Mit welchem Bwl Schwerpunkt kann ich Manager werden?

3 Antworten

Ein BWL-Studium ist weder notwendig noch hinreichend, um "Manager" zu werden.

Es gibt aber BWL-Studiengänge, die entsprechende Schwerpunkte haben. Schau dir dir Studienpläne/Modulpläne an.

In welcher Uni den mit einem 3.2 Schnitt?

0

Ob du Manager wirst oder nicht, hängt nicht mit dem gewählten Schwerpunkt zusammen, sondern damit, wie du dich im Berufsleben so machst.

Lachhaft! Was für Vorstellungen hast du eigentlich?!

Mit deinem Super-Abi aus NRW bist du spätestens nach zwei UNI-Semestern weg vom Fenster. Nach einer zweieinhalbjährigen Berufsausbildung im Handwerk schaffst du es vielleicht ins Facility-Managementteam eines Unternehmensgebäudes. Vielleicht!

Ich habe noch ein 1 vor mir also noch 2 Halbjahre bin erst jetzt in der 12. 3,2 ist das schlimmste was kommen kann voraussichtlich wird es unter 3,0;) außerdem mit einem Master kommen nochmal 2-3 Jahre

0
@Abdulll667

Warum schreibst du das dann nicht gleich richtig?! Denke darüber nach.

Außerdem meint managen eigentlich organisierend leiten. Die Frage ist also, was du auf welcher Führungsebene leiten willst, für eine hohe brauchst du erst eine spezifische Ausbildung, zum Beispiel ein Maschinenbau- oder Wirtschaftsingenieurstudium. Und grundsätzlich wird man zum CEO durch das Team der Unternehmensinhaber bzw. -aktionäre berufen bzw. gewählt.

Lese also Biografien deiner speziellen Vorbilder, dann weißt du, was du mindestens bis zum 30. Lebensjahr geleistet haben und tatsächlich nachgewiesen können musst.

Viel Erfolg und Geduld für die harte Arbeit im längst internationalen (!!) Haifischbecken - und weniger Traumblasen!!

1

Was möchtest Du wissen?