mit 61 jede Arbeit zumutbar

5 Antworten

Theoretisch gesehen ja. Es sei denn, du kannst z.B. ärztlich belegen, das du nicht schwer heben darfst. Dann dürftest du nicht als Kommissionierer arbeiten.

Ist für mich noch jede Arbeit zumutbar?

Das kannst ur Du und Deine Ärzte beurteilen.

Wenn du gesundheitlich dazu noch in der Lage bist,schon!Leider ist das so.Mit deinen 61 bist du aber doch nicht mehr wirklich vermittelbar,oder?

Weißt das Arbeitsamt wen man ein Job abgelehnt hat?

Wenn man beim Arbeitsamt Hartz IV angemeldet ist. Hat man die Pflicht jede Stelle an zu nehmen sonst bekommt man Sperrung. Weißt das Arbeitsamt ob man eine Stelle Abgelehnt hat? und wen dann woher?

Sonst kann doch jeder Unternehmer sagen das er für uns 1 € die Stunde Arbeiten soll für 12 Stunden am Tag. Aber wenn man das nicht tut droht den einen Sperre und man hat kein Geld mehr für seine 4 Kinder Groß zuziehen.

P.S bei der Jobbörse Sind öfters Jobs unter dem staatliche geregelten Mindestlohn registriert. Ist das nicht Illegal?

...zur Frage

Welche Dauer eines Anfahrtwegs zur Arbeit ist zumutbar?

Einer meiner Freunde soll ab 1.4. in einer anderen Filiale arbeiten. Dorthin wird er aber eine dreiviertel Stunde brauchen- bisher waren es zwanzig Minuten. Ist das zumutbar? Sind ja dann eineinhalb Stunden täglich!

...zur Frage

Führerschein vom Arbeitsamt beantragen?

Hallo ich bin Arbeitslos und finde keine Arbeit Kann ich vom Arbeitsamt einen Führerschein beantragen umd somit solche jobs wie Paketezusteller zu machen ?

...zur Frage

Schwerbehinderung mit 50 %, bin 61 wann kann ich in Rente gehen ohne Abzüge

Habe eine Schwerbehinderung mit 50 % und bin jetzt 61 Jahre, habe 46 Arbeitsjahre voll. Mit welchem Alter kann ich ohne Abzüge in Rente gehen?

...zur Frage

Ich bin im Januar 61 geb.und möchte mit 63 ohne Abzüge nach 46 Arbeitsjahren in Rente gehen.Ist das möglich?

...zur Frage

Warum macht man die Rente an einem Alter fest und lässt das nicht Ärzte entscheiden?

Jeder kann eher in die Rente gehen aber hat dann Abzüge von seiner Rente.

Wäre es aber nicht sinnvoller man könnte sich untersuchen lassen wie fit man noch ist um arbeiten zu können? Menschen die schwere körperliche Arbeit machen könnten so eher in die Rente gehen, ohne Abzüge zu bekommen, weil sie es vom Arzt bescheinigt kriegen. So wäre es Fair und jeder könnte individuell behandelt und beurteilt werden ob sein Körper schon "Renten-reif" ist.

(Eine Höchstgrenze sollte es trotzdem weiterhin geben.)

Was haltet ihr von meiner Idee?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?