Mit 26 als Frau in einer neuen stadt ohne das ich jemanden kenne .gute Idee?

4 Antworten

Kommt was Neues. Jedenfalls. Orte, wo Leute sind, finden sich.

Ich kam jung in die Großstadt und wollte alles kennenlernen, die kulturellen Einrichtungen vor allem, das hatte gefehlt, Galerien, Bibliotheken, Museen, die Oper, avantgardistisches Kino, die Universität mit öffentlichen Vorlesungen, usw.

Das habe ich sehr genossen und zehre noch davon.

Wage es, ins Dorf kannst du immer noch (zurück, notfalls).

Aber ja, immer. Solange mein jung ist auf jeden Fall. Zurück kannst du immer. Versäumtes nachholen kannst du später nie mehr

Why not? ist ja noch ein Alter, wo man gut Leute kennenlernen kann und andere sich auch noch ein Netzwerk aufbauen

Was möchtest Du wissen?