Mit Duschgel die Haare waschen,Erfahrungen?

7 Antworten

Ich nehme immer Shampoo und Spülung von Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch. Duschgel ist nicht generell schlecht für die Haare. Da es weniger Waschtenside und rückfettende Substanzen enthält, ist es nicht so aggressiv wie Shampoo. Wenn du normales Haar hast, das keiner besonderen Pflege braucht, ist gegen eine gelegentliche Wäsche mit Duschgel nichts einzuwenden. Empfindliche Kopfhaut könnte sogar davon profitieren. Aber da in Duschgel Glanzmittel fehlen finde ich auch das die Haare spröde aussehen. Und wenn du aber schnell Fettige Haare bekommst Bzw nach dem du deine deine Haare mit Duschgel gewaschen hast immer noch fettig aussehen das liegt daran das die Inhaltsstoffe im Duschgel nicht so hoch konzentriert sind wie im Shampoo dann solltest du definitiv lieber Shampoo nehmen.

Also meine Haut ist komplett anders als meine Kopfhaut. Ich habe sehr fettige Haare, aber sehr trockene Haut. Wenn ich das Duschgel auf meinem Kopf anwenden würde ... oh je.

Aber ich bin eh seit einiger Zeit ganz ohne Shampoo unterwegs. Wasche mit Roggenmehl und hin und wieder mit einer Bio-Haarseife. Ich finde, das greift die Kopfhaut weniger an und pflegt viel besser und ich habe auch wirklich weniger fettende Haare.

Für Extra-Glanz mache ich alle paar Haarwäschen eine Kur mit der Mineralerde von margilé und danach eine Essigrinse - macht echt gesunde, glänzende Haare ... besser als jedes Shampoo, das ich jemals hatte :-)

Ich habe das auch eine Zeit lang gemacht, weil das Duschgel (Balea) so gut gerochen hat und am Anfang war auch alles ok, nur mit Zeit sind meine Haare immer strähniger und fettiger geworden, danach habe ich wieder ein Haarshampoo genommen. Ich denke, mal ist es ok (nach dem Sport etc.) aber auf Dauer würde ich es nicht empfehlen.

Hautpflege | Wäsche u. Behaarung?

Um mich dem Marketing der großen Konzerne zu entziehen „wir bräuchten dies und dass“, habe ich einen Entschluss gefasst.

Seit gut 3 Tagen verzichte ich nun auf sämtliche Kosmetika, also kein Duschgel, kein Deo, kein Shampoo usw. um meine Hautflora wieder aufzubauen. Auch Lotions und Co. fallen weg. Lediglich Rasuröl für eben die Rasur wird noch benutzt.

Wie verhält sich das mit der Intimbehaarung, den Achselhaaren und Co.?
Meine Frau hat damit keine Probleme, weshalb mich lediglich der dermatologische Mehrwert interessiert. Im Netz gibt es viele differenzierte Aussagen von „ist Mega unhygienisch“ bis zu „der Haarwuchs unterstützt die Hautflora“...

...da selbst Dermatologen gespaltener Meinung sind, wollte ich nun nach eigenen Erfahrungen von euch fragen! Wie handhabt ihr dass?

Wenn möglich nur schlüssige Aussagen, die einen Mehrwert haben. Antworten wie „ekelig“ oder „ich finde Haare unhygienisch“, bringen mir nicht viel.

Info: Männlich, südländischer Typ, Mischhaut

Danke 🙏🏻

...zur Frage

ich hab so fettige haare! :(

Ich habe locken und dazu sind meine haare auch noch verdammt fettig ! ich habe es schon mit tausenden Shampoos auprobiert aber es hilf nix ! ich glätte sie jetzt auch hin und wieder ist das dafür verandwortlich ? ich muss meine haare jetzt jeden tag waschen sonst fetten sie sofort ! Was kann ich tun ?

...zur Frage

haare fetten innerhalb weniger stunden das ist doch nicht normal!?

was kann ich denn da tun?? hab schon fast alle shampoos ausprobiert!! :/ hab auch fettige gesichtshaut :/

danke :)

...zur Frage

Gutes Duschgel für Neurodermitiker?

Ich habe schon lange Neurodermitis. Kann daher nicht alle Duschgels benutzen. Ich vertrage nur Duschdas und Palmoliv. Bei den anderen bekomme ich Juckreitz, weil die meine Haut so schnell austrocknen. Seit kurzen vertrage ich aber auch das Duschdas nichtmehr. Gibt es denn spezielle Duschlegs für/gegen Neurodermitis?

...zur Frage

Haare werden sehr schnell fettig trotz täglichem Waschen

Hey Leute,

ich bin 16 Jahre alt und wasche meine Haare jeden Morgen, da sie sehr schnell fettig werden. Ich nutze "duschdas (Duschgel und Shampoo)" habe aber auch schon diverse Shampoos genutzt die sich gegen fettige Haare richten. Bringen aber alle nix. Vor einem halben Jahr stürmten sich die Haare beim Föhnen noch richtig auf, aber inzwischen nichtmehr. Sie werden schon nach wenigen STUNDEN halbwegs fettig und das stört sehr, auch da ich schon früh garnicht mehr meine Haare irgendwie richten kann da das sowieso nichts ausmacht. Vielleicht habt ihr ja eine Idee, wie man das wieder hinbekommt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?