Mit kurzer Hose in die Kirche?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Ich gehe davon aus, dass es Gott nicht wichtig ist, was du anziehst. Er wird nicht auf deine Kleidung sondern auf dein Herz gucken. Zieh an, was dem Rahmen des Gottesdienstes entspricht, also ordentlich und sauber. Alles andere ist zweitrangig und dir überlassen. Gott lädt dich ein zum Gottesdienst (nicht der Pfarrer, das wird oft verwechselt) und da ist es dann wie zu jeder anderen Einladung auch, also gepflegt und ordentlich. Das ist alles. Und wärst du ganz arm und hättest nichts anzuziehen, so wärst du Gott auch willkommen. Ihm ist die Kleidung egal. Das macht man nur für die anderen Leute, leider auch in der Kirche.

Ich würde sagen, das kommt auf den Pfarrer und den Bischof an. Sprich: Es ist unter normalen Umständen sicherlich kein Beinbruch, aber zu festlichen Anlässen oder als Ministrant sollte man (trotz Hitze) liebe eine ordentliche Hose anziehen. Ganz sicher sollte man dies, wenn ein eher konservativ eingestellter Pfarrer in seiner Kirche den Dienst versieht (oder der Bischof anwesend ist). Der Respekt drückt sich in Zweifelsfragen (schliesslich ist er auch Empfindungssache) immer in eher traditioneller Weise aus. Diese empfiehlt, das man nicht unbedingt in kurzer Hose / kurzem Rock und kurzer Bluse oder T-Shirt zu etwas Festlichem erscheint ;).

Hallo :)

na klar, kannst du mit kurzer Hose in die Kirche. Bis zu den Knien ist vollkommen okay. Mittlerweile gibt es auch Leute, die mit wesentlich kürzen Hosen/Kleidern in die Kirche gehen und eigentlich regt sich da keiner mehr so richtig auf, auch wenn es die meisten Menschen als nicht so passend empfinden... :)

Liebe Grüße

Also bis zum Knie ist das völlig ok. Respektlos wären Hot Pants. Und unterm Minikleid sieht man eh nicht wie lang die Hose ist.

klar ist das ok... Ich war Jahrelang Ministrantin, bei uns war das nie ein Problem. Es sollten halt keine kurzen Shorts sein. Hatte aber auch schon nur ein Top und Jeans unter der Mini - Kleidung an. Macht auch nichts. Und man sieht ja eh nicht, was du drunter hast, die Ministranten Kleidung geht ja bis zum Knöchel. Da sieht man eh nur die Schuhe XD. Wobei das vielleicht nicht unbedingt Flip-Flops sein sollten, das sieht komisch aus.

Seit Januar 13 gehei ch manchmal in kurzer Sporhose zur heiligen Messe. Die Gründe sind uninteressant. Bisher hat keiner etwas gesagt.

Es wird auch keiner was sagen. Aber denken. Klar, es kommt auf die Einstellung an.

Aber es gibt Sachen die sollte man einfach nicht tun, auch wenn sie toleriert werden.

0
@Nordseefan

Einfach nicht tun... Das geht nicht, wenn man die Gründe kennt.

0

Ich bin katholisch und finde es bis zu den Knien noch ok, obwohl es meiner Meinung nach nicht soo passend ist. Aber wenn man bedenkt, dass Frauen auch Kleider bis zum Knie anhaben, kann man gegen solche Hosen eigentlich auch nichts sagen. Mit Ministrantentracht sieht es ohne Strumpfhose komisch aus. Mir persönlich wäre es allerdings zu kalt in kurzer Hose :D

Ich bin in einer kirchlichen Gemeinde, wo fast alle Frauen Röcke tragen. Eine hat eine fast knielange Hose angehabt und darüber einen Jeansrock. Meiner Meinung ist das nicht nur vollkommen in Ordnung, es sieht auch super aus. Ich denke, was deine Frage entspricht, kommt darauf an, ob es dir steht und ob es gut aussieht. Wenn ja, würde ich das auf jeden Fall anziehen.

Manchmal habe ich das gefühl, das die Kirche eine Modenschau ist. Alle schauen, was hat der andere an. Ich dachte immer, man geht dahin um eine Predigt zu hören, gemeinsam zu singen und Gott gemeinsam nahe zu sein.

Meine Meinung ist, zieh an was dir gefällt und worin du dich wohlfühlst.

Es geht mir nicht darum, ob es gut aussieht oder nicht. Es geht darum, ob es als respektlos erscheint. Und nur zu deiner Info: das Ministrantenkleid ist so ein Gewand, ähnlich dem des Pfarrers.

1
@apfelkiste

Warum sollen nackte Waden nicht respektlos sein, nackte Oberschenkel aber schon? Muss man den Sinn verstehen?

0

Hier in Deutschland ist die kurze Hose in der Kirche kein Problem. Auch nicht mit Ministrantenkleid. Das weiß ich sicher. Aber es gibt Länder, wo das tatsächlich nicht gern gesehen ist, vor allem nicht in den ländlichen Gegenden.

Wohne auch auf'm Land und es stört sich GSD niemand dran.

0
@Primaluna

Ich meinte andere Länder. Zum Beispiel Italien. Und dort insbesondere in den ländlichen Gegenden.

2

Ich wollte mal fragen, ob es im Christentum (bei den römischen Katholiken) als respektlos erscheint, wenn man mit kurzer Hose (bis zum Knie) erscheint

Was meinst du wieviele Touristen das machen? Und ich hab es noch nicht erlebt das die rausgeschmissen wurden.

Dann musst du mal in Italien Urlaub machen :-)

0
@omikron

Auch da hab ichs nicht erlebt. Aber wenn du da andere Erfahrungen gemacht hast, nehm ich das natürlich zur Kentniss!

0

Wenn du nichts anderes zum Anziehen hast ist das mit Sicherheit in Ordnung. Auch bei großer sommerlicher Hitze geht eine knielange Hose. Ansonsten aber würde ich dir zur Ehre Gottes, deinen Schöpfers, doch eher zu einer langen Hose raten. - Zu einer Vorstellung bei deinem neuen Arbeitgeber wirst du ja vermutlich aus Respekt auch nicht in kurzen Hosen und mit T-Shirt antreten.

Letztendlich ist deine Frage aber eine Geschmacksfrage und dabei unterscheiden sich die Menschen beträchlich. - Als Mitchrist würde ich dich wegen deiner Kleidung jedenfalls nicht rügen.

Wenn du unter 20 bist dann würde dies angehen .

Danach sollte es dir bewusst geworden sein ,was würdige Kleidung zum Gottesdienst und was Freizeitkleidung ist .

Deshalb würde ich sagen in deinem Falle ja .

In Deutschland wahrscheinlich nicht; in Italien würdest du wahrscheinlich hochkantig rausfliegen.

Bis zum Knie ist in Ordnung und keineswegs respektlos.

Bis zum Knie oder nicht.. Es ist und bleibt eine KURZE Hose! Abgesehen davon, dass knielang absolut dämlich ausschaut. Entweder lang oder kurz. Dazwischen geht gar nicht. Oder trägst Du etwa auch T-Shirts bis zum Ellenbogen?

0

Generell soll man nicht mit leichter Sommerkleidung, mit nackten Armen und Beinen in ein Gotteshaus gehen. Egal ob Kirche, Moschee, Synagoge da muss man was langes anhaben. In Griechenland, Italien, Spanien muss man in der Kirche auch was langes anhaben besonders im Vatikan. Glaub Mann und Frau betrifft das gleich.

Wobei es meistens OK ist, wenn die Schultern und Knie bedeckt sind. Also geht auch T-Shirt und kurze Hose. Oft ist es in diesen Ländern ja sehr heiß :-)

2

Überflüssige Frage ..da Du.. lt. Deinen Worten ja die Antwort kennst

Bitte nur etwas schreiben, wenn ihr Ahnung davon habt....

Du willst also Antworten berichtigen.. das ist hier keine Klassenarbeit.

trotzdem einen geruhsamen Sonntag.. wünscht ;)h

Was möchtest Du wissen?