Mit Motorrad auf Autobahn? Würdet ihr euch trauen?

11 Antworten

"Trauen?" - ja klar, warum nicht. Da ich unter "Autobahn" nicht den Zwang zur Höchstgeschwindigkeit des Mopeds verstehe, sondern ohne Komplexe auch deutlich darunter bleiben kann, habe ich diesbezüglich keine Bedenken. Die Höchstgeschwindigkeiten meiner Mopeds kenne ich eh' nur aus den Fahrzeugpapieren da mich "schnell fahren" überhaupt nicht reizt.

Die - nicht nur auf der Autobahn - manchmal etwas seltsame Fahrweise der übrigen Autofahrer (gerade Mopeds gegenüber) macht mich da schon eher skeptisch.

Da mehr oder weniger "geradeaus" auf der Autobahn mir allerdings überhaupt keinen Spaß macht, vermeide ich Autobahnabschnitte - wenn es verkehrstechnisch Sinn macht, dann ist das ok, aber wenn es brauchbare Alternativen gibt, dann bevorzuge ich diese.

300 auf einer deutschen Autobahn. Soso.

Wenn die Idioten vorbeifliegen, hoffe ich ja immer,d ass nicht ausgerechnet ich dann bei ihnen Ersthelfer spielen darf (klar würde ich,w enns müsste. Aber warum provozieren die es?  Gut. Auch Autofahrer sind das öfter nix besser)


Sprich mal mit Rettungssanis usw. wie lecker die Motorradunfälle finden.



Wenn sich jemand mit 300 hin legt, dann musst Du sicher keine erste Hilfe mehr leisten...

2

Zunächst mal 300km/h auf dem Motorrad macht keinen Spaß. Wenn er das macht und dann davon erzählt, will hauptsächlich angeben.

Auf der Autobahn macht Motorradfahren ohnehin nicht viel Spaß. Es geht nur geradeaus und man muss mit der Ignoranz der anderer Verkehrsteilnehmer rechnen. Ich bin mal vor eingen Jahren mit meiner CBR 600 F mit Gepäck 220km/h gefahren auf einem kurzen Abschnitt, wo kaum Verkehr war. Das hat mir gelangt und ich brauchte das nie wieder, denn der Spaßfaktor war bei -0.

Wenn er also damit angibt, vergiss es und ihn. Mitfahren würde ich mit diesem Typen jedenfalls nicht.

Motorradlederhose-momentan fehlt das Geld?

Hallo

Ich fahre erst seit kurzem Motorrad und bis jetzt habe ich mich noch nicht bereit dazu gefühlt, auf die Autobahn zu gehen. Ich habe wirklich eine gute Ausrüstung. Von guten Handschuhen, einem passenden Helm, einer Lederjacke mit Protektoren, Stiefel, Protektorenjacke bis hin zu einer Textilhose. Ich habe aber Angst, falls ich mal stürzten würde, würde eine Textilhose nur einen halb so guten Schutz bieten wie dir Lederhose. Das Problem ist momentan fehlt mir das Geld, weil ich gedacht habe, eine Textilhose würde reichen, aber da habe ich mich wohl geirrt.

Was ist eure Meinung zu Textilhosen, würdet ihr mir umbedingt empfehlen eine Lederhose zu kaufen?

...zur Frage

Auf der Autobahn ein "Wheelie"?

Würdet ihr euch mit einem Motorrad trauen auf der Autobahn einen Wheelie zu machen mit Geschwindigkeit über 150 km/h?

...zur Frage

wieviele Kilometer am Stück kann man mit der 701 fahren (autobahn) bevor man sie tanken muss und kann man wenn um die 300-400 km mit ihr fahren?

...zur Frage

Welches 125er Motorrad sollte ich kaufen?

Hallo erstmal,ich will bald mein a1 Führerschein machen und wollte deshalb fragen welches Motorrad ihr mir empfehlen würdet, bevorzugt Supermotos, vom preis her sollte es neu nicht über 4,500 € liegen,ich würde damit nicht auf der Autobahn fahren aber falls ich doch mal muss empfehlt mir bitte eins womit man auch auf langen Strecken fahren kann,für kurze Strecken geeignete gehen aber auch.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?