Mit einem Spickzettel erwischt werden

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jap, ziemlich sicher. Einige Lehrer ziehen auch die Arbeit ein und lassen Dich nachschreiben. Oder (wenn ie's schon am Anfang merken) sie nehmen Dir den Spicker weg und lassen Dich netterweise weiterschreiben. Meistens gibt's allerding echt 'ne 6.

kein lehrer dieser welt lässt dann noch nachschreiben!

0
@lamayata

Wenn bei der Klausur sowieso schon einige Schüler gefehlt haben, lassen die lieber auch noch den Spickzettelschreiber nachschreiben, damit sich die extra nachgestellte Klausur auch lohnt. Bei uns gab's sowas zumindest. Aber wie schon gesagt: SELTEN!

0
@lamayata

@lamayata

Unsere Latein lehrerin schon aber ich hab noch nie geschummelt war ne andre aber sie merkt nie wenn man spickt naja einmal hab ich gespickt und saß sogar vot ihr ja sie hat nix gemerkt und ich hab den danach aufgegessen....

war nicht sehr lecker...

0

Natürlich. Auch ein zerrisener Zettel ist ein Beweis für einen Spickzettel. Und wenn du ihn isst, hat der Lehrer es doch gesehen. Und ein Betrugsversuch ist es ja trotzdem, ob du das Papier frisst oder nicht.

wenn du mit Spichzetteln arbeitest dann schadest du nur dir selber denn du beweist damit, dass du es überhaupt nicht kannst und dann, wenn es darauf ankommt wie in der prüfung und die nicht schummeln kannst bist du aufgeschmissen außerdem nerven mich immer diese leute, die durch spicken 10 - 12 Punkte oder mehr bekommen und sich dann noch feiern lassen und unser einer der sich hinsetzt und anstrengt für 13 Punkte oder so wissen was man wirklich erreicht hat

Klar, die Lehrkraft hat dich doch dabei gesehen ;)

Lerne lieber anständig, anstatt zu spicken, dann musst du dir keine Gedanken wegen sowas machen.. und erstickst nicht an einem Papier-Knäuel ;)

lg, Abaris

der test gilt als nicht beurteilt. der lehrer darf dir den spickzettel wegnehmen muss ihn aber dann unbeschädigt zurückgeben.

nachdem er gegessen wurde? Ob er es ann noch macht...

0

Was möchtest Du wissen?