Mit Bauchnabelpiercing ins Meer?

7 Antworten

Es ist immer eine blöde Idee sowas im Sommer stechen zu lassen, war bei mir allerdings auch so :D Du solltest die ersten 2-3 Wochen in gar kein Wasser gehen. Es können Balterien in die frische Wunde kommen und das willst du sicher nicht. Außerdem hat mir mein Piercer gesagt, dass dadurch auch alles aufweicht und das nicht gut ist.

Nein,Bloß nicht!! Und schon gar nicht erst raustun du solltest es erst dann raustun wenn es verheilt ist. So ca nach 2 Wochen kannst du dann auch wieder schwimmen:)

Meer leider nein, aber am Flughafen passiert nichts. Selbst WENN etwas piepsen sollte, was mir noch nie passiert ist, zeigst du halt deinen Bauch und gut ist :)

Nein. Aber das sollte man dir doch gesagt haben? Du hast dir einen wirklich unglücklichen Termin für das Stechen ausgesucht, nach dem Urlaub wäre besser gewesen.

du kannst und darfst den Schmuck am Flughafen nicht rausmachen - das ist aber auch nicht nötig - selbst der meistgepiercte Mann der Welt trägt seine ca. 460 Piercings beim Fliegen - und er fliegt andauernd in der Welt umher....

Aber ins Meer gehen darfst du natürlich auch nicht - das muß dir der Piercer - seiner gesetzlichen Aufklärungspflicht zufolge - ja auch vorher ausdrücklich gesagt haben... Und in der vorgeschriebenen schriftlichen Pflegeanleitung muß das auch drinstehen.

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Was möchtest Du wissen?