokeh liefern, bei etwas natürlicherem Blickwinkel.

Schwer zu sagen, welches Objektiv genau hier verwendet wurde.
Wenn du mit Vollformat arbeitest, kann ich dir das Pentacon 135 2.8 empfehlen.
Geht natürlich auch an Aps-C, da sind 135mm aber ein bisschen arg lang.

Laut EXIF-Daten 200mm Brennweite, Blende 2, und das ganze an Vollformat. Könnte also das angesprochene 200mm 2.0L sein.

Auf ihrer Seite schreibt sie "Of these lenses, the 200mm 2.0L is my favorite and most often used lens." also ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie es mit diesem Objektiv gemacht hat.

Quelle: http://ljhollowayphotography.com/in-my-bag/

Bugatti880 01.07.2017, 12:20

Oh danke! Das ist wirklich interessant.

1

Du könntest das hier verwendete 200mm2.0L benutzen, aber zB auch ein  135mm STF, falls eine Sony- oder Minoltakamera vorhanden ist bzw ein Laowa 105mm F2 STF für die anderen DSLR-Hersteller oder Fujinon XF56mm F1.2 R APD für eben Fujifilm.  Diese Spezialobjektive sind sind allein für solch ein Bokeh gebaut worden. 

https://www.dpreview.com/forums/post/35145086




Siehe EXIFs:

LensModel EF200mm f/2L IS USM

Mit einem tilt-shift objektiv kannst du die Schärfenebene genau dahin legen wo du willst

Was möchtest Du wissen?