Mit einem Netto einkommen von 1.200 ein haus kaufen!?

6 Antworten

Aufgrund des Eigenkapitals könnte es was werden. Aber 1200 Euro sind doch etwas mager. Die Einliegerwohnung wird wohl keine Berücksichtigung finden, da Mieteinnahmen nicht immer zu 100% zuverlässig sind. Sollte das Haus einen höheren Wert haben als die besagten 130.000 Euro, dann könnte es was werden, da die Sicherheit ja gegeben ist. Frag doch einfach mal bei Deiner Bank unverbindlich nach.

Habe auch gerade erst gesehen das zu dem haus ein Grundstück von 4661 m² gehört welches mit gekauft wird und der Pachtvertrag bestehen bleibt, d.h. es würden monatliche Zusatz einnahmen durch die Pacht des Nutzlandes bei raus kommen.

100000 geteilt durch 100 Mal (3,5+2) = 5500 Geteilt durch 12= 458 Euro Pro Monat. Miete der Wohnung ca. 350 Euro Kalt (Warmmiete nicht rechnen, da die Kosten ja abgeführt werden müssen) . Bleibt für Dich zu zahlen ca 160 Euro plus Versicherung ca 400 Euro Jährlich ( Recht und Heim incl. Vermieterrechtschutz) Plus ca 1000 Euro Jaährlich für Kosten wie Grunsteuer, Abwasser etc. Deine Strom und Heizkosten noch mal ca 2400 Euro per Anno macht also für dich eine ca. Belastung von ca 460 Euro Monatlich für dich incl. Heizung und Strom. Also ca 740 Euro freies Geld für dich. Davon gehen ab 300 Euro Auto (Steuern, versicherung und Sprit) also noch 440 Euro für Essen, trinken und Klamotten.... Wenn du damit auskommst, dann geht es.....iss ja man bannig wenig inne Tasche, woll?

Danke für deine Antwort,

ich rechne mit mehr als 350 € KM einnahmen. Ich würde in die Obere Wohnung ziehen und somit die große Wohnung (102 m²) vermieten. Ich denke für eine Wohnung von 102m² sollte mehr als nur 350 KM drin sein, oder sehe ich das falsch!?

440 € für essen/trinken und Klamotten ist sicher nicht viel, zumal ich auch noch Raucher bin... ;) Aber bei meiner derzeitigen Miete von 600 Warm sollte das kein Problem darstellen, denke und hoffe ich ;)

0
@Criptix

Die Höhe der zu erzielenden Miete ist abhängig von der Lage des Hauses. Also kann ich es nicht beurteilen, ob mehr Miete möglich ist. Allerdings solltest du bedenken auch 100 Euro bringen dich nicht sooo viel nach Vorne. Sei dir bewusst, das auch 540 Euro nicht sehr viel sind. Gehen würde es sicherlich, allerdings ist dann das Süsse Leben nicht mehr so einfach möglich. Ich würde es machen, wenn du einen solventen, also über Schufa geprüften Mieter, an der Hand hast. Du wirst ja hoffentlich mal mehr verdienen. Bedenke aber, das du auch noch sparen musst um eventuelle Reparaturen an deinem Auto und die eine oder andere Neuanschaffung bezahlen zu können (Auto, Waschmaschiene TV etc).

0

Eigenheim realistisch?

Wir hadern zur Zeit sehr mit uns, ob wir uns ein Eigenheim bei unserem Einkommen wirklich leisten können.

Hier die Eckdaten:

- ich habe als Erzieherin mit Festvertrag ein sicheres Einkommen von 2200€ netto

- mein Mann z.Zt. in Elternzeit mit 450€ Job (wird in den nächsten Jahren wieder mehr werden, aber das ist quasi das "Mindesteinkommen" mit dem wir rechnen)

- 2x Kindergeld 388€

Also Gesamteinkommen für 4 köpfige Familie von 3038€

Wir denken an ein Haus/ DHH mit um die 120 qm für etwa 200.000€. Eigenkapital haben wir derzeit lediglich 15.000€. Die Bank würde einer Finanzierung zustimmen. Wir haben jedoch Sorge, dass uns die Nebenkosten/ Rücklagen für Reparaturen etc. das Genick brechen.

Vllt spricht ja jemand aus Erfahrung und kann uns weiterhelfen .

Schonmal Danke im voraus!

...zur Frage

Ist ein Hauskauf realistisch?

Hallo zusammen,

Ist es realistisch wenn man 200000€ Eigenkapital hat und ein Haus für 480000€ kaufen will? Sprich denkt ihr ich bekomme von einer Bank einen Kredit von 280000+70000 fürs renovieren? Zu mir bin 27 Jahre und verdiene 2200 Netto. Lebe in Österreich.

Dachte mir ich frag mal hier bevor ich zu Bank renne.

Habe auf meine gestrige Frage keine Antwort erhalten, vielleicht kommt heute von jemand was....

Gruß

...zur Frage

Alleinerziehend Haus/Wohnung kaufen, Netto 1900€ Eigenkapital 30000€?

Würde mir eine Bank ein Kredit geben? Oder bin ich Risiko Kunde? Danke im Voraus 🙏

...zur Frage

Wohnung als Kapitalanlage, Frage zur finanzierung?

Hallo, ich habe die Möglichkeit eine Wohnung in erstklassiger Lage zu kaufen. Der Kaufpreis beträgt 150.000 Euro, mein Nettoeinkommen beträgt 1800€. Ich würde die Wohnung gerne als Kapitalanlage nutzen und sie vermieten. Ich habe bei einer Bank nachgefragt, mein Einkommen reicht nicht aus um diese Wohnung als Kapitalanlage zu finanzieren (man braucht mindestens 2500€ Netto), jedoch wenn ich selber sie bewohnen würde, würde es funktionieren. Kann ich das pauschal jetzt komplett vergessen meine Wohnung zu vermieten oder gibt es Banken die es mit meinem Netto einkommen zulassen diese Wohnung zu vermieten ? Achso Eigenkapital beträgt knapp 30-40.000€. Danke schomal für eure Hilfe

...zur Frage

Kann man einen Kredit bekommen nur mit Eigenkapital und ohne sicheres Einkommen?

Ich habe 30000€ Eigenkapital, aber da ich erst seit kurzem selbstständig bin kein sicheres Einkommen. Kann ich so einen Kredit bekommen und wenn ja wie viel?

...zur Frage

Kann man ohne Eigenkapital ein Haus kaufen? Gibt es trotzdem die Möglichkeit einen Kredit dafür aufzunehmen und ihn monatlich vom Einkommen zu tilgen.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?